Abmahnung Waldorf Frommer: Mahnbescheid in 4 Schritten abwehren

Abmahnung Waldorf Frommer: Mahnbescheid in 4 Schritten abwehren

 von Patricia Bauer (jur. Redaktion)
Abmahnung Waldorf Frommer: Mahnbescheid in 4 Schritten abwehren
  • Lesezeit: ca. 7 Min.
  • PDF herunterladen

Inhaltsverzeichnis [ausblenden]

  1. Typische Gründe für die Abmahnungen
  2. Folgen der Abmahnung
  3. Ihre Rechte bei einer Abmahnung
  4. Abmahnung von Waldorf Frommer erhalten? So gehen Sie vor

Zusammenfassung

Wer eine Abmahnung von Waldorf Frommer im Briefkasten findet, hat ernstzunehmende Gegner. Fast die Hälfte der wegen Urheberrechtsverletzungen versandten Abmahnungen gehen aufs Konto der Münchner Großkanzlei. Die Abmahnung einfach zu ignorieren, ist keine Option: Keine andere Kanzlei ließ so viele Klagen folgen. Um teuren Strafzahlungen zu entgehen, können Sie aktiv und mit anwaltlicher Hilfe gegen die Abmahn-Profis vorgehen.

 

Auf einen Blick

  • Waldorf Frommer ist eine seriöse Anwaltskanzlei – ignorieren Sie die Abmahnung bzw. den Mahnbescheid daher nicht.
  • Geraten Sie nicht in Panik und unterschreiben bzw. überweisen Sie nichts, ohne die Abmahnung von Waldorf Frommer eingehend geprüft zu haben!
  • Wenn Sie selbst nicht als Täter infrage kommen, können Sie der Haftung entgehen – erheben Sie Widerspruch!
  • Sind Sie haftbar, sollten Sie die Unterlassungserklärung anpassen und den Schadensersatz nach unten verhandeln.
  • Ein erfahrener Anwalt kann Sie vor hohen Strafzahlungen und lebenslangen Verpflichtungen bewahren.

 

Sie haben eine Abmahnung von Waldorf Frommer erhalten? Kontaktieren Sie uns für ein kostenfreies Erstgespräch mit unserem Anwalt für Medien- und Urheberrecht.

► In diesem Gespräch erläutert Ihnen der Anwalt, ob und wie Sie den Tatvorwurf entkräften können. Nach der Ersteinschätzung erhalten Sie ein unverbindliches Festpreis-Angebot. Schildern Sie bitte hier Ihren Fall.

 

1. Typische Gründe für die Abmahnungen

Kaum eine andere Rechtsanwaltskanzlei versendet so viele Abmahnungen wie Waldorf Frommer.

Die Hauptgründe dafür sind:

Eine Klageandrohung soll Abgemahnte einschüchtern und zu einer hohen Strafzahlung bewegen. Außerdem sollen sie sich mit der beiliegenden Unterlassungserklärung zur lebenslangen Unterlassung verpflichten. Bei Zuwiderhandlungen folgen hohe Vertragsstrafen.

Begründet wird die Abmahnung von Waldorf Frommer damit, dass die Urheberrechtsinhaber durch die illegale Verbreitung finanziell stark geschädigt würden.

Dabei vertritt Waldorf Frommer namhafte Produktions- und Medienfirmen wie z. B.

  • Warner Bros. Entertainment GmbH
  • Universum Film GmbH
  • Sony Music Entertainment Germany GmbH

 

2. Folgen der Abmahnung

Waldorf Frommer ist eine deutschlandweit tätige und seriöse Anwaltskanzlei. Die möglichen Folgen der Abmahnung sollten Sie daher unbedingt ernstnehmen:

 

Hohe Strafzahlung

In der Abmahnung verlangt Waldorf Frommer eine hohe Strafzahlung von Ihnen. Diese setzt sich zusammen aus einer Schadensersatzforderung und Anwaltskosten. Wenn Sie das Geld sofort überweisen, sehen Sie es nie wieder.

Das ist vor allem dann ärgerlich, wenn Sie gar nichts mit dem Urheberrechtsverstoß zu tun hatten. Denn: Ob Sie wirklich zahlen müssen, hängt vom Wahrheitsgehalt des Tatvorwurfs und den konkreten Umständen des Verstoßes ab. In den meisten Fällen lässt sich die Summe stark reduzieren oder sogar gänzlich vermeiden.

 

Lebenslange Verpflichtung durch Unterlassungserklärung

Die mitgeschickte Unterlassungserklärung soll Sie lebenslang an das abmahnende Unternehmen binden. Das heißt: Kommt es zu einem weiteren Urheberrechtsverstoß, müssen Sie mit einer sogenannten Vertragsstrafe rechnen. Diese liegt schnell im vierstelligen Bereich.

Dabei gilt eigentlich: Wer für den Urheberrechtsverstoß nicht verantwortlich ist, muss auch nichts unterschreiben.

