Kostenlose Anfrage
Mehr als
160.000 Kunden

haben über advocado einen passenden Anwalt für ihren Fall gefunden.

Bundesweit mehr als
550 Anwälte

sind Partner-Anwälte in unserem digitalen Matching-System.

4,82/5

Kunden bewerten unsere Partner-Anwälte mit ∅ 4,82 von 5 Sternen.

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Die Schufa ist eine private Auskunftei, die Finanzdaten von Verbrauchern sammelt und Unternehmen wie z. B. Banken oder Versicherungen bereitstellt. Diese informieren sich hier über das Zahlungsverhalten potentieller Kunden. Probleme mit der Schufa entstehen vor allem dann, wenn negative Einträge unberechtigt oder veraltet sind und trotz Ablauf der gesetzlichen Frist nicht gelöscht werden.

Ein Partner-Anwalt mit Schwerpunkt Schufa kennt die Gesetzeslage und schätzt rechtsverbindlich ein, ob ein Anspruch auf Löschung besteht und wie hoch Ihre Erfolgschancen sind. Mit advocado erhalten Sie schnell die passende juristische Beratung – bundesweit und ortsunabhängig.

Rechtsberatung von Zuhause

Schufa-Eintrag prüfen

  • Selbstauskunft prüfen
  • Fehler nachweisen
  • Löschanspruch begründen

Schufa-Eintrag entfernen

  • Anwaltliche Löschaufforderung
  • Klage gegen Schufa
  • Einstweilige Verfügung

Negative Folgen verhindern

  • Mit Vertragspartnern verhandeln
  • Korrektur der Schufa-Daten
  • Schadensersatz für Falscheintrag

Ihr Thema ist nicht dabei?

Kein Problem, schildern Sie einfach Ihr Anliegen und erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt.

Ihr Thema ist nicht dabei?

Kein Problem, schildern Sie einfach Ihr Anliegen und erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt.

So geht’s nach der kostenlosen Ersteinschätzung weiter

Es fallen keine Kosten ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung an. Sie haben jederzeit die Kontrolle.

Schritt 1

Sie erhalten eine klare Ersteinschätzung über die Erfolgsaussichten und Risiken Ihres Falls. Wir schicken niemanden in einen aussichtslosen Rechtsstreit.

Schritt 2

Sie erhalten von Ihrem advocado Partner-Anwalt ein Festpreis-Angebot inklusive aller Kosten & Leistungen, das Sie in aller Ruhe prüfen können. Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, kümmert sich der Anwalt um alle Formalitäten der Abrechnung.

Schritt 3

Nur wenn Sie es wünschen, verfolgt Ihr advocado Partner-Anwalt den Fall für Sie weiter. Erst ab dann fallen Kosten an, die ggf. Ihre Rechtsschutzversicherung deckt.

Qualifizierte Anwälte für Schufa

5,00 von 5 Sternen
Reinhard P.

Herr Ledig legt Wert darauf, dass man alle Gesprächsthemen nachvollziehen kann und geht zu 100% auf das persönliche Anliegen ein. Kann ich nur uneingeschränkt weiterempfehlen, Kundenzufriedenheit steht hier an erster Stelle.

Andreas Ledig
Für Rechtsanwalt
Andreas Ledig
5,00 von 5 Sternen
Yunus K.

Die Zusammenarbeit mit Herrn Koch ist einfach super. Unkompliziert, direkt, ehrlich und sehr freundlich. Gerne wieder!

Sebastian Koch
Für Rechtsanwalt
Sebastian Koch
5,00 von 5 Sternen
Stefan D.

Herr Schröder hat sich zeitnah telefonisch in Verbindung gesetzt und ausführlich die Risiken und Chancen erklärt.

Stefan Schröder
Für Rechtsanwalt
Stefan Schröder
5,00 von 5 Sternen
Alexander U.

Vom Angebot zum Preis bis hin zu der gesagten Leistung und dann auch erbrachten Leistung war alles wie besprochen. Frau Orlowa kann ich ruhigen Gewissens jeden weiter empfehlen.

Anna Orlowa
Für Rechtsanwältin
Anna Orlowa
5,00 von 5 Sternen
Sebastian B.

