Kostenlose Anfrage
Ihre Rechtsberatung

Anwalt
für Migrations­recht

  • Einfach Rechtsfrage eingeben & Anwalt finden lassen
  • Rückruf von einem unserer 550 Partner-Anwälte – kein Termin notwendig
  • Kostenlose Ersteinschätzung innerhalb von 2 Stunden* erhalten
Jetzt Ersteinschätzung erhalten

Kostenlos & unverbindlich

Focus Money
Auszeichnung
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Förderer
Trusted Shops
Auszeichnung
Europäische Union
Förderer

In 3 Schritten zum Anwalt
für Migrations­recht

Anliegen schildern

Anliegen schildern

Sie schildern Ihr Anliegen innerhalb weniger Minuten online.

Kostenlose Ersteinschätzung

Kostenlose Ersteinschätzung

Der Partner-Anwalt meldet sich innerhalb von 2 Stunden* und erläutert Ihre Optionen.

Angebot

Angebot

Bei Bedarf erhalten Sie ein Angebot, das alle Leistungen & Kosten auflistet.

Jetzt Ersteinschätzung erhalten

Kostenlos & unverbindlich

Statue of Justice

Wir kämpfen für eine Welt,
in der jeder Mensch zu seinem Recht kommt.

Ihre Vorteile mit advocado

Kein langes Suchen mehr

Kein langes
Suchen mehr

Kein langes Suchen mehr

Einfach Rechtsfrage eingeben und den passenden Anwalt aus einem bundesweiten Netzwerk von über 550 Partner-Anwälten finden lassen. Das Besondere: Sie erhalten schon 2 Stunden* später einen Rückruf.
Digital & persönlich für Sie da

Digital & persönlich
für Sie da

Digital & persönlich für Sie da

advocado funktioniert online, jederzeit und von überall: In Ihrem persönlichen Kundenbereich behalten Sie alle Informationen im Blick. Bei Fragen & Problemen ist unser Service-Team kostenlos täglich für Sie da.
Schnell wissen, was zu tun ist

Schnell wissen,
was zu tun ist

Schnell wissen, was zu tun ist

Sie erhalten innerhalb von 2 Stunden* eine telefonische Ersteinschätzung zu Ihren Chancen, Risiken & möglichen nächsten Schritten – unverbindlich & kostenlos.
Keine unvorhergesehenen Kosten

Keine unvorhergesehenen
Kosten

Keine unvorhergesehenen Kosten

Noch bevor Sie Ihren Anwalt beauftragen, erhalten Sie ein Angebot zum Festpreis. Auf Wunsch rechnet Ihr Rechtsanwalt die Kosten über Ihre Rechtsschutzversicherung ab – ganz ohne Aufwand für Sie.
160.000
Kunden
98
Kundenzufriedenheit
550
erfahrene Partner-Anwälte
4,82/5
Bewertungen unserer Partner-Anwälte

Partner-Anwälte für Migrations­recht

Jan Bergmann Rechtsanwalt

Jan Bergmann,

Anwaltszulassung seit 5 Jahren

Sahand Nourai Rechtsanwalt

Sahand Nourai,

Kunden-Bewertung: 4.8/5

Andrea Brümmer Rechtsanwalt

Andrea Brümmer,

Anwaltszulassung seit 38 Jahren
Kunden-Bewertung: 4.8/5

Adrian Wegel Rechtsanwalt

Adrian Wegel,

Anwaltszulassung seit 17 Jahren
Kunden-Bewertung: 4.8/5

Markus Förster Rechtsanwalt

Markus Förster,

Anwaltszulassung seit 4 Jahren
Kunden-Bewertung: 4.9/5

Schahroch Taleqani Rechtsanwalt

Schahroch Taleqani,

Anwaltszulassung seit 3 Jahren
Kunden-Bewertung: 4.9/5

Jetzt Ersteinschätzung erhalten

Kostenlos & unverbindlich

Wir schicken niemanden
in einen aussichtslosen Rechtsstreit.

