Anwalt für Menschenrecht

Fall schildern & Hilfe erhalten
  • Volle Transparenz beim Angebot Volle Angebotstransparenz
  • Sofort-Hilfe vom Anwalt
Fall in wenigen Worten schildern
Kostenlosen Rückruf vom Anwalt erhalten
Bei Bedarf Anwalt beauftragen
Gefördert von:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Europäische Union

So finden Sie Ihren Anwalt online mit advocado

Frage stellen
Sie schildern einfach online Ihren Fall und hinterlassen Ihre Kontaktdaten – wir ermitteln den passenden Anwalt für Sie.
Antwort bekommen
Ein advocado Partner-Anwalt meldet sich noch am selben Tag* bei Ihnen für eine kostenfreie Ersteinschätzung.
Lösung erhalten
Sie erhalten ein Angebot & können Ihren Anwalt mit wenigen Klicks beauftragen falls weitere Schritte erforderlich sind.
Kostenlose Ersteinschätzung Kostenlose Ersteinschätzung
Volle Transparenz beim Angebot
Sofort-Hilfe vom Anwalt

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Das Menschenrecht gilt universell und allgemein: Es steht jedem Menschen auf der Welt zu und ist daher eine internationale Angelegenheit. Deutschland hat sich durch zahlreiche Menschenrechtsabkommen zur Einhaltung der Menschenrechte verpflichtet.

Ziel des Menschenrechts ist es, jedem Menschen unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Weltanschauung die gleichen Rechte zu garantieren.

 

Mithilfe eines Anwalts für Menschenrecht können Sie sich effektiv gegen eine Menschenrechtsverletzung wehren. Er kann Sie zu den Erfolgsaussichten einer Verfassungsbeschwerde beraten und Ihre Klage mit juristisch fundierten Argumenten begründen. In besonders schweren und grenzüberschreitenden Fällen kann er Sie auch in internationalen Gerichts- und Beschwerdeverfahren unterstützen.

 

advocado findet für Sie den passenden Anwalt für Menschenrecht aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten. Dieser kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* für eine kostenlose Ersteinschätzung zu Ihren Handlungsoptionen und Erfolgsaussichten.

Jetzt Anwalt finden
Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Das sagen unsere Kunden über advocado

5,00 von 5 Sternen
Klaus K.

Eigentlich hoffe ich, dass der Anwalt nicht Recht hat. Ich fürchte aber, mich mit seiner Einschätzung abfinden zu müssen.

5,00 von 5 Sternen
Philipp K.

Ein hervorragender Anwalt auf dem Gebiet des Steuerrechts. Kompetent, verständlich, freundlich - eine klare Empfehlung!

5,00 von 5 Sternen
Tobias K.

Frau Dr. Kochanowski hat sich sehr schnell einen Überblick über die Situation verschafft (Aufhebung GbR) und für die weiteren Schritt entsprechende Empfehlungen ausgesprochen. Fachlich gewandt, sehr freundliche, angenehme und kompetente Gesprächspartnerin.

5,00 von 5 Sternen
Carmen S.

Herr RA Eckelt hat mir ausführlich die Möglichkeiten und die Gesetzeslage dargelegt. Er hat sich dafür auch viel Zeit genommen, hat mir alles erklärt und ist auf meine Fragen geduldig eingegangen. Der Anwalt ist sehr kompetent und sehr gut. Ich kann ihn nur weiterempfehlen.

5,00 von 5 Sternen
Bernd L.

Herr RA Eckelt ist ein fachlich, kompetenter und sehr freundlicher aufgeschlossener Anwalt, den ich immer weiter empfehlen würde.

5,00 von 5 Sternen
Martina U.

Herr Dr. Golinelli hat umgehend geantwortet und war sehr gut erreichbar. Herrn Dr. Golinelli kann ich bedenkenlos weiterempfehlen.

5,00 von 5 Sternen
Sara G.

Sehr schnelle Kontaktierung und präzise, als auch korrekte Auskunft. Würde ich definitiv für weitere Vorgehensweise kontaktieren.