Herr Mass war sehr freundlich und äußerst kompetent. Der Anruf erfolgte innerhalb von 15 Minuten nach Unterbreitung meines Anliegens. Aufgrund des Ausführungen von Herrn Mass war es mir möglich, die geforderte Summe auf ein Drittel zu reduzieren. Ich würde Herrn Mass jederzeit wieder kontaktieren und kann seine Beratung wärmstens empfehlen. Ihnen vielen Lieben Dank!

Dimitri Mass
Für Rechtsanwalt
Dimitri Mass
5,00 von 5 Sternen
Werner F.

Herr Mass hat mich gleich nach meiner Anfrage kompetent beraten und meine Rückfragen mit großer Geduld beantwortet. Ich kann Herrn Mass uneingeschränkt weiterempfehlen.

Dimitri Mass
Für Rechtsanwalt
Dimitri Mass
5,00 von 5 Sternen
Thomas Z.

Mit einer so schnellen Rückmeldung habe ich nicht gerechnet, kurze Zeit nach meiner Anfrage bekam ich einen Anruf. Meine erste Erfahrung jedenfalls ist sehr gut.

Sebastian Koch
Für Rechtsanwalt
Sebastian Koch
5,00 von 5 Sternen
Jan H.

Herr Mass hat mir sehr ausführlich und kompetent die rechtlichen Grundlagen zu meiner Frage erläutert und sich viel Zeit genommen. Die Erstberatung war hervorragend, vielen Dank!

Dimitri Mass
Für Rechtsanwalt
Dimitri Mass

So geht Rechtsbe­ratung heute – einfach, sicher, ortsunabhängig

Digital & persönlich für Sie da
Digital & persönlich
für Sie da

advocado funktioniert online, jederzeit und überall: In Ihrem persönlichen Kundenkonto haben Sie die Informationen zu Ihrem Rechtsfall jederzeit im Blick. Unser Service-Team ist täglich für Sie da, um Sie kostenlos zu unterstützen – von der Ersteinschätzung bis zum Abschluss Ihres Rechtsanliegens.

Keine unvorhergesehenen Kosten
Keine unvorher-
gesehenen Kosten

Noch bevor Sie Ihren Anwalt beauftragen, erhalten Sie ein Angebot zum Festpreis. Auf Wunsch rechnet Ihr Rechtsanwalt die Kosten über Ihre Rechtsschutzversiche­rung ab – ganz ohne Aufwand für Sie.

Endgeräte
Endgeräte
Häufig gestellte Fragen

Die Schufa ist eine Wirtschaftsauskunftei verfügt aut eigenen Angaben über wirtschaftliche Daten zu ca. 68 Millionen Verbrauchern, die von den ca. 10.000 Kooperationspartnern der Schufa wie Banken, Versicherungen, Energieversorgern oder Leasing- und Mobilfunkunternehmen bereitgestellt werden.

Vor Abschluss von z. B. Kauf- oder Kreditverträgen können Unternehmen den Schufa-Score ihres Kunden überprüfen. Ist der Schufa-Score aufgrund der Erfüllung aller abgeschlossenen Verträge und Zahlungsverpflichtungen positiv, kann das den Abschluss künftiger Verträge erleichtern. Ist der Wert aufgrund z. B. nicht bezahlter Rechnungen oder Raten negativ, kann das den Vertragsabschluss erschweren.

Einen Schufa-Eintrag, der falsch oder unberechtigt ist, kann man löschen lassen. Dazu gehören falsche persönliche Daten oder auch unbegründete Forderungen von Dritten. Hat ein Schufa-Eintrag die Löschfrist von 1 Jahr (bei Kreditanfragen und Anfragen von Unternehmen) bzw. 3 Jahren (bei beglichenen Forderungen) überschritten, muss die Schufa ihn entfernen.

Verweigert die Schufa die Löschung eines fehlerhaften, unberechtigten oder veralteten Eintrags, kann ein Rechtsanwalt die Schufa-Daten überprüfen und einen Löschanspruch rechtssicher nachweisen. Mit einem anwaltlichen Schreiben kann ein Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Schufa die Wirtschaftsauskunftei zur Löschung des Schufa-Eintrags auffordern. Verweigert die Schufa die Löschung weiterhin, kann ein Schufa-Anwalt den Löschanspruch vor Gericht durchsetzen.

