Kostenlose Anfrage

Anwalt für DDR-Unrecht

Fall schildern & Hilfe erhalten
  • Volle Transparenz beim Angebot Volle Angebotstransparenz
  • Sofort-Hilfe vom Anwalt
Fall in wenigen Worten schildern
Kostenlosen Rückruf vom Anwalt erhalten
Bei Bedarf Anwalt beauftragen
Gefördert von:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Europäische Union

So finden Sie Ihren Anwalt online mit advocado

Frage stellen
Sie schildern einfach online Ihren Fall und hinterlassen Ihre Kontaktdaten – wir ermitteln den passenden Anwalt für Sie.
Antwort bekommen
Ein advocado Partner-Anwalt meldet sich noch am selben Tag* bei Ihnen für eine kostenfreie Ersteinschätzung.
Lösung erhalten
Sie erhalten ein Angebot & können Ihren Anwalt mit wenigen Klicks beauftragen falls weitere Schritte erforderlich sind.
Kostenlose Ersteinschätzung Kostenlose Ersteinschätzung
Volle Transparenz beim Angebot
Sofort-Hilfe vom Anwalt

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Enteignung, Eingriffe in die Privatsphäre, Ausreiseverbote, Bestrafung von westlichem Gedankengut und politische Haft: Das DDR-Regime hat vielen Menschen Unrecht angetan. DDR-Bürger, die durch rechtsstaatswidrige Maßnahmen finanzielle Einbußen, körperliche oder psychische Schäden erlitten haben, können Rehabilitierung und finanzielle Entschädigung verlangen.

 

In einem entsprechenden Antrag ist darzulegen, inwieweit DDR-Maßnahmen für den Schaden verantwortlich sind. Ärztliche und juristische Gutachten, Zeugenaussagen oder Schriftstücke können dabei helfen. Der Entschädigungsantrag bedeutet für Betroffene einen hohen zeitlichen Aufwand und emotionale Belastung. Ein Anwalt kann Sie unterstützen, das DDR-Unrecht zu beweisen. Er weiß, welche Dokumente nötig sind, kann die Sachlage objektiv beurteilen und Ihren Antrag juristisch begründen.

Jetzt Anwalt finden
Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Das sagen unsere Kunden über advocado

5,00 von 5 Sternen
Ralf W.

Am Telefon eine sehr freundliche Unterhaltung zu SGB VII gehabt und eine kompetente Auskunft mit Hilfestellungen erhalten. Wenn jemand Probleme mit diesem Fachgebiet haben sollte, kann ich Herrn Wagner nur empfehlen. Also von 100 glatte 100!!

4,60 von 5 Sternen
Sabrina B.

Keine lange Wartezeit, sehr bemüht und sehr freundlich, kompetent. Der RA hat mich auf verschiedene wichtige Aspekte aufmerksam gemacht. Obwohl in meinem Fall ein Mandat nicht sinnig war hat er mir ausführlich Auskunft gegeben und sich Zeit genommen. Vielen Dank dafür. In anderes rechtlichen Sachen würde ich wieder auf ihn zukommen.

5,00 von 5 Sternen
Theresa H.

Der Kontakt war äußert freundlich und empathisch. Ich habe eine gute Erklärung zur rechtlichen Situation meines Anliegens erhalten und weiß jetzt, welche Ansprüche ich habe oder nicht habe.

5,00 von 5 Sternen
Lara B.

Herr Wagner ist sehr kompetent am Telefon gewesen. Es war ein äußerst sehr gut verständlicher Dialog, bei dem er einem auch reichlich Zeit zum Aussprechen gelassen hat. So etwas findet man oft vergeblich. Herr Wagner hat mir sehr weitergeholfen! Ich würde ihn definitiv mit sehr gutem Gewissen weiterempfehlen! 5 Sterne.

5,00 von 5 Sternen
Monika W.

Nach 2 1/2 Stunden kam der ersehnte Anruf. Der Anwalt K. Wiegand war sehr freundlich, und hat uns kompetent und sehr verständlich beraten.

5,00 von 5 Sternen
Silvia K.

Sehr kompetent, ehrlich und verständlich. Gerne empfehle ich Herrn Wiegand weiter. Ausgesprochen guter Service Ihrer Firma!

5,00 von 5 Sternen
Bettina M.

Ich war sehr zufrieden mit dem Anwalt. Erstens wurde ich noch keine 5 Minuten nach meiner Anfrage schon angerufen und dann war er sehr freundlich und zuvorkommend.

5,00 von 5 Sternen
Dagmar S.

