Anwalt für Urheberrechtsverletzung

Fall schildern & Hilfe erhalten
  • Volle Transparenz beim Angebot Volle Angebotstransparenz
  • Sofort-Hilfe vom Anwalt
Fall in wenigen Worten schildern
Kostenlosen Rückruf vom Anwalt erhalten
Bei Bedarf Anwalt beauftragen
Gefördert von:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Europäische Union

So finden Sie Ihren Anwalt online mit advocado

Frage stellen
Sie schildern einfach online Ihren Fall und hinterlassen Ihre Kontaktdaten – wir ermitteln den passenden Anwalt für Sie.
Antwort bekommen
Ein advocado Partner-Anwalt meldet sich noch am selben Tag* bei Ihnen für eine kostenfreie Ersteinschätzung.
Lösung erhalten
Sie erhalten ein Angebot & können Ihren Anwalt mit wenigen Klicks beauftragen falls weitere Schritte erforderlich sind.
Kostenlose Ersteinschätzung Kostenlose Ersteinschätzung
Volle Transparenz beim Angebot
Sofort-Hilfe vom Anwalt

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Geistige Werke wie Texte, Musikstücke, Bilder oder Filme genießen urheberrechtlichen Schutz. Das heißt, dass die Nutzungs- und Verwertungsrechte allein beim Verfasser, Komponisten oder Fotografen liegen. Verstoßen Dritte gegen diese Vorrechte, fertigen ohne Erlaubnis des Urhebers Kopien an und verbreiten diese, liegt eine Urheberrechtsverletzung vor.

 

Der Urheber kann sich mit Abmahnungen und Entschädigungsforderungen gegen eine Urheberrechtsverletzung wehren. Ein Anwalt mit Schwerpunkt Urheberrechtsverletzung kann für Rechteinhaber eine Entschädigung durchsetzen. Ebenso kann er Beschuldigten helfen: Hohe Strafzahlungen und lebenslange Verpflichtungen können mithilfe juristischer Argumentation gemildert oder vermieden werden.

 

advocado findet für Sie den passenden Anwalt mit Schwerpunkt Urheberrechtsverletzung aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten. Dieser kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* für eine kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Handlungsoptionen.

Jetzt Anwalt finden
Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Das sagen unsere Kunden über advocado

4,80 von 5 Sternen
Paul-Werner N.

Dr. Losert hat sich sehr schnell gemeldet. Seine Einschätzung der geschilderten Problematik war gut und die ausgesprochene Empfehlung war absolut korrekt. Ich kann Herrn Dr. Losert nur weiter empfehlen.

5,00 von 5 Sternen
Ishita S.

Herr Rath ist sehr kompetent, freundlich und ein schneller Anwalt. Der Rat wurde klar und freundlich erklärt. Ich empfehle ihn jeden weiter! Sehr zufrieden.

5,00 von 5 Sternen
Norbert K.

Unsere Fragen wurden kompetent beantwortet und sich auch intensiv mit der bestehenden Problematik beschäftigt. Dieses erste Beratungsgespräch hat unsere Erwartungen weit übertroffen. Herr Amonat kann von unserer Seite nur empfohlen werden.

5,00 von 5 Sternen
Janine S.

Ich bin sehr zufrieden mit der schnellen Antwort. Herr Sommer war freundlich, kompetent und ehrlich. Sehr vertrauenserweckend. Ich kann ihn aus dem kurzen Kontakt der Erstberatung heraus weiterempfehlen.

5,00 von 5 Sternen
Rudolf K.

Herr Heilrath hat kompetent und ausführlich seine Ersteinschätzung zum Sachverhalt abgegeben. So war es mir möglich, meine Erfolgsausichten abzuwägen und unnötige Kosten zu vermeiden. Ein hervorragender Kundenservice, auch wenn es in meinem Fall zu keinem Auftrag kam. Vielen Dank.

4,80 von 5 Sternen
Alexander J.

Die telefonische Erstberatung was aus meiner Sicht sehr kompetent. Die weitere Vorgehensweise war klar und freundlich erklärt. Sehr empfehlenswert!

5,00 von 5 Sternen
Chanel M.

Vielen Dank für die sehr rasche und hilfreiche Rückmeldung zu meiner Anfrage für eine Ersteinschätzung. Es hat mir in meinem Anliegen sehr weitergeholfen.

