Zufriedenheitsgarantie

 

1. Allgemeines

Die advocado-Zufriedenheitsgarantie schützt den Mandanten, falls ein gekauftes Angebot von der Angebotsbeschreibung des Anwalts abweicht oder die Kommunikation über die advocado-Plattform erheblich beeinflusst wurde.

Sobald ein Mandant einen Antrag für die advocado-Zufriedenheitsgarantie gestellt hat, wird advocado den Antrag prüfen und gegebenenfalls weitere Informationen vom zuständigen Anwalt oder Dienstleister anfordern, um eine Klärung herbeizuführen.

Ihr Anspruchsgegner für Ansprüche unter dieser Zufriedenheitsgarantie ist in allen Fällen die

advocado GmbH
Wolgaster Str. 146
17489 Greifswald
(im Folgenden "advocado", "unser", "uns" oder "wir").

 

2. Auszahlung

Wenn ein Antrag für die advocado-Zufriedenheitsgarantie erfolgreich ist, erstattet advocado Ihnen den gebuchten Angebotsbetrag:

  1. Wenn wir gemäß dieser Zufriedenheitsgarantie eine Erstattung an Sie leisten, schreiben wir diese Ihrem Bankkonto gut.
  2. Die Erstattung erfolgt unabhängig davon, ob advocado den Erstattungsbetrag vom Anwalt zurückfordern kann.

 

3. Anspruchsberechtigung

Um die advocado-Zufriedenheitsgarantie in Anspruch nehmen zu können, müssen neben den Bedingungen der Ziffer 5. auch die folgenden Bedingungen erfüllt sein:

3.1. Zahlungsmethoden

Der Mandant hat eine Dienstleistung gekauft und hat diese mit den folgenden Zahlungsarten bezahlt:

  • Secupay-Vorkasse
  • Secupay-Lastschrift
  • Secupay-Kreditkarte
  • Kauf auf Rechnung (Ratenzahlung, erfolgsabhängige Vergütung, Abrechnung über Haftpflichtversicherung)
  • PayPal
3.2. Ausnahmen

Ein Anspruch auf Zufriedenheitsgarantie kann für den Erwerb der meisten Dienstleistungen mit folgenden Ausnahmen bestehen:

  • Eigens für Sie erstellte Dokumente, sofern der Anwalt bereits mit der Ausführung begonnen hat und keine Lieferfristen versäumt wurden
  • Bereitstellung von Dienstleistungen, die sie selbst persönlich vor Ort in Anspruch nehmen
  • Gerichts- und Verfahrenskosten sowie Porto-, Telefon- und Fax-Kosten
  • Kosten für die Erstellung von Deckungsanfragen und Klage-Entwürfen
  • Bereits eine Deckungszusage über die zuständige Rechtsschutzversicherung erteilt wurde
  • Tätigkeiten die in Verbindung mit einer geschlossenen Prozesskostenfinanzierung stehen
  • Vollständige oder auch teilweise Niederlage eines Rechtsstreits vor Gericht
  • Abschluss eines Vergleiches
3.3. Fristen

Neben den vorgenannten Voraussetzungen sind folgende Fristen einzuhalten:

advocado

Der Mandant meldet den Konflikt innerhalb von 90 Tagen nach Vertragsschluss über die gekaufte Dienstleistung. Dies ist durch einen E-Mail an den advocado-Service unter service@advocado.de möglich.

Falls eine Konfliktlösung hierdurch nicht erreicht wird, kann der Mandant innerhalb von 20 Tagen nach Einleitung der Konfliktlösung einen Antrag für die advocado-Zufriedenheitsgarantie stellen. Dies ist ebenfalls nur schriftlich unter o. g. E-Mail-Adresse möglich.

 

4. Abgesicherte Fälle

Der Mandant kann die advocado-Zufriedenheitsgarantie in den folgenden Fällen genießen:

4.1. Zuständigkeit

Die erworbene Dienstleistung wurde vom zuständigen Anwalt nicht ausgeführt.

