Ratgeber
Erbrecht
Patientenverfügung
Konkrete Gründe, sich eine Patientenverfügung erstellen zu lassen

 

Konkrete Gründe, sich eine Patientenverfügung erstellen zu lassen

 

 

Warum es so wichtig ist, sich eine Patientenverfügung erstellen zu lassen: Jennifer war 20 Jahre alt, als ein Autounfall ihr Leben veränderte. Schwere Hirnblutungen ließen sie ins Wachkoma fallen. 14 Jahre später ist ihr 34. Geburtstag, noch immer liegt sie im Krankenhaus. Auch an diesem Tag kann sie keinen Kontakt zu ihrer Familie aufnehmen, sondern liegt wie immer auf dem Rücken im Bett und starrt zur Decke. Sie ist immernoch nicht gesund, Ihr Zustand ist unverändert.

Konkrete Gründe, sich eine Patientenverfügung erstellen zu lassen
Sich eine Patientenverfügung erstellen lassen kostet nicht viel

Lesezeit: ca. 1 Min.

 

In diesem Artikel erfahren Sie unter anderem, warum eine Patientenverfügung Sinn macht, was die konkreten Argumente für eine Patientenverfügung sind und warum auch Sie eine Patientenverfügung benötigen. Am Ende haben Sie die Möglichkeit, die individuelle Erstellung Ihrer Patientenverfügung durch einen Rechtsanwalt kostenlos anzufragen. Über 200 spezialisierte Anwälte senden Ihnen dann unverbindlich Angebote zur Erstellung und Sie können das beste, bzw. für Sie günstigste Angebot wählen. 

 

Dazu haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen zur Patientenverfügung oder Vorsorgevollmacht mit unserem Anwalt für Erbrecht  zu besprechen.

Einfach die Frage oder das Rechtsproblem kurz schildern, absenden und noch am selben Tag eine kostenlose telefonische Ersteinschätzung von unserem Rechtsanwalt erhalten. advocado übernimmt dabei die Garantie für ausgezeichnete Beratung.

 

 

Konkrete Gründe, sich eine Patientenverfügung erstellen zu lassen...

Ganz anders sollte es bei Gabriel laufen. Er sorgte vor und hat sich eine Patientenverfügung erstellen lassen: "Ich will nicht ewig an Schläuchen angeschlossen sein, sondern in Würde sterben." Heute ist Gabriel an Demenz erkrankt, kann sich nicht mehr artikulieren und muss schon Jahre lang künstlich ernährt werden. Seine Patientenverfügung liegt im Nachttisch neben seinem Bett, unbeachtet. "Das Dokument ist für eine Verfügung viel zu unkonkret", sagen die Ärzte.

Auch Christof hat vorgesorgt, mit einem Vordruck, den er als Beispiel im Internet fand. Dort konnte er ankreuzen: Lebenserhaltende Maßnahmen? Nein, bitte nicht. Dialyse? Auf keinen Fall. Künstliche Ernährung? Auch das nicht. 12 Jahre später bekommt er eine Lungenentzündung, der Krankheitsverlauf ist kritisch, er kommt ins Krankenhaus.

Christof muss ins künstliche Koma versetzt werden. Die Ärzte wissen nicht, ob sie Christof weiter behandeln dürfen, obwohl es realistische Heilungschancen gibt. Christof hätte sich tatsächlich Pflege durch einen Arzt gewünscht.

Wir haben die Lösung für Ihr Rechtsproblem Über 325 Anwälte helfen bei Problemen

 

 

Warum Sie eine Patientenverfügung erstellen lassen sollten

Das Leben besteht aus Zufällen, ein ähnliches Schicksal kann uns jederzeit widerfahren. Was würden Sie wollen, wenn Sie in eine solche Situation kommen?

