Kostenlose Anfrage
Ihre Rechtsberatung

Anwalt | Urheber­rechtsverletzung

  • Einfach Rechtsfrage eingeben & Anwalt finden lassen
  • Rückruf von einem unserer 550 Partner-Anwälte – kein Termin notwendig.
  • Kostenlose Ersteinschätzung innerhalb von 2 Stunden* erhalten.
Jetzt Ersteinschätzung erhalten

Kostenlos & unverbindlich

Focus Money
Auszeichnung
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Förderer
Trusted Shops
Auszeichnung
Europäische Union
Förderer

In 3 Schritten: Anwalt zum Thema
Urheber­rechtsverletzung finden

Anliegen schildern

Anliegen schildern

Sie schildern Ihr Anliegen innerhalb weniger Minuten online.

Kostenlose Ersteinschätzung

Kostenlose Ersteinschätzung

Ein Partner-Anwalt aus unserem Netzwerk meldet sich innerhalb von 2 Stunden* und erläutert Ihre Optionen.

Angebot

Angebot

Bei Bedarf erhalten Sie ein Angebot, das alle Leistungen & Kosten auflistet.

Jetzt Ersteinschätzung erhalten

Kostenlos & unverbindlich

Statue of Justice

Wir kämpfen für eine Welt,
in der jeder Mensch zu seinem Recht kommt.

Ihre Vorteile mit advocado

Kein langes Suchen mehr

Kein langes
Suchen mehr

Kein langes Suchen mehr

Einfach Rechtsfrage eingeben und den passenden Anwalt aus einem bundesweiten Netzwerk von über 550 Partner-Anwälten finden lassen. Das Besondere: Sie erhalten schon 2 Stunden* später einen Rückruf.
Digital & persönlich für Sie da

Digital & persönlich
für Sie da

Digital & persönlich für Sie da

advocado funktioniert online, jederzeit und von überall: In Ihrem persönlichen Kundenbereich behalten Sie alle Informationen im Blick. Bei Fragen & Problemen ist unser Service-Team kostenlos täglich für Sie da.
Schnell wissen, was zu tun ist

Schnell wissen,
was zu tun ist

Schnell wissen, was zu tun ist

Sie erhalten innerhalb von 2 Stunden* eine telefonische Ersteinschätzung zu Ihren Chancen, Risiken & möglichen nächsten Schritten – unverbindlich & kostenlos.
Keine unvorhergesehenen Kosten

Keine unvorhergesehenen
Kosten

Keine unvorhergesehenen Kosten

Noch bevor Sie Ihren Anwalt beauftragen, erhalten Sie ein Angebot zum Festpreis. Auf Wunsch rechnet Ihr Rechtsanwalt die Kosten über Ihre Rechtsschutzversicherung ab – ganz ohne Aufwand für Sie.
160.000
Kunden
98
Kundenzufriedenheit
550
Partner-Anwälte
4,82/5
Bewertungen unserer Partner-Anwälte

Partner-Anwälte zum Thema Urheber­rechtsverletzung

Hauke Scheffler Rechtsanwalt

Hauke Scheffler,

Anwaltszulassung seit 21 Jahren

Michael Krämer Rechtsanwalt

Michael Krämer,

Anwaltszulassung seit 4 Jahren

Marian Härtel Rechtsanwalt

Marian Härtel,

Anwaltszulassung seit 13 Jahren

Sandra Schulte Rechtsanwalt

Sandra Schulte,

Anwaltszulassung seit 6 Jahren

Tobias Mai Rechtsanwalt

Tobias Mai,

Anwaltszulassung seit 5 Jahren

Guido Aßhoff Rechtsanwalt

Guido Aßhoff,

Anwaltszulassung seit 16 Jahren

Jetzt Ersteinschätzung erhalten

Kostenlos & unverbindlich

Das sagen unsere Kunden

Robin W.
★★★★★
★★★★★
5.0 / 5

Super freundlich, sehr schneller Rückruf und offenbar Expertin auch sehr kompetent. Definitiv zu empfehlen!

 Wiebke Mecklenburg

Für Rechtsanwältin
Wiebke Mecklenburg

Henry B.
★★★★★
★★★★★
5.0 / 5

Leider hatte sich der Vorgang erledigt bevor es zu Aktivitäten kam aber insgesamt finde ich das Portal ausgezeichnet, unkompliziert und durchaus weiter zu empfehlen!

