Anwalt für Lebensmittelrecht

Fall schildern & Hilfe erhalten
  • Volle Transparenz beim Angebot Volle Angebotstransparenz
  • Sofort-Hilfe vom Anwalt
Fall in wenigen Worten schildern
Kostenlosen Rückruf vom Anwalt erhalten
Bei Bedarf Anwalt beauftragen
Gefördert von:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Europäische Union

So finden Sie Ihren Anwalt online mit advocado

Frage stellen
Sie schildern einfach online Ihren Fall und hinterlassen Ihre Kontaktdaten – wir ermitteln den passenden Anwalt für Sie.
Antwort bekommen
Ein advocado Partner-Anwalt meldet sich noch am selben Tag* bei Ihnen für eine kostenfreie Ersteinschätzung.
Lösung erhalten
Sie erhalten ein Angebot & können Ihren Anwalt mit wenigen Klicks beauftragen falls weitere Schritte erforderlich sind.
Kostenlose Ersteinschätzung Kostenlose Ersteinschätzung
Volle Transparenz beim Angebot
Sofort-Hilfe vom Anwalt

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Um eine einwandfreie Lebensmittelqualität auf allen Verarbeitungsstufen sowie einen fairen Wettbewerb sicherzustellen, hat der Gesetzgeber zahlreiche Verordnungen, Gesetze und Richtlinien erlassen – diese betreffen u. a. die Lebensmittelhygiene, die Lebensmittelkennzeichnung sowie den Einsatz von Zusatzstoffen.

Die Fülle an nationalen und europäischen Verordnungen zum Lebensmittelrecht kann auf Seiten der Hersteller, Händler, Importeure und Inverkehrbringer für Unsicherheit sorgen. Ein Rechtsanwalt für Lebensmittelrecht kann dabei unterstützen, wirtschaftliche Interessen mit den lebensmittelrechtlichen Anforderungen zu vereinbaren. Zudem kann er bei allen Fragen rund um Kennzeichnung, Zulassungsverordnungen und Wettbewerbsregelungen als kompetenter Ansprechpartner zur Seite stehen.

advocado findet für Sie den passenden Anwalt für Lebensmittelrecht aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten. Dieser kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* für eine kostenlose Ersteinschätzung zu Ihren Handlungsoptionen & Erfolgsaussichten.

Jetzt Anwalt finden
Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Das sagen unsere Kunden über advocado

4,80 von 5 Sternen
Nicole R.

Herr Wenck war sehr freundlich, ist auf alle Fragen eingegangen und hat mich gut beraten. Die Kommunikation über das advocado-Portal und auch telefonisch klappte (bis auf einen Ausfall des Portals) hervorragend und immer sehr zeitnah.

5,00 von 5 Sternen
Martina U.

Herr Dr. Golinelli hat umgehend geantwortet und war sehr gut erreichbar. Herrn Dr. Golinelli kann ich bedenkenlos weiterempfehlen.

5,00 von 5 Sternen
Henry B.

Leider hatte sich der Vorgang erledigt bevor es zu Aktivitäten kam aber insgesamt finde ich das Portal ausgezeichnet, unkompliziert und durchaus weiter zu empfehlen!

5,00 von 5 Sternen
Heiko S.

Herr Wenck hat mir sehr schnell und unkompliziert geholfen. Er hat mir meine Ängste genommen - und das alles im Telefonat - selbstverständlich unverbindlich aber dennoch super. Falls es in diesem Fall Probleme geben sollte, wäre Herr Wenck meine Wahl Nummer 1. Vielen Dank! :-)

5,00 von 5 Sternen
Franco Di G.

Zum Start war die Kommunikation gut - E-Mail und Anruf, dazwischen war die Kommunikation etwas schleppend, da ich etwas unsicher war, ob schon etwas unternommen wurde oder nicht, hatte keine Kopie oder Info was oder ob bereits etwas unternommen wurde. Ansonsten Sehr gut, gute Beratung, auch mehrsprachig, sehr seriös, sehr hilfsbereit vor allem sehr geduldig. Danke.

4,60 von 5 Sternen
Petra G.

Vielen Dank, sehr schnelle Reaktion auf meine Frage, freundlich, kompetent und sehr hilfsbereit, auch für meinen speziellen Fall am Wochenende erreichbar zu sein! Kann ich guten Gewissens JEDEM weiter empfehlen.

5,00 von 5 Sternen
Ulrich J.

Herr Wenck rief mich sehr zeitnah nach meiner Anfrage an. Seine Auskunft war für mich äußerst hilfreich. Ich kann nun ruhigen Gewissens meine Webseite starten. Herr Wenck ist kompetent und sehr sympathisch! Ich kann ihn uneingeschränkt weiter empfehlen.