Selbstbestimmung wo eigentlich keine mehr möglich ist und selbst entscheiden - das ist der Wunsch von vielen Menschen, wenn sie sich mit solchen Themen beschäftigen. Seit nunmehr 6 Jahren will uns das Gesetz dies ermöglichen: durch die Patientenverfügung. Hier kann jeder vorsorglich festlegen, ob und wie er in schwerer Krankheit behandelt und Pflege in Anspruch genommen werden möchte.

Ein unbeliebtes Thema, denn beim Schreiben müssen wir uns ernsthaft mit Fragen zu Krankheit und Tod auseinandersetzen. Trotzdem: Wir sollten solche wichtigen Fragen wie diese nicht aufschieben oder ins Unterbewusstsein verdrängen. Zwar ist niemand verpflichtet, sich eine Patientenverfügung erstellen zu lassen, aber sollten wir die Chance nicht nutzen, Verantwortung für uns selbst zu übernehmen?

Wir können mit dem Dokument sinvolle Hilfe für unsere Angehörigen stellen, damit diese die richtige Behandlung für uns finden.

Wenn Sie festlegen, was Lebensqualität für Sie bedeutet, wovor Sie sich am Lebensende am Meisten fürchten, und sich über Ihre Einstellungen über Leben und Tod Gedanken gemacht haben, bedeutet das nicht nur, dass der erste Schritt zu Ihrer Patientenverfügung getan ist, sondern auch, dass sie sich selbst die Angst vor dem Ungewissen nehmen können.

Entscheiden Sie über Ihre Verfügung und Vorsorgevollmacht, wenn Sie noch gesund sind. So muss kein Arzt oder Betreuer im Ernstfall entscheiden, was für Sie richtig ist. Geben Sie der Person, der Sie Vertrauen einen Leitfaden an die Hand.

 

Brauchen Sie eine Patientenverfügung?

Ja, denn ansonsten gehen Sie das Risiko ein, dass nicht mehr Sie, sondern ein Betreuer oder Arzt am Ende Ihres Lebens nicht mehr über ihren Körper verfügen und bestimmen können. Auch eine Vorsorgevollmacht ist ratsam. Doch die Beispiele machen auch deutlich, dass es viele Fallstricke im Recht beim Erstellen einer Patientenverfügung gibt. Deshalb ist es ratsam, sich professionelle juristische Unterstützung zu holen. So gehen Sie sicher, dass eine Verfügung nach Ihrem Willen und Wünschen entsteht.

Tipp: kostenlose Ersteinschätzung von einem Rechtsanwalt

In unserer kostenlosen Ersteinschätzung beantwortet Ihnen ein erfahrener Rechtsanwalt alle Fragen zur Patientenverfügung und erstellt Ihnen eine solche nach Wunsch.

Hier haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fragen zur Patientenverfügung mit unserem Anwalt für Erbrecht  zu besprechen.

Einfach den Fall kurz schildern, absenden und noch am selben Tag eine kostenlose telefonische Ersteinschätzung von unserem Rechtsanwalt erhalten. advocado übernimmt dabei die Garantie für ausgezeichnete Beratung.

 

Das könnte Sie auch interessieren ...

 

Wir haben die Lösung für Ihr Rechtsproblem Über 325 Anwälte helfen bei Problemen
  • Beratungsangebote von Anwälten aus der Nähe erhalten
  • Unverbindliche Anfrage: Sie gehen keinen Vertrag ein

 

 

 

 

Bildquelle: ©Ralf Kalytta - fotolia.com





Weitere Beiträge zum Thema Patientenverfügung
Pflichtteil Ehegatte: Höhe des Pflichtteilsanspruchs für Ehegatten
Pflichtteil Bruder und Schwester – wann steht Geschwistern der Pflichtteil zu?
Alleinerbe – Rechte & Pflichten von Alleinerben im Überblick

mehr...

Zurück


 

Sie haben noch offene Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung

0800 400 18 80
Rund um die Uhr erreichbar
Wenn Sie weiterhin auf dieser Seite bleiben, erklären Sie sich mit der Nutzung von Cookies einverstanden.
Weiterlesen …