 Thiemo Wenck

Für Rechtsanwalt
Thiemo Wenck

Annina R.
★★★★★
★★★★★
5.0 / 5

Herr Hockel hat sich innerhalb weniger Stunden bei mir gemeldet und mein Anliegen kompetent und sachlich eingeschätzt. Ich habe außerdem noch einige Rückfragen gestellt und sehr ausführliche Antworten und Handlungsempfehlungen bekommen. Danke!

 Sebastian Hockel

Für Rechtsanwalt
Sebastian Hockel

Matej M.
★★★★★
★★★★★
5.0 / 5

Schneller und freundlicher Erstkontakt durch Herrn Aßhoff trotz Urlaub.

 Guido Aßhoff

Für Rechtsanwalt
Guido Aßhoff

Danielle M.
★★★★★
★★★★★
5.0 / 5

Herr Schulte erklärte sehr verständlich und sehr freundlich!

 Bernhard Schulte

Für Rechtsanwalt
Bernhard Schulte

Luca R.
★★★★★
★★★★★
5.0 / 5

Sehr freundlich und kompetent, hat sich auch Zeit für Rückfragen genommen!

 Katharina Mißler-Strack

Für Rechtsanwältin
Katharina Mißler-Strack

Wir schicken niemanden
in einen aussichtslosen Rechtsstreit.

Statue of Justice

Anwalt Urheber­rechtsverletzung: Was muss ich wissen?

Geistige Werke wie Texte, Musikstücke, Bilder oder Filme genießen urheberrechtlichen Schutz. Das heißt, dass die Nutzungs- und Verwertungsrechte allein beim Verfasser, Komponisten oder Fotografen liegen. Verstoßen Dritte gegen diese Vorrechte, fertigen ohne Erlaubnis des Urhebers Kopien an und verbreiten diese, liegt eine Urheberrechtsverletzung vor.

Im Falle einer solchen Urheberrechtsverletzung hat der Urheber juristische Handhabe: Abmahnungen und Entschädigungsforderungen sind möglich. Ein erfahrener Anwalt kann Sie bei der Wahl der richtigen juristischen Strategie unterstützen und begründete Ansprüche durchsetzen. Ebenso kann er Beschuldigten helfen: Hohe Strafzahlungen und lebenslange Verpflichtungen lassen sich mithilfe juristischer Argumentation nicht selten mildern oder vermeiden.

advocado findet für Sie schnell einen in Sachen Urheberrechtsverletzung erfahrenen Anwalt aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten. Dieser kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* für eine kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Erfolgsaussichten und Handlungsoptionen.


Wann liegt eine Urheberrechtsverletzung vor?

Sobald ein urheberrechtlich geschütztes Werk ganz oder teilweise kopiert wird, ohne vorher eine Erlaubnis einzuholen, handelt es sich um eine Urheberrechtsverletzung. Gleiches gilt, wenn die Kopien kommerziell genutzt und als eigene Werke ausgegeben werden. Auch die unerlaubte Bearbeitung oder Änderung kann rechtlich verfolgt werden.


Das sind die rechtlichen Folgen einer Urheberrechtsverletzung

Wer Opfer einer Urheberrechtsverletzung geworden ist, erleidet finanzielle Einbußen – z. B. wenn ein Film, dessen Nutzungsrechte er verkaufen wollte, unerlaubt veröffentlicht wird. Daneben kann es zu emotionalen Schäden kommen – etwa indem ein Werk durch Bearbeitungen verunglimpft wird.

Zur Kompensation der Schäden kann der Urheber Abmahnungen verfassen, Schadensersatz verlangen und auf Unterlassung klagen. Wurde das Werk unerlaubt reproduziert – z. B. durch Fotokopien eines Bildes oder Nachdrucke eines Buches –, kann der Rechtsinhaber die Unbrauchbarmachung der Lagerbestände verlangen.


So gehen Sie bei einer Urheberrechtsverletzung vor

Wurden Ihre Rechte verletzt, dokumentieren Sie dies – hilfreich sind z. B. Fotos, Screenshots, Audioaufnahmen und Angaben zur Person des Schädigers. Anschließend können Sie entscheiden, ob Sie die Nutzungsrechte nachträglich an den Schädiger übertragen und dafür eine angemessene Geldsumme fordern. Alternativ können Sie ihm eine Abmahnung zukommen lassen und die Unterzeichnung einer Unterlassungserklärung fordern. So lassen sich zukünftige Urheberrechtsverletzungen vermeiden – der Verletzende wird durch Androhung hoher Schadensersatzforderungen von weiteren Verstößen abgehalten.