4,60 von 5 Sternen
Jens-Peter H.

Meine Anfrage wurde schnell aufgenommen und an einen Fachanwalt weitergeleitet. Dieser hat mich angerufen und die Problematik mit mir diskutiert. Ein weiterer Anruf des Anwalts nach wenigen Tagen, hat mich dann über meine Möglichkeiten aufgeklärt. Der Dienst ist sehr hilfreich und kann uneingeschränkt weiter empfohlen werden.

Schildern Sie Ihr Anliegen und wir finden für Sie den passenden Rechtsanwalt für Menschenrecht
Jetzt Ersteinschätzung erhalten
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Kostenlos & unverbindlich
Mehr als 330.000 Kunden haben über advocado einen passenden Anwalt für ihren Fall gefunden.
Beratung
  • Gesetze & Vorgaben
  • Rechte & Handlungsoptionen
  • Kosten & Erfolgsaussichten
Prüfung
  • Fall prüfen
  • Zeugen & Beweise finden
  • Gutachten besorgen
Vertretung
  • Kommunikation mit Behörden
  • Beschwerdeverfahren
  • Gerichtsverfahren

Wir haben den idealen
Anwalt für Menschenrecht

Unternehmen
40.000+ Unternehmen
haben bereits ihre Rechtsanfragen über advocado gestellt.
Anwälte
550+ Anwälte
mit allen notwendigen Spezialisierungen sind im Netzwerk aktiv.
Bewertung
4,82 Ø / 5
Kunden bewerten advocado Anwälte mit 4,82 von 5 Sternen.

Häufig gestellte Fragen

Ein Anwalt für Menschenrechte kann bei Menschenrechtsverletzungen aufgrund von Behördenwillkür, Diskriminierungen wegen u. a. Geschlecht, Abstammung oder Sexualität sowie ungerechtfertigter Abschiebung bzw. Abweisung von Asylsuchenden unterstützen.

Ein Anwalt für Menschenrechte hilft bei der Abwehr und Verfolgung von Menschenrechtsverletzungen. Er kann den Fall prüfen, Beweise und Zeugen für eine Verletzung finden und die notwendigen Gutachten für das Gericht besorgen. Darauf aufbauend kann er Verfassungsbeschwerde einreichen, Opfer vor Gericht vertreten und Schadensersatzansprüche durchsetzen.

Die Kosten eines Rechtsanwalts für Menschenrechte variieren je nach Komplexität des individuellen Falles und Umfang der anwaltlichen Tätigkeit.  Die Anwaltskosten sind im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt und geben eine erste Orientierung.

Unsere Top Partner-Anwälte für Menschenrecht

Daniel Schwarzl
Daniel Schwarzl
Rechtsanwalt
Francesco Golinelli
Francesco Golinelli
Rechtsanwalt
Birgit Schnöll
Birgit Schnöll
Rechtsanwältin
Vladislav Dimitrov
Vladislav Dimitrov
Rechtsanwalt
Bernhard Umfahrer
Bernhard Umfahrer
Rechtsanwalt
Hannes Hartung
Hannes Hartung
Rechtsanwalt
Dennis Tatari
Dennis Tatari
Rechtsanwalt
Naweed Mansoor
Naweed Mansoor
Rechtsanwalt

Anwalt für Menschenrecht: Was muss ich wissen?

Das Menschenrecht gilt als universell und allgemein: Es steht jedem Menschen auf der Welt zu und ist daher eine internationale Angelegenheit. Deutschland hat sich durch zahlreiche Menschenrechtsabkommen zur Einhaltung der Menschenrechte verpflichtet.

Ziel des Menschenrechts ist es, jedem Menschen unabhängig von Geschlecht, Herkunft und Weltanschauung die gleichen Rechte zu garantieren. Fühlen sich Bürger in ihren Rechten eingeschränkt, können sie eine Menschenrechtsbeschwerde bei nationalen Gerichten erheben oder den Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) anrufen.