Statue of Justice

Anwalt Migrations­recht: Was muss ich wissen?

Das Migrationsrecht umfasst sämtliche Bestimmungen zu kurz- und langfristigen Aufenthalten und Abwesenheiten in Deutschland. Wichtige Rechtsgrundlage ist z. B. das Aufenthaltsgesetz, welches Regelungen zu Einreise, Aufenthalt, Arbeitserlaubnis sowie zur Aufenthaltsbeendigung ausländischer Mitbürger beinhaltet.

Zahlreiche Sonderregelungen und Ausnahmefälle sowie die ständige Änderung der Rechtsprechung machen das Migrationsrecht komplex. Zusätzlich sind auch unions- und völkerrechtliche Bestimmungen zu beachten. Ein Anwalt für Migrationsrecht kennt die aktuelle Rechtslage und hilft Ihnen bei sämtlichen Fragen und Problemen weiter.


Ausländerrecht

Im Allgemeinen regelt das Ausländerrecht, wer sich unter welchen Umständen als Nichtdeutscher in Deutschland aufhalten darf – und welche Personen wieder ausreisen müssen. Wichtige Regelungen im Ausländerrecht sind neben dem Aufenthaltsgesetz z. B. das Asylverfahrensgesetz, das Staatsangehörigkeitsgesetz und das Gesetz über die Rechtsstellung heimatloser Ausländer.

Zusätzlich legt das Ausländerrecht fest, welche wirtschaftlichen, sozialen und sonstigen Rechte Ausländern zukommen – z. B. ob sie einer Beschäftigung nachgehen dürfen. Bei der Ausübung einer Erwerbstätigkeit sind EU-Bürger z. B. deutschen Staatsbürgern grundsätzlich gleichgestellt. Sie können ohne Visum nach Deutschland einreisen.


Aufenthaltsrecht

Um ein legales Aufenthaltsrecht für Deutschland zu erlangen, sieht das Aufenthaltsgesetz sieben verschiedene Aufenthaltstitel vor – z. B. die Aufenthaltserlaubnis, die Blaue Karte EU oder die ICT-Karte.

Neben den befristeten Aufenthaltstiteln gibt es mit der Niederlassungserlaubnis und dem Daueraufenthalt-EU zwei Möglichkeiten, sich zeitlich und räumlich unbefristet in Deutschland aufzuhalten.

Für die verschiedenen Aufenthaltstitel gelten unterschiedliche Voraussetzungen. So ist eine Aufenthaltserlaubnis immer mit einem bestimmten Zweck verbunden – z. B. für eine Ausbildung, Erwerbstätigkeit sowie aus familiären, völkerrechtlichen, humanitären oder politischen Gründen.


Asylrecht

Wer in seinem Heimatland politischer, ethnischer oder religiöser Verfolgung ausgesetzt oder durch Krieg an Leib und Leben bedroht ist, kann in der Bundesrepublik Asyl finden – dies ist im Grundgesetz und in der Genfer Flüchtlingskonvention verankert.

Für die Prüfung des Asylantrags ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) zuständig. Vergibt das BAMF einen Aufenthaltstitel, haben anerkannte Geflüchtete Anspruch auf Sozialhilfe, Kindergeld, Sprachförderung sowie weitere Integrationshilfen.

Wurde der Asylantrag jedoch abgelehnt, ist schnelles Handeln gefragt: Je nach Ablehnungsgrund beträgt die Widerspruchsfrist nur 3 Tage bis zu 2 Wochen. Ein erfahrener Partner-Anwalt für Migrationsrecht aus unserem deutschlandweiten Kanzleien-Netzwerk berät Sie zu Ihren Erfolgsaussichten, gegen die Entscheidung des BAMF zu klagen und doch noch eine Aufenthaltserlaubnis, subsidiären Schutz oder ein Abschiebungsverbot durchzusetzen.