Vor einem Antrag auf advocado-Zufriedenheitsgarantie muss der Mandant dem Anwalt einen ausreichend langen Zeitraum von mindestens vier Wochen für die Erfüllung der Tätigkeit eingeräumt haben, dem Anwalt schriftlich eine entsprechende Frist zur Erfüllung setzen und zunächst versuchen, den Konflikt durch direkte Kontaktaufnahme mit dem Anwalt zu klären.

4.2. Rechtsweg ausgeschlossen

Die Entscheidung über den Antrag für die advocado-Zufriedenheitsgarantie ist endgültig. Der Rechtsweg gegenüber advocado wegen dieser Entscheidung ist ausgeschlossen.
Wichtig: Neben den Regelungen der advocado-Zufriedenheitsgarantie stehen Ihnen jedoch Ihre gesetzlichen Rechte gegen advocado als Abtretungsempfänger uneingeschränkt zu. Daneben können Sie die Anwaltshaftung des zuständigen Anwalts in Anspruch nehmen.

 

5. Pflichten des Mandanten

5.1. Fristen

Der Mandant muss sämtliche Anfragen von advocado bezüglich des Antrags für die advocado-Zufriedenheitsgarantie innerhalb von zehn Tagen beantworten. advocado wird den Antrag ablehnen, falls eine Beantwortung innerhalb der genannten Frist nicht erfolgt. advocado kann diese Frist verlängern, wenn außergewöhnliche Umstände vorliegen, die nicht der Kontrolle des Mandanten unterliegen.

advocado behält sich außerdem vor, weitere Dokumente zur Prüfung des Antrags für die advocado-Zufriedenheitsgarantie vom Mandanten anzufordern. Der Mandant hat hierfür ggf. entstehende Kosten zu tragen.

5.2. Folgen

Liegen die vorgenannten Voraussetzungen vor, erstattet advocado dem Mandanten den Kaufpreis. Der Mandant hat jedoch keinen Anspruch gegenüber advocado auf Erstattung der gesetzlichen Gerichts- oder Verfahrensgebühren sowie die Kostenübernahme der Gegenseite.

5.3. Ausschluss

Erstattet der Anwalt den Angebotspreis von sich aus oder einigen sich beide Parteien (Mandant und Anwalt) auf eine Teilrückerstattung, besteht kein Anspruch des Mandanten gegenüber advocado.

 

6. Schlussbestimmungen

6.1. Abtretung des Rückzahlungsanspruches

Der Mandant tritt vor dem Empfang der Auszahlung der advocado-Zufriedenheitsgarantie alle gegenüber dem Anwalt bestehenden Ansprüche aus dem Antrag auf advocado-Zufriedenheitsgarantie zugrunde liegenden Kaufvertrag in Höhe des Auszahlungsbetrages an advocado ab. advocado wird im Falle einer vollständigen Befriedigung aus solchen abgetretenen Rechten den Anwalt nicht doppelt wegen des gleichen Sachverhalts in Anspruch nehmen.

6.2. Verfügbarkeit der advocado-Zufriedenheitsgarantie

advocado behält sich das Recht vor, jederzeit im eigenen Ermessen und ohne Angabe von Gründen die advocado-Zufriedenheitsgarantie zu ändern oder zu streichen. Zum Zeitpunkt der Streichung noch offene Anträge für die Zufriedenheitsgarantie werden bis zu ihrem Abschluss weiter bearbeitet.

6.3. Gesetzliche Rechte und Rechte unter Ihrem Kaufvertrag

Die advocado-Zufriedenheitsgarantie berührt die gesetzlichen und vertraglichen Rechte zwischen Mandant und Anwalt nicht und ist separat von diesen zu betrachten. advocado tritt nicht als Vertreter von Mandant, Anwalt, Dienstleister oder Zahlungsempfänger auf, sondern entscheidet lediglich über den Antrag für die advocado-Zufriedenheitsgarantie