5,00 von 5 Sternen
Lukas G.

Meine erste Online Erfahrung dieser Art. Top Beratung, kann ich nur empfehlen für eine kostenlose Ersteinschättzung

Schildern Sie Ihr Anliegen und wir finden für Sie den passenden Rechtsanwalt für Urheberrechtsverletzung
Jetzt Ersteinschätzung erhalten
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Kostenlos & unverbindlich
Mehr als 330.000 Kunden haben über advocado einen passenden Anwalt für ihren Fall gefunden.
Urheberrecht schützen
  • Abmahnung
  • Unterlassungserklärung
  • Schadensersatz
Abmahnung abwehren
  • Gegenbeweise
  • Widerspruch & Klage
  • Modifizierte Unterlassungserklärung
Vertretung
  • Kommunikation mit der Gegenseite
  • Verhandlungen mit der Gegenseite
  • Klage & Vertretung vor Gericht

Wir haben den idealen
Anwalt für Urheberrechtsverletzung

Unternehmen
40.000+ Unternehmen
haben bereits ihre Rechtsanfragen über advocado gestellt.
Anwälte
550+ Anwälte
mit allen notwendigen Spezialisierungen sind im Netzwerk aktiv.
Bewertung
4,82 Ø / 5
Kunden bewerten advocado Anwälte mit 4,82 von 5 Sternen.

Häufig gestellte Fragen

Bei Abmahnungen wegen Urheberrechtsverletzung oder bei einer geforderten Unterlassungserklärung kann ein Anwalt mit Schwerpunkt Urheberrechtsverletzung helfen. Er kann den Vorwurf prüfen, die Unschuld des Abgemahnten nachweisen oder zu einer Anpassung der Unterlassungserklärung beitragen. Rechteinhabern hilft ein Rechtsanwalt bei der Abwehr von Urheberrechtsverletzungen und einer Entschädigung für die finanziellen Einbußen.

Ein Anwalt kann die Urheberrechtsverletzung mit einer Abmahnung, einstweiligen Verfügung oder Klage vor Gericht unterbinden. Er kann dabei helfen, die finanziellen Schäden durch eine solche Verletzung z. B. durch Schadensersatz zu kompensieren. Der Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Urheberrechtsverletzung kann auch dabei unterstützen, eine ungerechtfertigte Abmahnung abzuwehren oder die geforderte Unterlassungserklärung zu modifizieren.

Die Kosten für einen Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Urheberrechtsverletzung sind im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Im Einzelfall hängen die Kosten von der Komplexität des rechtlichen Sachverhalts und dem Umfang der anwaltlichen Tätigkeit ab.

Unsere Top Partner-Anwälte für Urheberrechtsverletzung

Jan-Phillip Oetken
Jan-Phillip Oetken
Rechtsanwalt
Michael Sommer
Michael Sommer
Rechtsanwalt
Michael Lindtner
Michael Lindtner
Rechtsanwalt
Hannes Hartung
Hannes Hartung
Rechtsanwalt
Birgit Schnöll
Birgit Schnöll
Rechtsanwältin
Anne-Kathrin Renz
Anne-Kathrin Renz
Rechtsanwältin
Naweed Mansoor
Naweed Mansoor
Rechtsanwalt
Tobias Preis
Tobias Preis
Rechtsanwalt

Anwalt für Urheberrechtsverletzung: Was muss ich wissen?

Geistige Werke wie Texte, Musikstücke, Bilder oder Filme genießen urheberrechtlichen Schutz. Das heißt, dass die Nutzungs- und Verwertungsrechte allein beim Verfasser, Komponisten oder Fotografen liegen. Verstoßen Dritte gegen diese Vorrechte, fertigen ohne Erlaubnis des Urhebers Kopien an und verbreiten diese, liegt eine Urheberrechtsverletzung vor.

Im Falle einer solchen Urheberrechtsverletzung hat der Urheber juristische Handhabe: Abmahnungen und Entschädigungsforderungen sind möglich. Ein erfahrener Anwalt kann Sie bei der Wahl der richtigen juristischen Strategie unterstützen und begründete Ansprüche durchsetzen. Ebenso kann er Beschuldigten helfen: Hohe Strafzahlungen und lebenslange Verpflichtungen lassen sich mithilfe juristischer Argumentation nicht selten mildern oder vermeiden.

advocado findet für Sie schnell einen in Sachen Urheberrechtsverletzung erfahrenen Anwalt aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten. Dieser kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* für eine kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Erfolgsaussichten und Handlungsoptionen.