 

Teure Klage droht

Reagieren Sie nicht auf die Abmahnung von Waldorf Frommer, drohen Ihnen Mahnbescheid und Klage. Solange Sie nicht das Gegenteil beweisen, geht Waldorf Frommer davon aus, dass Sie als Inhaber des Internetanschlusses auch Täter sind.

 

Abmahnung vs. Mahnbescheid:

Abmahnung und Mahnbescheid sind nicht dasselbe. Im Gegensatz zur Abmahnung ist der Mahnbescheid Ergebnis eines gerichtlichen Mahnverfahrens. Geldforderungen lassen sich so leichter durchsetzen. Das Gericht prüft nicht, ob die Forderung berechtigt ist.

Zweck des Mahnbescheids von Waldorf Frommer ist, dass die Forderung nicht länger verjähren kann. Außerdem erwirbt die Kanzlei einen Vollstreckungstitel – reagieren Sie weiterhin nicht, droht die Zwangsvollstreckung.

 

Ist erstmal ein Mahnbescheid von Waldorf Frommer ergangen, schließt sich leicht ein Gerichtsverfahren an. Hier müssten Sie klar darlegen können, warum Abmahnung und Mahnbescheid unbegründet sind. Dafür benötigen Sie mindestens einen Zeugen, der als Täter infrage kommt und für Sie aussagt.

Da der wahre Täter oft kein Interesse daran haben wird, sich selbst zu belasten und die Strafzahlung aus eigener Tasche zu leisten, ist ein Gerichtsverfahren höchst risikoreich. Im schlimmsten Fall würden Kosten von etwa 1.450 € auf Sie zukommen.

 

3. Ihre Rechte bei einer Abmahnung

Haben Sie eine Abmahnung von Waldorf Frommer erhalten, müssen Sie diese nicht ohne Weiteres akzeptieren.

Sie haben folgende Rechte:

  • Widerspruch: Mithilfe eines gut begründeten Widerspruchs können Sie den Tatvorwurf entkräften. Waldorf Frommer muss die Angelegenheit dann erneut prüfen. Im Idealfall wird die Abmahnung von Waldorf Frommer fallengelassen.

  • Klage erheben: Beharrt die Kanzlei trotz begründeten Widerspruchs auf der Strafzahlung, ist eine Klage der letzte Ausweg. Auch hier müssen Sie den Tatvorwurf entkräften. Da ein Prozess oft sehr nervenaufreibend und kräftezehrend ist, ist es sinnvoll, sich von einem Anwalt vertreten zu lassen. Dieser kann Ihnen den Rücken stärken und mithilfe juristisch fundierter Argumente das für Sie günstigste Ergebnis erzielen.

  • Unterlassungserklärung anpassen: Können Sie den Tatvorwurf nicht entkräften und sind Sie tatsächlich verantwortlich, ist eine Zurückweisung der Abmahnung von Waldorf Frommer nicht möglich: Sie müssen eine Unterlassungserklärung abgeben. Diese können Sie aber immerhin zu Ihrem Vorteil anpassen. Eine lebenslange Verpflichtung und hohe Vertragsstrafen können Sie so ausschließen.

  • Strafzahlung verhandeln: Können Sie die Abmahnung nicht zurückweisen, kann die verlangte Geldsumme nach unten verhandelt werden. Fordert Waldorf Frommer z. B. für einen Film einen Pauschalbetrag von 915,00 € (zusammengesetzt aus 700 € Schadensersatz und 215 € Anwaltskosten), besteht ein erheblicher Verhandlungsspielraum! Inwieweit die Forderung reduziert werden kann, hängt stark vom Einzelfall ab. Hier ist Verhandlungsgeschick gefragt. Auch hier kann ein erfahrener Anwalt wertvolle Dienste leisten.

 

Infografik: So reagieren Sie richtig auf eine Abmahnung von Waldorf Frommer.

 

4. Abmahnung von Waldorf Frommer erhalten? So gehen Sie vor

Um die Abmahnung von Waldorf Frommer zurückzuweisen und der Haftung zu entgehen, sollten Sie sich an folgende Schrittfolge halten:

 

1. Ruhe bewahren

Zunächst: Bewahren Sie Ruhe und verfallen Sie nicht in Panik. Oft kommt es nicht halb so schlimm, wie Waldorf Frommer in der Abmahnung angekündigt hat. Reagieren Sie nicht überstürzt – wenn Sie die Unterlassungserklärung kopflos unterschreiben und zahlen, schaden Sie sich womöglich selbst!

