Anwalt für Urheberrecht und Medienrecht

Fall schildern & Hilfe erhalten
  • Volle Transparenz beim Angebot Volle Angebotstransparenz
  • Sofort-Hilfe vom Anwalt
Fall in wenigen Worten schildern
Kostenlosen Rückruf vom Anwalt erhalten
Bei Bedarf Anwalt beauftragen
Gefördert von:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Europäische Union

So finden Sie Ihren Anwalt online mit advocado

Frage stellen
Sie schildern einfach online Ihren Fall und hinterlassen Ihre Kontaktdaten – wir ermitteln den passenden Anwalt für Sie.
Antwort bekommen
Ein advocado Partner-Anwalt meldet sich noch am selben Tag* bei Ihnen für eine kostenfreie Ersteinschätzung.
Lösung erhalten
Sie erhalten ein Angebot & können Ihren Anwalt mit wenigen Klicks beauftragen falls weitere Schritte erforderlich sind.
Kostenlose Ersteinschätzung Kostenlose Ersteinschätzung
Volle Transparenz beim Angebot
Sofort-Hilfe vom Anwalt

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

  • Urheberrechtsverletzung
  • Negative Bewertungen löschen lassen
  • Schmähkritik
  • Üble Nachrede
  • illegales Filesharing
  • Unterlassungsanspruch durchsetzen
  • Schadensersatz erhalten
Jetzt Anwalt finden
Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Das sagen unsere Kunden über advocado

4,80 von 5 Sternen
Alexander H.

Herr Mack war sehr freundlich und hat sich gemeldet und als ich nicht ran ging mich nochmal freundlich angeschrieben:) danke nochmal

5,00 von 5 Sternen
Alexander Z.

Herr Hartung ist ein richtiger Fachanwalt und hat ein immenses Fachwissen. Er ist sehr freundlich, menschlich und fürsorglich.

5,00 von 5 Sternen
Christian H.

Herr Jurna hat uns von Anfang an kompetent beraten und sich die nötige Zeit für unser Anliegen genommen. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte in der Zukunft. 100%ige Weiterempfehlung von unserer Seite.

5,00 von 5 Sternen
Axel W.

RA Tobias Sommer hatte mich in einer Mahnsache hervorragend und sehr kompetent beraten. Ich würde ihn jederzeit weiterempfehlen.

5,00 von 5 Sternen
Dieter S.

Vielen Dank für die umfassende Information. Sobald mir neue Erkenntnisse vorliegen werde ich diese Ihnen mitteilen.

5,00 von 5 Sternen
Maurice M.

Herr Heilrath hat mir meine Frage sehr gut beantwortet. Der Anruf erfolgte schon am nächsten Tag und die Erreichbarkeit für einen späteren Rückruf war super.

4,80 von 5 Sternen
Alexander J.

Die telefonische Erstberatung was aus meiner Sicht sehr kompetent. Die weitere Vorgehensweise war klar und freundlich erklärt. Sehr empfehlenswert!

5,00 von 5 Sternen
Christophe G.

Ich kann Herrn Preis mit vollster Zufriedenheit weiterempfehlen. Von Anfang an hat die Kommunikation bestens gepasst und Herr Preis hat auch sehr schnell gehandelt. Die Erreichbarkeit ist trotz der aktuellen Lage auch vorhanden, sodass der Fall gut durchgearbeitet und besprochen werden kann.

Schildern Sie Ihr Anliegen und wir finden für Sie den passenden Rechtsanwalt für Urheberrecht und Medienrecht
Jetzt Ersteinschätzung erhalten
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Kostenlos & unverbindlich
Mehr als 330.000 Kunden haben über advocado einen passenden Anwalt für ihren Fall gefunden.
Urheberrecht
  • Rechtsverletzung, Filesharing
  • Hilfe bei Abmahnungen
  • Lizenzverträge erstellen
Schadensersatz­ansprüche
  • Ansprüche durchsetzen
  • Mahnung & Vollstreckung
  • Abwehr unberecht. Forderungen
Medienrecht
  • Marken- & Bildrechte schützen
  • Print- & Onlinemedien
  • Verleumdung & Schmähkritik

Wir haben den idealen
Anwalt für Urheberrecht und Medienrecht

Unternehmen
40.000+ Unternehmen
haben bereits ihre Rechtsanfragen über advocado gestellt.
Anwälte
550+ Anwälte
mit allen notwendigen Spezialisierungen sind im Netzwerk aktiv.
Bewertung
4,82 Ø / 5
Kunden bewerten advocado Anwälte mit 4,82 von 5 Sternen.

Häufig gestellte Fragen

Haben Sie eine Abmahnung wegen einer Urheberrechtsverletzung oder wegen illegalen Filesharings erhalten, kann die Unterstützung eines Anwalts für Urheberrecht und Medienrecht sinnvoll sein, um in den Verhandlungen mit der Gegenseite eine Einigung zu erzielen.

Wenn Sie Anfeindungen und unwahren Behauptungen im Internet oder anderen Medien ausgesetzt sind, der Anwalt für Urheberrecht und Medienrecht ebenso helfen. Er kann prüfen, ob und in welcher Weise Ihre Persönlichkeitsrechte verletzt wurden und den Verursacher zur Entschädigung auffordern.