Die Zusage eines Kredits oder der Abschluss eines Handyvertrages kann manchmal nicht warten – das Suchen nach einem Anwalt und Warten auf einen Kanzleitermin könnten dann hinderlich sein.

advocado findet für Sie den passenden Schufa-Anwalt aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten. Der Anwalt mit Schwerpunkt Schufa kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* für eine kostenlose Ersteinschätzung zu Ihren Handlungsoptionen und Erfolgsaussichten. Bei Bedarf erhalten Sie ein Festpreisangebot, das alle Leistungen und Kosten Ihres Anwalts transparent auflistet. Auf dieser Grundlage können Sie entscheiden, ob Sie Ihren Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Schufa beauftragen möchten oder nicht.

Wie viel ein Anwalt für seine Tätigkeit berechnen darf, ist gesetzlich im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Je nachdem, welche Schritte der Anwalt gegen die Schufa unternimmt, fallen unterschiedliche Kosten an.

Konnte der Anwalt einen falschen Schufa-Eintrag erfolgreich löschen, kann er die Kosten für seine Beauftragung beim Unternehmen mit einfordern, das die falschen Daten an die Schufa gemeldet hat. Sie erhalten Anwalts- und Gerichtskosten im Erfolgsfall von der Gegenseite zurück.

Schildern Sie Ihr Anliegen und wir finden für Sie
den passenden Rechtsanwalt für Schufa

  • Keine aufwendige Suche - wir finden den passenden Anwalt für Ihren Fall. Aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten
  • Erfahrene Anwälte mit höchster Fachkompetenz für Schufa
  • Kostenlose Ersteinschätzung innerhalb von 2 Stunden*
Jetzt Ersteinschätzung erhalten
Kostenlos & unverbindlich

Im Gespräch mit Partner-Anwalt Adrian Wegel zum Thema Schufa

Adrian Wegel

Niemand muss einen fehlerhaften oder veralteten Eintrag bei der Schufa einfach hinnehmen. Wer seine Schulden beglichen hat, sollte nicht benachteiligt werden.

Adrian Wegel
Schufa-Anwalt
Adrian Wegel
Schufa-Anwalt

Niemand muss einen fehlerhaften oder veralteten Eintrag bei der Schufa einfach hinnehmen. Wer seine Schulden beglichen hat, sollte nicht benachteiligt werden.

Personen mit einem negativen Schufa-Eintrag bekommen häufig weder Kredit noch Mobilfunk- oder Mietvertrag. Rechtsanwalt Adrian Wegel ist auf Probleme mit der Schufa spezialisiert und berät Betroffene bundesweit. Im Gespräch erklärt er, was bei Problemen mit der Schufa wichtig ist.

1. Guten Tag, Herr Wegel. Sie sind Anwalt für Schufa-Fragen. Worum geht es bei Ihrer Arbeit?

Adrian Wegel: Die Schufa verfügt über Finanzdaten zum Zahlungsverhalten von mehr als 65 Millionen Verbrauchern. Banken und Händler vertrauen bei ihrem Urteil über die Zahlungsfähigkeit eines Kunden auf die Bewertung der Schufa.

Fällt der Scoringwert der Schufa negativ aus, hat das für Verbraucher weitreichende Folgen: Sie bekommen unter Umständen keinen Kredit, keinen Leasingvertrag, keinen Mobilfunkvertrag, keine Wohnung.

In vielen Fällen beruht die negative Schufa auf unberechtigten Einträgen – weshalb Verbrauchern ungerechtfertigterweise Kredite verweigert werden. Hier verhelfe ich Verbrauchern zu ihrem Recht auf wahrheitsgemäßen, korrekten Umgang mit ihren Daten und setze die Löschung unberechtigter Negativeinträge durch.

2. Was sollten Kunden mit einem negativen Schufa-Score tun – und was nicht?

Das Wichtigste: Offene Rechnungen bezahlen – und keine weiteren Zahlungsrückstände verschulden! Negative Schufa-Einträge können nur entfernt werden, wenn die zugehörige offene Forderung nicht mehr besteht.