Familienrecht: Das gilt für den Familiennachzug

Der jeweilige Aufenthaltsstatus bestimmt darüber, ob Familienmitglieder nach Deutschland nachziehen dürfen. Anerkannte Asylberechtigte und Geflüchtete haben grundsätzlich einen Anspruch auf Familiennachzug.

Durch eine Neuregelung im August 2018 kann auch die Kernfamilie – sprich Ehepartner, minderjährige Kinder oder Eltern minderjähriger Kinder – von subsidiär Schutzberechtigten nachziehen. Das Kontingent ist jedoch auf 1.000 Personen pro Monat begrenzt.

Für EU-Bürger oder Bürger eines EWR-Landes gelten durch das Freizügigkeitsrecht vereinfachte Bedingungen. So müssen Ehe- oder Lebenspartner keine spezielle Aufenthaltserlaubnis beantragen. Familienmitglieder von Nicht-EU/-EWR-Bürgern benötigen hingegen ein Visum zum Zwecke des Ehegattennachzugs. Haben Sie eine Frage zu den komplexen Regelungen des Familiennachzugs, kann Ihnen ein erfahrener Anwalt für Migrationsrecht helfen. advocado findet für Sie schnell den passenden Anwalt in einem Netzwerk aus über 550 Partner-Anwälten. Dieser kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* nach Ihrer Anfrage für eine kostenlose Ersteinschätzung zu Ihren Erfolgsaussichten und Handlungsoptionen.


Relevantes Ratgeber-Wissen

Häufig gestellte Fragen

Das funktioniert ganz einfach: Sie schicken uns Ihre Rechtsfrage. Auf Basis Ihrer Frage sucht unser digitales Matching-System den passenden Rechtsanwalt aus unserem Netzwerk aus über 550 Partner-Anwälten.

Das funktioniert online über unsere Website. Klicken Sie auf den folgenden Link und folgen Sie den Hinweisen, um Ihre Rechtsfrage abzuschicken: https://www.advocado.de/rechtsfrage-stellen.html

Nichts – Sie können Ihre Rechtsfrage kostenlose stellen. Plus: Nachdem Sie Ihre Frage an uns geschickt haben, erhalten Sie eine kostenlose telefonische Ersteinschätzung von einem erfahrenen Rechtsanwalt. Ziel ist, dass er mit Ihnen Chancen, Risiken & die nächsten möglichen Schritte zur Lösung Ihres Rechtsproblems bespricht.

Nach der Ersteinschätzung erhalten Sie von Ihrem Rechtsanwalt ein unverbindliches Festpreisangebot zur Lösung Ihres Rechtsproblems. Das Angebot erhalten Sie unverbindlich mit einer detaillierten Auflistung aller Kosten. Erst dann entscheiden Sie, ob Sie Ihren Rechtsanwalt mit der Lösung Ihres Rechtsproblems beauftragen möchten. Über Ihr Kundenkonto können Sie den Rechtsanwalt bzw. die Rechtsanwältin ganz einfach per Klick beauftragen. Danach kann die Bearbeitung Ihres Anliegens beginnen – und damit die Lösung Ihres Rechtsproblems.

advocado arbeitet mit nahezu allen Rechtsschutzversicherern zusammen. Auf Wunsch rechnen wir alle anfallenden Kosten über Ihre Rechtsschutzversicherung ab – ohne Aufwand für Sie. Das heißt, wir prüfen in Ihrem Auftrag bei der Versicherung, ob sie für die Kosten zur Lösung Ihres Rechtsproblems aufkommt. Die gesamte Kommunikation und Abrechnung übernehmen wir.

Lassen Sie sich von einem erfahrenen Partner-Anwalt aus unserem Netzwerk beraten. In einer kostenlosen Ersteinschätzung bespricht der Partner-Anwalt mit Ihnen den Fall & Ihre Erfolgsaussichten.

Jetzt Ersteinschätzung erhalten

Kostenlos & unverbindlich