5,00 von 5 Sternen
Ingrid M.

Rasche Antwort. Ausgezeichnete telefonische Beratung. Sehr umfassend. Es blieb keine Frage offen. Eine klare Entscheidungsgrundlage wurde mir gegeben !

Schildern Sie Ihr Anliegen und wir finden für Sie den passenden Rechtsanwalt für Lebensmittelrecht
Jetzt Ersteinschätzung erhalten
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Kostenlos & unverbindlich
Mehr als 330.000 Kunden haben über advocado einen passenden Anwalt für ihren Fall gefunden.
Beratung
  • Kennzeichnung
  • Abgrenzung & Einordnung
  • Sorgfaltspflichten & Haftung
Absicherung
  • Vertragsprüfung
  • Vertragserstellung
  • Marketing- & Vertriebsplanung
Vertretung
  • Behördliche Beanstandungen
  • Wettbewerbsrechtliche Abmahnungen
  • Bußgeld- & Strafverfahren

Wir haben den idealen
Anwalt für Lebensmittelrecht

Unternehmen
40.000+ Unternehmen
haben bereits ihre Rechtsanfragen über advocado gestellt.
Anwälte
550+ Anwälte
mit allen notwendigen Spezialisierungen sind im Netzwerk aktiv.
Bewertung
4,82 Ø / 5
Kunden bewerten advocado Anwälte mit 4,82 von 5 Sternen.

Häufig gestellte Fragen

Ein Anwalt für Lebensmittelrecht unterstützt Produzenten, Zusteller und Verkäufer von Lebensmitteln bei rechtlichen Fragen hinsichtlich der Produktion von Lebensmitteln und deren Behandlung, insbesondere zu Kennzeichnungspflichten, Qualitätssicherung und Vertrieb. Auch bei Konflikten mit Aufsichtsbehörden, Geschäftspartnern oder Wettbewerbern kann ein Rechtsanwalt für Lebensmittelrecht helfen.

Bei vermeintlichen Verstößen gegen das Lebensmittelrecht kann es sinnvoll sein, einen Rechtsbeistand zu kontaktieren. Ein Anwalt für Lebensmittelrecht kann Ihr Unternehmen sowohl in verwaltungsrechtlichen Verfahren gegenüber den Aufsichtsbehörden als auch in Strafverfahren vertreten. Kommt es zu wettbewerbsrechtlichen Konflikten mit konkurrierenden Unternehmen, verteidigt der Anwalt Ihre Interessen und versucht, eine außergerichtliche Einigung zu erzielen. Gelingt dies nicht, kann sich ein Rechtsanwalt für Lebensmittelrecht vor den Wettbewerbskammern der Gerichte für Ihre Rechte einsetzen.

Die Kosten für einen Rechtsanwalt für Lebensmittelrecht hängen von der Komplexität des Anliegens sowie dem Umfang und Aufwand der anwaltlichen Tätigkeit ab. Eine pauschale Aussage zu den Kosten ist daher nicht möglich. Wie viel genau zu zahlen ist, regelt das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG). Alternativ können Sie eine Vergütung auf Stundensatzbasis oder ein Pauschal-Honorar mit dem Anwalt vereinbaren.

Unsere Top Partner-Anwälte für Lebensmittelrecht

Bernhard Umfahrer
Bernhard Umfahrer
Rechtsanwalt
Thiemo Wenck
Thiemo Wenck
Rechtsanwalt
Francesco Golinelli
Francesco Golinelli
Rechtsanwalt
Patrick Ambrosius
Patrick Ambrosius
Rechtsanwalt
Reiner Meyer
Reiner Meyer
Rechtsanwalt

Anwalt für Lebensmittelrecht: Was muss ich wissen?

Um eine einwandfreie Lebensmittelqualität auf allen Verarbeitungsstufen sowie einen fairen Wettbewerb sicherzustellen, hat der Gesetzgeber zahlreiche Verordnungen, Gesetze und Richtlinien erlassen – diese betreffen u. a. die Lebensmittelhygiene, die Lebensmittelkennzeichnung sowie den Einsatz von Zusatzstoffen.

Die Fülle an nationalen und europäischen Verordnungen zum Lebensmittelrecht sorgt auf Seiten der Hersteller, Händler, Importeure und Inverkehrbringer nicht selten für Unsicherheit. Ein Anwalt kann Sie dabei unterstützen, Ihre wirtschaftlichen Interessen mit den lebensmittelrechtlichen Anforderungen zu vereinbaren.

