in Kooperation mit der Kanzlei Kraul von Drahten in Kooperation mit der Kanzlei Kraul von Drahten

In Kooperation mit advocado Online Rechtsberatung

Bausparvertrag gekündigt

Wir helfen Ihnen

kostenfrei
Kündigung Bausparvertrag erhalten

Kündigung Bausparvertrag erhalten

Sie haben einen Bausparvertrag zu günstigen Konditionen abgeschlossen und jetzt hat Ihnen die Bausparkasse den Vertrag gekündigt? Damit sind Sie nicht allein! Etwa 200.000 „Altbausparverträge“ wurden von den Kassen bereits gekündigt, da die Verträge den Bausparkassen aufgrund der aktuellen Niedrigzinsen zu teuer werden. 

Dabei sind nicht alle Kündigungen rechtmäßig. Zwar hat der Bundesgerichtshof Anfang dieses Jahres entschieden, dass ein Bausparvertrag grundsätzlich bereits nach zehn Jahren Laufzeit gekündigt werden darf. Für die Wirksamkeit der Kündigung spielt aber die individuelle Vertragssituation (Vertragslaufzeit, Höhe der bereits angesparten Bausparsumme oder vereinbarte Zins- und Treuebonuszahlungen bei Nichtabnahme des Bauspardarlehens) eine entscheidende Rolle.

Wann aber ist die Kündigung der Bausparkasse rechtmäßig und wann sollten Sie sich gegen die Kündigung wehren, um weiter von den günstigen Konditionen profitieren zu können? Diese Frage und mehr beantworten wir Ihnen im Rahmen unserer kostenlosen Erstscheinschätzung.

 

 

Zusammenfassung:

Damit Sie weiter von den günstigen Vertragskonditionen profitieren können, prüft Rechtsanwalt Mass die Wirksamkeit Ihrer Kündigung. Bei strittiger oder unzulässiger Kündigung wird Herr Mass Ihre Bausparkasse mit anwaltlichem Schreiben auf die Sach- und Rechtslage hinweisen und eine Erklärungsfrist setzen. Nach Ablauf der Frist gerät Ihre Kasse rechtlich in Verzug, was Ihnen sogar einen möglichen Anspruch auf die Erstattung sämtlicher Rechtsanwaltskosten eröffnet.

Dabei sollten Sie immer dann einen Widerspruch gegen die Kündigung prüfen lassen, wenn sie mit der Bausparkasse einen zusätzlichen Zinsbonus vereinbart hatten oder sich die Bausparkasse in dem Kündigungsschreiben auf die §§ 313, 314 BGB beruft.

Ihr Rechtsanwalt erläutert Ihnen nach einer kostenlosen Ersteinschätzung bei der ersten Kontaktaufnahme die weitere Vorgehensweise. Es fallen für Sie dabei keinerlei Kosten an. Kosten entstehen nur, sollten Sie sich im Anschluss dazu entscheiden, Rechtsanwalt Mass mit der Sache zu beauftragen.

 


Rechtsanwalt Dimitri Mass leistet für Sie:

       Kostenlose Ersteinschätzung zu Ihrem Fall

       Kosten fallen nur an bei der Entscheidung, Rechtsanwalt Mass mit der Sache zu betreuen

       Rechtsberatung über finanzielle Vor- und Nachteile bei Vertragsfortführung

       Information über Änderungen in der Rechtsprechung zu Ihrem Fall

       Beachtung von Verjährungsfristen Ihrer Ansprüche

       Anwaltliches Aufforderungsschreiben an die Bausparkasse hinsichtlich der Vertragsfortführung zu den ursprünglich vereinbarten Vertragsbedingungen

       Anwaltliches Schreiben mit Hinweis auf unwirksame Kündigung nebst Fristsetzung


Benötigte Informationen/Dokumente für Ihren Anwalt:

Ihr Anwalt benötigt von Ihnen: Bausparvertrag mit Bausparbedingungen, das Kündigungsschreiben Ihrer Bausparkasse sowie sonstige relevante Informationen, insbesondere die von Ihnen mit Ihrer Bausparkasse geführte Korrespondenz, aktuelle Auszüge Ihres Bausparkontos und die Angaben zur Höhe Ihres Bausparguthabens.