Seine Schufa-Daten regelmäßig zu prüfen, ist allerdings genauso wichtig. Denn nicht immer sind Negativeinträge die Schuld des Verbrauchers. Auch die Schufa selbst oder die Unternehmen, die Kundendaten weitergeben, machen Fehler – zu Lasten der Verbraucher.

Gemäß Art. 15 DSGVO haben Verbraucher das Recht zu erfahren, welche Daten die Schufa über sie speichert. Die Schufa-Eigenauskunft ist kostenlos und der Ausgangspunkt zur Verbesserung der negativen Schufa.

Prüfen Sie, ob alle Schufa-Daten korrekt sind. Fallen Ihnen falsche Informationen oder veraltete Einträge auf, besteht die Chance auf Löschung.

Als Anwalt kann ich bei Unsicherheiten helfen und die Schufa-Auskunft prüfen. Ich kenne die Bestimmungen der Schufa-Einträge und weiß, wann Verbraucher negative Schufa-Einträge löschen lassen können.

3. Wann haben Verbraucher einen Anspruch auf Löschung ihrer Schufa-Einträge?

Jeder Schufa-Eintrag muss auf nachweisbaren Tatsachen beruhen. Gibt es keinen Beweis für schlechte Zahlungsmoral oder Zahlungsunfähigkeit eines Verbrauchers, muss der Falscheintrag gelöscht werden. Gleiches gilt, wenn Verbraucher eine offene Forderung bezahlt haben, der negative Schufa-Eintrag aber bestehen bleibt.

Verwechselt die Schufa Personendaten und bewirkt damit eine Personenverwechselung, können betroffene Verbraucher bei der Schufa die Korrektur der Daten einfordern und unberechtigte Einträge löschen lassen. Darüber hinaus gibt es festgelegte Löschfristen, nach deren Ablauf die Schufa veraltete, unberechtigte Einträge löschen muss.

4. Wenn es klare Regelungen zur Löschung von Schufa-Daten gibt, warum kommen Mandanten zu Ihnen?

Viele Verbraucher wissen gar nicht, wann ein negativer Schufa-Eintrag gelöscht werden muss – oder dass die Löschung überhaupt möglich ist. Hier kann ein Rechtsanwalt helfen, der auf Probleme mit der Schufa spezialisiert ist. Er prüft die Schufa-Daten detailliert und schätzt ein, wann und wie sich die Löschung der negativen Schufa schnell durchsetzen lässt. Der Mandant hat dank anwaltlicher Schweigepflicht stets die Gewissheit, dass seine Daten vertraulich behandelt werden.

Ein weiterer Grund: Obwohl klar geregelt ist, wann Schufa-Einträge zu löschen sind, reagieren Unternehmen in manchen Fällen nicht sofort, wenn sie ein formloses Schreiben mit der Bitte um Löschung vom Verbraucher erhalten.

Ein anwaltliches Schreiben an die Unternehmen verleiht der Forderung mehr Gewicht. Ich beweise den Anspruch auf Löschung z. B. anhand von Zahlungsbelegen oder mit Verweis auf die Löschfristen und stelle gerichtliche Schritte und Schadensersatzforderungen in Aussicht, sollten sie einen unberechtigten Eintrag nicht fristgerecht löschen.

Wenn ein Anwalt gegen negative Einträge der Schufa vorgeht, reagieren Unternehmen schneller – schließlich haben sie kein Interesse an langwierigen, teuren Klageverfahren wegen eines nachweislich falschen Eintrags.

„Wenn ein Anwalt gegen negative Einträge der Schufa vorgeht, reagieren Unternehmen schneller – schließlich haben sie kein Interesse an langwierigen, teuren Klageverfahren wegen eines nachweislich falschen Eintrages.“

5. Steht betroffenen Verbrauchern bei unberechtigten Schufa-Einträgen in jedem Fall Schadensersatz zu?

Nein, nicht in jedem Fall. Wer aufgrund einer Personenverwechselung z. B. keinen Kredit bekommt, kann für finanzielle Nachteile Schadensersatz verlangen.

Aber: Da die Schufa als Auskunftei nur die Daten dritter Unternehmen weiterverarbeitet und auf deren Richtigkeit angewiesen ist, ist eine Haftung der Schufa im Regelfall ausgeschlossen. Es sei denn, die Schufa selbst verwechselt Personendaten.