Bei der Durchsetzung Ihrer Rechte kann sich die Beauftragung eines erfahrenen Anwalts lohnen. Mit Abmahnschreiben kann er ausreichend Druck auf den Schädiger ausüben und gerichtliche Schritte einleiten. Findet er stichhaltige Beweise, kann er Ihre Erfolgsaussichten auf eine schnelle Unterlassung der Urheberrechtsverletzung und eine angemessene Schadensersatzzahlung erhöhen.


Unberechtigte Abmahnung erhalten? Das können Sie tun

Haben Sie selbst eine Abmahnung erhalten und wird Ihnen eine Urheberrechtsverletzung vorgeworfen – z. B. aufgrund von Streaming oder Filesharing –, sollten Sie diese ernst nehmen. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint: Hinter den Schreiben stecken oftmals seriöse Anwaltskanzleien.

Wenn Sie mit dem Tatvorwurf nichts anfangen können, überprüfen Sie ihn zunächst. Unterzeichnen Sie weder die beigefügte Unterlassungserklärung, noch bezahlen Sie die aufgeführten Kosten sofort. Beides würde als Schuldeingeständnis gewertet. Stattdessen kann die Konsultation eines Anwalts sinnvoll sein. Er kann Ihnen helfen, Gegenbeweise zu finden und die Rechtmäßigkeit der Vorwürfe zu überprüfen. Bei einer unberechtigten Abmahnung muss der Abmahnende die Anwaltskosten übernehmen.

Sind Sie tatsächlich für die Urheberrechtsverletzung verantwortlich, kann ein Partner-Anwalt aus unserem Netzwerk eine Modifizierung der Unterlassungserklärung anstreben – diese bindet im Idealfall nur eingeschränkt und nicht ein Leben lang. Außerdem setzt er sich für geringere Strafzahlungen ein.


Relevantes Ratgeber-Wissen

Häufig gestellte Fragen

Das funktioniert ganz einfach: Sie schicken uns Ihre Rechtsfrage. Auf Basis Ihrer Frage sucht unser digitales Matching-System den passenden Rechtsanwalt aus unserem Netzwerk aus über 550 Partner-Anwälten.

Das funktioniert online über unsere Website. Klicken Sie auf den folgenden Link und folgen Sie den Hinweisen, um Ihre Rechtsfrage abzuschicken: https://www.advocado.de/rechtsfrage-stellen.html

Nichts – Sie können Ihre Rechtsfrage kostenlose stellen. Plus: Nachdem Sie Ihre Frage an uns geschickt haben, erhalten Sie eine kostenlose telefonische Ersteinschätzung von einem erfahrenen Rechtsanwalt. Ziel ist, dass er mit Ihnen Chancen, Risiken & die nächsten möglichen Schritte zur Lösung Ihres Rechtsproblems bespricht.

Nach der Ersteinschätzung erhalten Sie von Ihrem Rechtsanwalt ein unverbindliches Festpreisangebot zur Lösung Ihres Rechtsproblems. Das Angebot erhalten Sie unverbindlich mit einer detaillierten Auflistung aller Kosten. Erst dann entscheiden Sie, ob Sie Ihren Rechtsanwalt mit der Lösung Ihres Rechtsproblems beauftragen möchten. Über Ihr Kundenkonto können Sie den Rechtsanwalt bzw. die Rechtsanwältin ganz einfach per Klick beauftragen. Danach kann die Bearbeitung Ihres Anliegens beginnen – und damit die Lösung Ihres Rechtsproblems.

advocado arbeitet mit nahezu allen Rechtsschutzversicherern zusammen. Auf Wunsch rechnen wir alle anfallenden Kosten über Ihre Rechtsschutzversicherung ab – ohne Aufwand für Sie. Das heißt, wir prüfen in Ihrem Auftrag bei der Versicherung, ob sie für die Kosten zur Lösung Ihres Rechtsproblems aufkommt. Die gesamte Kommunikation und Abrechnung übernehmen wir.

Lassen Sie sich von einem erfahrenen Anwalt aus unserem Netzwerk beraten. In einer kostenlosen Ersteinschätzung bespricht der vermittelte Anwalt mit Ihnen den Fall & Ihre Erfolgsaussichten.

Jetzt Ersteinschätzung erhalten

Kostenlos & unverbindlich