 

Wann liegt eine Urheberrechtsverletzung vor?

Sobald ein urheberrechtlich geschütztes Werk ganz oder teilweise kopiert wird, ohne vorher eine Erlaubnis einzuholen, handelt es sich um eine Urheberrechtsverletzung. Gleiches gilt, wenn die Kopien kommerziell genutzt und als eigene Werke ausgegeben werden. Auch die unerlaubte Bearbeitung oder Änderung kann rechtlich verfolgt werden.

 

Das sind die rechtlichen Folgen einer Urheberrechtsverletzung

Wer Opfer einer Urheberrechtsverletzung geworden ist, erleidet finanzielle Einbußen – z. B. wenn ein Film, dessen Nutzungsrechte er verkaufen wollte, unerlaubt veröffentlicht wird. Daneben kann es zu emotionalen Schäden kommen – etwa indem ein Werk durch Bearbeitungen verunglimpft wird.

Zur Kompensation der Schäden kann der Urheber Abmahnungen verfassen, Schadensersatz verlangen und auf Unterlassung klagen. Wurde das Werk unerlaubt reproduziert – z. B. durch Fotokopien eines Bildes oder Nachdrucke eines Buches –, kann der Rechtsinhaber die Unbrauchbarmachung der Lagerbestände verlangen.

 

So gehen Sie bei einer Urheberrechtsverletzung vor

Wurden Ihre Rechte verletzt, dokumentieren Sie dies – hilfreich sind z. B. Fotos, Screenshots, Audioaufnahmen und Angaben zur Person des Schädigers. Anschließend können Sie entscheiden, ob Sie die Nutzungsrechte nachträglich an den Schädiger übertragen und dafür eine angemessene Geldsumme fordern. Alternativ können Sie ihm eine Abmahnung zukommen lassen und die Unterzeichnung einer Unterlassungserklärung fordern. So lassen sich zukünftige Urheberrechtsverletzungen vermeiden – der Verletzende wird durch Androhung hoher Schadensersatzforderungen von weiteren Verstößen abgehalten.

Bei der Durchsetzung Ihrer Rechte kann sich die Beauftragung eines erfahrenen Anwalts lohnen. Mit Abmahnschreiben kann er ausreichend Druck auf den Schädiger ausüben und gerichtliche Schritte einleiten. Findet er stichhaltige Beweise, kann er Ihre Erfolgsaussichten auf eine schnelle Unterlassung der Urheberrechtsverletzung und eine angemessene Schadensersatzzahlung erhöhen.

 

Unberechtigte Abmahnung erhalten? Das können Sie tun

Haben Sie selbst eine Abmahnung erhalten und wird Ihnen eine Urheberrechtsverletzung vorgeworfen – z. B. aufgrund von Streaming oder Filesharing –, sollten Sie diese ernst nehmen. Auch wenn es auf den ersten Blick nicht so scheint: Hinter den Schreiben stecken oftmals seriöse Anwaltskanzleien.

Wenn Sie mit dem Tatvorwurf nichts anfangen können, überprüfen Sie ihn zunächst. Unterzeichnen Sie weder die beigefügte Unterlassungserklärung, noch bezahlen Sie die aufgeführten Kosten sofort. Beides würde als Schuldeingeständnis gewertet. Stattdessen kann die Konsultation eines Anwalts sinnvoll sein. Er kann Ihnen helfen, Gegenbeweise zu finden und die Rechtmäßigkeit der Vorwürfe zu überprüfen. Bei einer unberechtigten Abmahnung muss der Abmahnende die Anwaltskosten übernehmen.

Sind Sie tatsächlich für die Urheberrechtsverletzung verantwortlich, kann ein Partner-Anwalt aus unserem Netzwerk eine Modifizierung der Unterlassungserklärung anstreben – diese bindet im Idealfall nur eingeschränkt und nicht ein Leben lang. Außerdem setzt er sich für geringere Strafzahlungen ein.

 

Relevantes Ratgeber-Wissen

Lassen Sie Ihr Anliegen jetzt kostenlos von einem Anwalt einschätzen.
Einschätzung einholen
Kostenlos & unverbindlich