 

2. Abmahnung auf formelle Fehler prüfen

Prüfen Sie die Abmahnung von Waldorf Frommer auf formelle Fehler. Fehlen gesetzlich vorgeschriebene Inhalte, ist die Abmahnung unwirksam und Sie müssen nicht zahlen. Folgende Angaben sind verpflichtend:

  • Nennung der geschädigten Produktions- und Medienfirma
  • Anschrift von Waldorf Frommer
  • Tatvorwurf
  • Konkretisierung des Tatvorwurfs durch Datum, IP-Adresse, Uhrzeit, Titel der fraglichen Datei
  • Genaue Aufschlüsselung der Schadensersatzforderung – Pauschalbeträge sind unzulässig

 

3. Tatvorwurf prüfen

Prüfen Sie nun, ob der Tatvorwurf überhaupt gerechtfertigt ist:

  • Waren Sie zur fraglichen Zeit zuhause?
  • Waren Sie mit dem Handy oder Computer online?
  • Kommen Dritte (z. B. Partner, Kinder, Mitbewohner, Gäste) als Täter infrage?

Können Sie glaubhaft machen, dass nicht Sie selbst für den Verstoß verantwortlich sind, haben Sie gute Chancen, der Haftung zu entgehen. Dafür müssen Sie die Mitnutzer ausreichend über ordnungsgemäße Internetnutzung aufgeklärt und den Anschluss vor Fremdzugriff gesichert haben (z. B. durch Passwortschutz).

Ob der Tatvorwurf in Ihrem Fall entkräftet werden kann oder ob Sie sich der Haftung – entweder als Täter oder als Mitverantwortlicher – stellen müssen, hängt von den konkreten Tatumständen ab.

Ein Anwalt kann Sie bei einer objektiven Beurteilung unterstützen. Er kann sicherstellen, dass Ihre Argumentation ausreicht, um den Vorwurf zu zerstreuen.

 

4. Anwalt konsultieren

Gibt es formelle Fehler oder ist der Tatvorwurf unhaltbar, können Sie sich gegen die Abmahnung wehren und Widerspruch erheben. Spätestens jetzt sollten Sie einen Anwalt konsultieren. Denn: Gegen Waldorf Frommer kommen Sie nur an, wenn Ihre Einwände juristisch fundiert und gut begründet sind. Ist z. B. Ihr Widerspruchsschreiben lückenhaft, wird man Ihnen dies negativ auslegen und die Abmahnung aufrechterhalten. Dann müssen Sie zahlen, obwohl Sie nicht verantwortlich sind.

 

Abmahnung mit einem Anwalt abwehren

Hat Ihre Prüfung ergeben, dass Sie für den Verstoß haften müssen, ist ein Anwalt ebenfalls sinnvoll. Um die Unterlassungserklärung anzupassen und den Schadensersatz zu drücken, ist großes Verhandlungsgeschick gefragt.

Einer unserer spezialisierten Anwälte kann Ihnen helfen und die Abmahnung von Waldorf Frommer abwehren. Nach eingehender Prüfung kann er objektiv einschätzen, ob sich der Tatvorwurf entkräften lässt.

Wenn es Angriffsfläche gibt, wird er gemeinsam mit Ihnen gegen Waldorf Frommer vorgehen. Sind Sie tatsächlich haftbar, kann er Ihnen immerhin hohe Strafzahlungen und lebenslange Verpflichtungen ersparen. Dafür verhandelt er so lange mit Waldorf Frommer wie nötig.

 

In einem unverbindlichen Erstgespräch klärt der Anwalt Sie darüber auf, inwieweit Sie sich gegen die Waldorf-Frommer-Abmahnung wehren und wie Ihre nächsten Schritte aussehen könnten. Anschließend erhalten Sie ein unverbindliches Festpreis-Angebot. Somit besteht für Sie bis dahin kein Kostenrisiko.

Entscheiden Sie sich für anwaltliche Unterstützung, kann der Anwalt die Tatvorwürfe prüfen, einen eventuellen Widerspruch vorbereiten und die Unterlassungserklärung zu Ihrem Vorteil anpassen. Hier Anliegen schildern & Abmahnung abwehren.

 

Das könnte Sie auch interessieren ...

 

Patricia Bauer
Ein Artikel von Patricia Bauer aus der juristischen Redaktion bei advocado

Als Teil der juristischen Redaktion bei advocado steht Patricia Bauer stetig im Austausch mit Anwälten und anderen Juristen, um Ihnen bei schwierigen Rechtsfragen oder -problemen die besten Lösungsansätze aufzuzeigen. Dabei legt Patricia großen Wert auf eine verständliche Sprache, damit auch Nicht-Juristen im deutschen Paragraphendschungel den Durchblick behalten und ihre rechtlichen Angelegenheiten schnell, einfach und sorgenfrei erledigen können.

Aktuelle Beiträge im advocado-Ratgeber





Sie haben noch offene Fragen?

Noch offene Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne zur Verfügung

Wir helfen Ihnen gerne

icon-advocate
Beratung & Ersteinschätzung vom Anwalt Hier können Sie Ihr Anliegen schildern.
icon-handy
0800 400 18 80 (Mo.-Fr. 8-22 Uhr)
Für neue Anfragen nutzen Sie bitte unseren einfachen & schnellen Online-Prozess.