 

Welche Menschenrechte gibt es?

Es gibt keine abschließende Aufzählung der zu schützenden Menschenrechte. In internationalen Menschenrechtsabkommen sind aber vor allem folgende Bereiche erfasst:

 

  • Recht auf Leben & körperliche Unversehrtheit
  • Verbot von Sklaverei, Folter & willkürlichen Inhaftierungen
  • Diskriminierungsverbote
  • Faire Behandlung durch Behörden & Gerichte
  • Freiheit von Ehe & Familie
  • Kinderrechte

Staatenübergreifend gelten die Europäische Menschenrechtskonvention (EMRK) und die UN-Menschenrechts-Charta.

 

So schützt Deutschland die Menschenrechte

Neben 5 der 9 Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen hat sich Deutschland zur Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK) bekannt. Daneben sichert die deutsche Verfassung zahlreiche Menschenrechte.

In erster Linie schützen die Grundrechte des Grundgesetzes das Menschenrecht z. B. durch die Unantastbarkeit der Menschenwürde (Artikel 1), das Recht auf körperliche Unversehrtheit (Artikel 2) und das Recht auf ein Gerichtsverfahren (Artikel 19). Auch das Strafgesetzbuch oder das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz schützen mit Sanktionen vor Mord oder Totschlag sowie Diskriminierung.

 

Menschenrechtsverletzungen in Europa und Deutschland

Im weltweiten Vergleich gelten die Menschenrechte in Europa als weitgehend geschützt. Jedoch kann kein Staat der Welt den vollständigen Schutz der Menschenrechte gewährleisten – das zeigen auch Studien von Amnesty International: Zu den häufigsten Menschenrechtsverletzungen in europäischen Staaten zählen der Missbrauch durch Polizei und Justiz, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung sowie Verletzungen des Asylrechts durch Zurückweisung und Abschiebung.

Auch Deutschland muss sich Vorwürfe der Menschenrechtsverletzung gefallen lassen: Organisationen und Institute prangern z. B. Umweltverschmutzung und schlechte Arbeitsbedingungen deutscher Unternehmen im Ausland an, zunehmende Hasskriminalität und fremdenfeindliche Straftaten sowie Asylrechtsverletzungen.

 

Wie wehre ich mich gegen eine Menschenrechtsverletzung in Deutschland?

Gegen eine Menschenrechtsverletzung in Deutschland können Sie sich mit einer Verfassungsbeschwerde wehren. Die Hürden einer Verfassungsbeschwerde sind hoch: Sie können erst vor das Bundesverfassungsgericht ziehen, wenn Sie alle vorherigen Rechtsmittel (z. B. Antragsverfahren, Beschwerden oder Verwaltungsklagen) ausgeschöpft haben. Außerdem müssen Sie innerhalb von nur 30 Tagen nach der anzugreifenden Gerichts- oder Behördenentscheidung all Ihre Unterlagen, Schilderungen und Beweise vorbringen sowie die Klage begründen.

Mithilfe eines erfahrenen Anwalts für Menschenrecht können Sie sich effektiv gegen eine Menschenrechtsverletzung wehren. Er kann Sie zu den Erfolgsaussichten einer Verfassungsbeschwerde beraten und Ihre Klage mit juristisch fundierten Argumenten begründen. In besonders schweren und grenzüberschreitenden Fällen kann er Sie außerdem in internationalen Gerichts- und Beschwerdeverfahren unterstützen.

Bei Erfolg kann er nicht nur die Menschenrechtsverletzung aus der Welt schaffen, sondern auch Entschädigungen für Sie durchsetzen und Gesetzesänderungen erreichen.

advocado findet für Sie den passenden Anwalt aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten. Dieser kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* für eine kostenlose Ersteinschätzung zu Ihren Handlungsoptionen und Erfolgsaussichten.

 

Relevantes Ratgeber-Wissen

Lassen Sie Ihr Anliegen jetzt kostenlos von einem Anwalt einschätzen.
Einschätzung einholen
Kostenlos & unverbindlich