Herr Wiegand hat sich sehr viel Zeit genommen und eine realistische Ersteinschätzung abgegeben. Hervorragende Beratung

Schildern Sie Ihr Anliegen und wir finden für Sie den passenden Rechtsanwalt für DDR-Unrecht
Jetzt Ersteinschätzung erhalten
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Kostenlos & unverbindlich
Mehr als 330.000 Kunden haben über advocado einen passenden Anwalt für ihren Fall gefunden.
Ansprüche geltend machen
  • Rehabilitation
  • Haftentschädigung
  • Beschädigtenversorgung
Ansprüche nachweisen
  • Gutachten
  • Zeugen
  • Dokumente
Vertretung
  • Beantragung & Widerspruch
  • Kommunikation & Verhandlungen
  • Klage

Wir haben den idealen
Anwalt für DDR-Unrecht

Unternehmen
40.000+ Unternehmen
haben bereits ihre Rechtsanfragen über advocado gestellt.
Anwälte
550+ Anwälte
mit allen notwendigen Spezialisierungen sind im Netzwerk aktiv.
Bewertung
4,82 Ø / 5
Kunden bewerten advocado Anwälte mit 4,82 von 5 Sternen.

Häufig gestellte Fragen

Sie wurden in der DDR politisch verfolgt, überwacht, waren Opfer von Zersetzungsmaßnahmen oder anderweitig vom DDR-Regime betroffen? Dann haben Sie in der Regel einen Anspruch auf finanzielle Entschädigung nach dem Strafrechtlichen Rehabilitierungsgesetz (StrRehaG). Ein Rechtsanwalt für DDR-Unrecht kann einen berechtigen Anspruch auf Entschädigung nachweisen und bei dessen Durchsetzung unterstützen.

Ein Anwalt für DDR-Unrecht kann z. B. dabei helfen, Entschädigung wie SED-Opferrente oder Beschädigtenrente für das erlittene Leid zu beantragen. Auch ehemalige Heimkinder können einen einklagbaren Anspruch auf Entschädigung nach dem StrRehaG haben, wenn die Einweisung in das Heim z. B. der politischen Verfolgung gedient hat. Der Anwalt für DDR-Unrecht kann Ihnen dabei helfen, den Anspruch geltend zu machen – wenn nötig auch vor Gericht.

Anwaltskosten sind gesetzlich durch das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Je nach Art und Umfang der anwaltlichen Tätigkeit können für jeden Fall unterschiedliche Kosten anfallen. Bevor Sie über advocado einen Anwalt für DDR-Unrecht beauftragen, erhalten Sie daher ein unverbindliches Festpreisangebot, dass Ihnen alle Leistungen transparent aufschlüsselt. Sind Sie wirtschaftlich bedürftig, haben Sie zudem das Recht, Prozesskostenhilfe zu beantragen. Die Kosten für den Anwalt für DDR-Unrecht übernimmt dann die Staatskasse.

Unsere Top Partner-Anwälte für DDR-Unrecht

Kai Wiegand
Kai Wiegand
Rechtsanwalt
Sylvia Booz
Sylvia Booz
Rechtsanwältin
Christiane Nord
Christiane Nord
Rechtsanwältin
Antonia Krusch
Antonia Krusch
Rechtsanwältin
Immanuel Matić
Immanuel Matić
Rechtsanwalt
Christian Wagner
Christian Wagner
Rechtsanwalt
Sebastian Jackwerth-Feige
Sebastian Jackwerth-Feige
Rechtsanwalt
Anna Vorwerg
Anna Vorwerg
Rechtsanwältin

Anwalt für DDR-Unrecht: Was muss ich wissen?

Enteignung, Eingriffe in die Privatsphäre, Ausreiseverbote, Bestrafung von westlichem Gedankengut und politische Haft: Das DDR-Regime hat vielen Menschen Unrecht angetan. DDR-Bürger, die durch rechtsstaatswidrige Maßnahmen finanzielle Einbußen, körperliche oder psychische Schäden erlitten haben, können Rehabilitierung und finanzielle Entschädigung verlangen.

In einem entsprechenden Antrag ist darzulegen, inwieweit DDR-Maßnahmen für den Schaden verantwortlich sind. Ärztliche und juristische Gutachten, Zeugenaussagen oder Schriftstücke können dabei helfen. Der Entschädigungsantrag bedeutet für Betroffene einen hohen zeitlichen Aufwand und emotionale Belastung. Ein Anwalt kann Sie unterstützen, das DDR-Unrecht zu beweisen. Er weiß, welche Dokumente nötig sind, kann die Sachlage objektiv beurteilen und Ihren Antrag juristisch begründen.

advocado findet für Sie den passenden Anwalt aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten. Dieser kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* für eine kostenlose Ersteinschätzung zu Ihrem Anliegen.

Lassen Sie Ihr Anliegen jetzt kostenlos von einem Anwalt einschätzen.
Einschätzung einholen
Kostenlos & unverbindlich