Ein Anwalt für Urheberrecht und Medienrecht setzt sich für den Schutz des Urheberrechts und Persönlichkeitsrechts seiner Mandanten ein. Bei Verleumdung, Schmähkritik und Urheberrechtsverletzungen kann er Unterlassungsverfügungen durchsetzen, um weitere Rechtsverletzungen zu unterbinden. Zusätzlich kann er Schadensersatz für die Rechtsverletzung einfordern und gerichtlich durchsetzen, wenn nötig.

Welche Anwaltskosten anfallen, ist vom Umfang der anwaltlichen Tätigkeit abhängig. Wie viel genau zu zahlen ist, ist gesetzlich geregelt. Bei einer Abmahnung wegen Filesharings sind die Anwaltskosten z. B. auf 150 begrenzt. Können Sie sich erfolgreich gegen eine Rechtsverletzung wehren, muss die Gegenseite sämtliche Prozesskosten zahlen.

Unsere Top Partner-Anwälte für Urheberrecht und Medienrecht

Julia Luksan
Julia Luksan
Rechtsanwältin
Michael Epping
Michael Epping
Rechtsanwalt
Christian Schmidt
Christian Schmidt
Rechtsanwalt
Hauke Scheffler
Hauke Scheffler
Rechtsanwalt
Matthias Losert
Matthias Losert
Rechtsanwalt
Thomas Mack
Thomas Mack
Rechtsanwalt
Johannes Ziller
Johannes Ziller
Rechtsanwalt
Peter Heilrath
Peter Heilrath
Rechtsanwalt

Wann kann ein Anwalt für Medien- und Urheberrecht helfen?

Ob Urheberrechtsverletzung, Abmahnung wegen illegalen Filesharings, falsche Tatsachenbehauptung in negativen Online-Bewertungen oder üble Nachrede in der Öffentlichkeit: Ein Anwalt für Medien- und Urheberrecht setzt sich für den Schutz Ihres geistigen Eigentums und Ihrer Persönlichkeitsrechte ein.

Bei einer Verletzung von Urheberrechten kann der Anwalt eine Abmahnung mit Unterlassungserklärung verfassen und die Auseinandersetzung mit dem Rechtsverletzer für Sie übernehmen.

Ein Anwalt für Medien- und Urheberrecht kann genauso denjenigen helfen, die wegen z. B. illegalten Filesharings eine Abmahnung erhalten haben. Der Anwalt kann beurteilen, ob die Abmahnung berechtigt ist und dann zumindest versuchen, die Folgen einer Unterlassugserklärung zu mindern, indem er mit der Gegenseite über eine modifizierte Unterlassungserklärung verhandelt.

Im Bereich des Medienrechts kann ein Anwalt helfen, wenn Sie von Verleumdung, Schmähkritik und ähnlichen Verletzungen Ihrer Persönlichkeitsrechte betroffen sind. Auch bei ungerechtfertigten negativen Bewertungen im Internet kann ein Anwalt für Medien- und Urheberrecht helfen. Auch hier kann es um die Verletzung von Persönlichkeitsrecht gehen. Der Anwalt kann Unterlassung und Schadensersatz vom Verantwortlichen einfordern und eine Gegendarstellung verlangen – wenn nötig auch vor Gericht und mit einer einstweiligen Verfügung.  

Urheberrecht: Schutz Ihres geistigen Eigentums

Das Urheberrecht dient dem Schutz geistigen Eigentums. Es entsteht automatisch und gilt für Texte, Bilder, Fotos, Grafiken, Filme, Musiktitel. Voraussetzung für den Schutz durch das Urheberrecht ist, dass eine eigene geistige Schöpfung vorliegt.

Sie haben durch das Urheberrecht die alleinigen Nutzungsrechte und Verwertungsrechte. Hier geht es vor allem um das Recht zur Vervielfältigung durch z. B. das Internet, CDs, Bücher, DVDs und öffentliche Auftritte.

Urheberrecht können ihre Nutzungs- und Verwertungsrechte durch Lizenzen auf Dritte übertragen – wie z. B. für Musiker üblich, die ihre Nutzungsrechte an der neuen Musik mit einem Plattenvertrag an ein Label übertragen.

Nutzen Dritte Ihre Werke ohne Erlaubnis bzw. Lizenz, können Sie Unterlassung und Schadensersatz verlangen.

Medienrecht: Schutz Ihrer Persönlichkeitsrechte

Im Medienrecht spielt das Urheberrecht auch eine Rolle – außerdem sind wettbewerbsrechtliche Vorschriften, das Presserecht und das IT-Recht relevant. Wer eine Webseite hat, muss z. B. ein korrektes Impressum haben und angeben, wer für die redaktionellen Inhalte verantwortlich ist.

Im Fokus steht der Schutz der Persönlichkeitsrechte. Bei falschen Tatsachenbehauptungen, übler Nachrede, Schmähkritik in der Öffentlichkeit können Betroffene sich mit einer Unterlassungserklärung, einstweiligen Verfügung und Klage wehren. Für Imageschäden steht ihnen eine finanzielle Entschädigung zu. Bei Falschmeldungen ist die Presse zur Gegendarstellung verpflichtet.

Lassen Sie Ihr Anliegen jetzt kostenlos von einem Anwalt einschätzen.
Einschätzung einholen
Kostenlos & unverbindlich