Anders sieht es bei Fehlern seitens der Unternehmen aus. Geben Unternehmen falsche Informationen an die Schufa weiter oder informieren die Auskunftei nicht über bezahlte Rechnungen und damit gegenstandslose Einträge, müssen sie die Falscheinträge korrigieren oder widerrufen – und Kunden für den Fehler eine Entschädigung zahlen.

Welche Summe angemessen ist, hängt natürlich von den finanziellen Einbußen im Einzelfall ab. Im Rahmen des Mandats prüfe ich natürlich auch den Schadensersatzanspruch meines Mandanten und setze neben der Löschung der negativen Schufa-Einträge auch die Zahlung der Entschädigung durch.

6. Verbraucher können unberechtigte Einträge auch selbst entfernen lassen. In welchen Fällen ist es sinnvoll, einen Schufa-Anwalt zu kontaktieren?

Es gibt viele Vorlagen zur Löschung von Schufa-Einträgen. Zur Orientierung mögen diese Musterbriefe gut sein – aber sie müssen angepasst werden. Das Schreiben einfach auszudrucken und loszuschicken, ist nicht sinnvoll.

Wie erwähnt hängt von der Schufa-Bewertung für Verbraucher oft viel ab. Um sicherzugehen, dass negative Einträge verschwinden, sind konkrete Beweise entscheidend. Wer beweisen kann, dass Einträge falsch, inzwischen gegenstandslos oder veraltet sind, erhöht seine Erfolgschancen. Die einwandfreie Beweisführung fällt Laien jedoch in der Regel schwer. Hier ist anwaltliche Hilfe sinnvoll.

Reagieren Unternehmen nicht auf die Forderung oder verweigern die Löschung der unberechtigten Schufa-Einträge, sind Verhandlungen mit dem Gläubiger notwendig. Auch hier ist die anwaltliche Unterstützung oft der Schlüssel zum Erfolg. Vor allem, wenn eine schnelle Einigung erfolgen soll.

Spätestens aber, wenn gerichtliche Schritte einzuleiten sind, ist es ratsam, einen Rechtsanwalt einzuschalten, der die Verbraucherrechte im Klageverfahren effektiv verteidigt.

7. Worin sehen Sie die Vorteile der Online-Rechtsberatung?

Viele Verbraucher erfahren erst von ihrem negativen Schufa-Score, wenn es schon zu spät ist und ihnen beispielsweise die Bank keinen Kredit gewährt. Drohen finanzielle Verluste, geht es darum, keine Zeit zu verlieren.

Die Online-Rechtsberatung ermöglicht betroffenen Verbrauchern eine schnelle Bearbeitung ihres Falls. Der Mandant kann jederzeit und sogar ortsunabhängig beraten werden. Zudem entfällt die sonst aufwendige Suche nach einem passenden Anwalt, der auf Probleme mit der Schufa spezialisiert ist. So kommen Betroffene leichter und schneller zu ihrem Recht.

Ein weiterer Vorteil liegt im kostenlosen Erstgespräch: Betroffene Personen wissen häufig nicht, ob eine Rechtsberatung die richtige Lösung für ihr Problem darstellt und sich eventuelle Kosten überhaupt lohnen. Im kostenlosen Erstgespräch mit dem Anwalt werden genau diese Fragen bereits vorab geklärt, ohne dass der Mandant zu desen Beauftragung verpflichtet wäre. So kann eingeschätzt werden, welche Erfolgschancen bestehen und ob die Erteilung eines Mandats sinnvoll ist.

8. Was möchten Sie den Betroffenen abschließend mit auf den Weg geben?

Niemand muss einen fehlerhaften oder veralteten Eintrag bei der Schufa einfach hinnehmen. Wer seine Schulden beglichen hat, sollte nicht durch einen negativen Scoringwert benachteiligt sein.

Lassen Sie sich nicht von Ihrem Recht abbringen, auch wenn das gegnerische Unternehmen oder die Schufa sich wehren. Unberechtigte Einträge zu akzeptieren, darf nicht die Lösung sein. Ein auf Probleme mit der Schufa spezialisierter Anwalt kann Ihnen helfen, Ihr Recht durchzusetzen.

Ein Partner-Anwalt ruft Sie innerhalb von 2 Stunden* an