Ablauf und Dauer:

Nach der Buchung meldet sich Rechtsanwalt Dimitri Mass bei Ihnen und erläutert Ihnen seine kostenlose Ersteinschätzung zu Ihrem Fall. Entscheiden Sie sich daraufhin, Rechtsanwalt Mass mit Ihrem Fall zu beauftragen, erhalten Sie innerhalb von drei Werktagen nach Einsendung der erforderlichen Dokumente, oftmals sogar am selben Tag, die im Angebot enthaltenen Leistungen. Ihr Anwalt wird Ihre Interessen hinsichtlich der Kündigung Ihres Bausparvertrages vertreten und Sie ständig über die neuesten Entwicklungen informieren.

Unser Service für Sie:

  • Erfahrener und auf das Thema spezialisierter Rechtsanwalt
  • Schnell und kompetent
  • Kostenlose Ersteinschätzung zu Ihrem Fall
  • Kein Abo, keine Zusatz- oder Folgekosten!

EUR 0,00
inkl. MwSt.

Kostenfrei Ersteinschätzung einholen
Ganz wichtig: Der angebotenen Auszahlung Ihres Bausparguthabens dürfen Sie nicht widerspruchslos zustimmen! Deshalb stellt Rechtsanwalt Mass im Schreiben an Ihre Bausparkasse für Sie klar, dass die Annahme der Auszahlung nur unter dem Vorbehalt einer künftigen Rückerstattung und der Fortführung des Bausparvertrags akzeptiert wird, falls sich die Kündigung Ihres Bausparvertrages als unwirksam herausstellen sollte.

Haben Sie den Auszahlungsbetrag bereits widerspruchslos angenommen, haben Sie möglicherweise die Kündigung Ihres Bausparvertrages anerkannt. Die Gefahr einer solchen Rechtswirkung wird von Rechtsanwalt Mass – wenn möglich – beseitigt. Es wird geprüft, ob eine solche Rechtswirkung eingetreten ist.

In diesem Artikel beschäftigt sich Rechtsanwalt Dimitri Mass rechtlich vertieft mit der Problematik der gekündigten Bausparverträge und in diesem Beitrag werden Bausparverträge noch einmal ausführlich beleuchtet.

 

Sie benötigen Hilfe?



Maximilian Koeppen
Leiter Kundensupport

Rufen Sie uns an:
0800 400 18 80

ortsüblicher Tarif

in Kooperation mit der Kanzlei Kraul von Drahten

Rechtsanwalt
Dimitri Mass

 

Rechtsanwalt Dimitri Mass beschäftigt sich seit 2014 mit dem Thema Kündigung von Bausparverträgen und hat bereits zahlreiche Mandanten gegen die Kassen vertreten.

1998
Studium der Rechtswissenschaften an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover

2003
Ergänzungsstudiengang „Wirtschaftsstrafrecht“ an der Universität Osnabrück (LL.M.)

2008
Zulassung zum Rechtsanwalt in Hannover

Seit 2014
Umfangreiche Mandantenbetreuung bei Kündigungen der Bausparkassen

Bewertungen

Nutzermeinungen

  • „advocado.de ist uneingeschränkt weiterzuempfehlen, da wirklich schnell, diskret, reibungslos und somit einfach unkompliziert. Danke für den hervorragenden Dienst.“

    Portrait von Alexander H., Rechtsuchender Alexander H., Rechtsuchender

  • „Der Service und die Qualität von advocado haben mich überzeugt. Meine Rechtsfrage wurde schnell vermittelt und kompetent von einem Fachanwalt beantwortet.“

    Portrait von Simon Kleinert, harzdomicile.de Simon Kleinert, harzdomicile.de

 

advocado und der Anbieter erbringen selbst keine Rechtsdienstleistungen. Sie stellen lediglich die Online-Plattform zur Vermittlung von Nutzern (Mandant) und Anwälten zur Verfügung. Der Beratungsvertrag wird somit direkt zwischen Anwalt und Mandant geschlossen. Die Registrierung bei advocado als Nutzer ist kostenlos. Dieses Angebot hat eine begrenzte Verfügbarkeit. Wir behalten uns vor das Angebot jederzeit zu beenden.