Ein Anwalt für Lebensmittelrecht kennt die dynamische Entwicklung der Rechtsprechung und kann Ihnen bei Fragen rund um Kennzeichnung, Zulassungsverordnungen und Wettbewerbsregelungen als kompetenter Ansprechpartner zur Seite stehen.

 

Wichtige Verordnungen für Lebensmittel

Wer in der Lebensmittelbranche agiert, muss eine Vielzahl an Regelungen und Gesetzen berücksichtigen. Die gesetzlichen Bestimmungen zum Lebensmittelrecht beziehen sich dabei nicht nur auf den Herstellungsprozess, sondern auch auf das Inverkehrbringen oder die Vermarktung von Lebensmitteln.

Wichtige Regelungen sind u. a. die Lebensmittel-Informationsverordnung (LMIV), die Zusatzstoff-Zulassungsverordnung oder die Health-Claims-Verordnung der EU. Oberstes Ziel ist es, Verbraucher vor Gesundheitsbeeinträchtigungen zu schützen. So ist z. B. in der Zusatzstoff-Zulassungsverordnung geregelt, wie viel Konservierungsstoffe oder Süßungsmittel in Lebensmitteln gestattet sind.

 

Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB)

Eines der wichtigsten nationalen Regelwerke des Lebensmittelrechts ist das Lebensmittel- und Futtermittelgesetzbuch (LFGB). Dieses umfasst neben Bestimmungen zu Lebensmitteln und Futtermitteln auch Bestimmungen für Kosmetika und Bedarfsgegenstände (z. B. Verpackungen, Spielzeug oder Bekleidung).

Das LFGB beinhaltet Vorgaben für den gesamten Produktions- und Verarbeitungsprozess. Hersteller und Händler haben hierbei über den gesamten Prozess eine einwandfreie Produktqualität zu gewährleisten. Für landwirtschaftliche Erzeugnisse muss zudem die gesamte Produktionskette rückverfolgbar sein.

 

Pflicht zur Kennzeichnung durch die Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV)

Im Interesse von Verbrauchern sind Lebensmittelunternehmer dazu verpflichtet, ihre Produkte umfassend zu kennzeichnen. Laut LMIV sind dazu u. a. Angaben zu Zutaten, möglichen Allergenen, Haltbarkeit, Lagerung, Herkunft sowie Nährwerten erforderlich.

Wer neben klassischen Lebensmitteln auch Nahrungsergänzungsmittel, Diätprodukte, Functional Food oder vitaminisierte Lebensmittel anbietet, muss besondere Kennzeichnungsanforderungen beachten (Verbraucher z. B. vor einem Überschreiten der Tagesdosis warnen).

Bei Versäumnissen oder Verstößen gegen die Kennzeichnungspflicht müssen meist nicht nur die Hersteller, sondern auch Händler und andere Inverkehrbringer haften. Ein im Lebensmittelrecht erfahrener Anwalt kann Ihre Lebensmittelangaben prüfen und dafür sorgen, dass Sie die Kennzeichnungspflichten ordnungsgemäß erfüllen.

 

Wettbewerbsrecht

Um einen fairen Wettbewerb zwischen verschiedenen Anbietern zu wahren, zeichnet sich das Lebensmittelrecht auch durch wettbewerbsrechtliche Bestimmungen aus. So ist es z. B. untersagt, mit angeblich positiven Gesundheitswirkungen von Lebensmitteln zu werben, die sich wissenschaftlich nicht ausreichend belegen lassen. Gesundheitsbezogene Angaben müssen laut Health-Claims-Verordnung der EU ausdrücklich zugelassen sein.

Wird in der Werbung jedoch nur die Qualität des Produkts hervorgehoben, ist dies laut Lebensmittelrecht kein Wettbewerbsverstoß – allerdings müssen Werbetreibende die Grenze zur irreführenden Werbung wahren. Zum Schutz von Verbrauchern sind laut LFGB täuschende Bezeichnungen (z. B. über die Herkunft), irreführende Angaben und Aufmachungen rechtswidrig.

Planen Sie eine Werbekampagne und möchten sich vorab rechtlich absichern, kann Sie ein im Lebensmittelrecht erfahrener Anwalt dabei unterstützen, wettbewerbsrechtliche Bestimmungen einzuhalten und teuren Abmahnungen von Konkurrenten vorzubeugen.

advocado findet für Sie den passenden Anwalt aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten. Dieser kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* für eine kostenlose Ersteinschätzung zu Ihren Handlungsoptionen und Erfolgsaussichten.

 

Relevantes Ratgeber-Wissen

Lassen Sie Ihr Anliegen jetzt kostenlos von einem Anwalt einschätzen.
Einschätzung einholen
Kostenlos & unverbindlich