Anwalt für Vermieterrecht

Fall schildern & Hilfe erhalten
  • Volle Transparenz beim Angebot Volle Angebotstransparenz
  • Sofort-Hilfe vom Anwalt
Fall in wenigen Worten schildern
Kostenlosen Rückruf vom Anwalt erhalten
Bei Bedarf Anwalt beauftragen
Gefördert von:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Europäische Union

So finden Sie Ihren Anwalt online mit advocado

Frage stellen
Sie schildern einfach online Ihren Fall und hinterlassen Ihre Kontaktdaten – wir ermitteln den passenden Anwalt für Sie.
Antwort bekommen
Ein advocado Partner-Anwalt meldet sich noch am selben Tag* bei Ihnen für eine kostenfreie Ersteinschätzung.
Lösung erhalten
Sie erhalten ein Angebot & können Ihren Anwalt mit wenigen Klicks beauftragen falls weitere Schritte erforderlich sind.
Kostenlose Ersteinschätzung Kostenlose Ersteinschätzung
Volle Transparenz beim Angebot
Sofort-Hilfe vom Anwalt

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Das Mietrecht dient vor allem dem Mieterschutz, schützt aber auch die Vermieterrechte. Zu den Vermieterrechten zählen z. B. die pünktliche Zahlung der Miete und das Mahnverfahren bei Mietrückständen, die Räumungsklage, die Mieterhöhung nach Modernisierung und die Eigenbedarfskündigung.

Verweigert der Mieter beispielsweise die Mietzahlung oder mindert er wegen geringfügiger Mängel zu Unrecht die Miete, können Vermieter einen Anwalt zur Unterstützung kontaktieren. Ein Rechtsanwalt für Vermieterrecht kann für Sie Ihr Geld per gerichtlichem Mahnverfahren einfordern, eine Räumungsklage durchsetzen und im Falle von Einmietbetrug einen Strafantrag wegen Betrugs für Sie stellen.

Jetzt Anwalt finden
Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Das sagen unsere Kunden über advocado

5,00 von 5 Sternen
Nina G.

Vielen Dank für diese schnelle, kompetente und sehr freundliche Beratung. SOLLTE sich mein "Probem" durch diese Erstberatung nicht lösen lassen, würde ich Herrn Hatzopoulos sofort als Anwalt buchen.

5,00 von 5 Sternen
Viktoria P.

Super klare Antwort und Handelsempfehlung. Sehr freundlich und verständlich. Werde so vorgehen und hoffentlich erfolgreich sein.

5,00 von 5 Sternen
Seyfullah K.

Ich bin mit Begeisterung obige alle Fragen beantwortet, wünsche ihm in seiner Werdegang im seinen Zukunft alles gute.

5,00 von 5 Sternen
Renate E.

Ein sehr kompetenter Anwalt der zum weiter empfehlen ist. Und alles sehr ausführlich erklärt. Kann ich nur empfehlen vor allem sehr freundlich.

5,00 von 5 Sternen
Stefan Q.

Herr Gunzelmann hat sich innerhalb kürzester Zeit telefonisch bei mir gemeldet und war bereits voll im Thema drin. Die Beratung war schnell, unkompliziert und hilfreich. Vielen Dank.

4,80 von 5 Sternen
Jens - Peter T.

Insgesamt haben seine Ausführungen mir sehr gut weitergeholfen. Leider konnte er auf die Frage, ob ein für den Export vorgesehenes Fahrzeug auf dem deutschen Markt vertrieben werden kann (Händler an Privat) keine Auskunft geben. Muss da halt noch weiter recherchieren.

5,00 von 5 Sternen
Claus H.

Herr Fenzl hat den Sachverhalt rechtlich und für einen Laien sehr verständlich dargelegt. So wie es sein sollte. Herr Fenzl kann ich ohne Bedenken weiterempfehlen.

5,00 von 5 Sternen
Eva-Marie Wenke .

Herr Sen hat unsere Interessen perfekt vertreten. Der telefonische sowie schriftliche Kontakt war zu jeder Zeit kompetent und freundlich. Wir würden Herrn Sen jederzeit weiterempfehlen.

Schildern Sie Ihr Anliegen und wir finden für Sie den passenden Rechtsanwalt für Vermieterrecht
Jetzt Ersteinschätzung erhalten
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Kostenlos & unverbindlich
Mehr als 330.000 Kunden haben über advocado einen passenden Anwalt für ihren Fall gefunden.
Mietrückstand einfordern
  • Gerichtliches Mahnverfahren
  • Zahlungsklage
  • Zwangsvollstreckung
Mietverhältnis beenden
  • Eigenbedarfskündigung
  • Fristlose Kündigung
  • Räumungsklage
Vermieterrechte schützen
  • Gegen Einmietbetrug vorgehen
  • Schadensersatzforderung
  • Pfändung

Wir haben den idealen
Anwalt für Vermieterrecht

Unternehmen
40.000+ Unternehmen
haben bereits ihre Rechtsanfragen über advocado gestellt.
Anwälte
550+ Anwälte
mit allen notwendigen Spezialisierungen sind im Netzwerk aktiv.
Bewertung
4,82 Ø / 5
Kunden bewerten advocado Anwälte mit 4,82 von 5 Sternen.

Häufig gestellte Fragen

Das Vermieterrecht bestimmt, welche Rechte Vermieter gegenüber Mietern haben. Für die Überlassung ihres Eigentums haben Vermieter folgende Rechte:

  • Fristgerechte Mietzahlung
  • Betriebskosten auf den Mieter umlegen
  • bei Eigenbedarf den Mietvertrag kündigen
  • Vermieterpfandrecht bei Mietrückständen
  • Mieterhöhung
  • Kaution einfordern

Ein Rechtsanwalt für Vermieterrecht kann vor allem helfen, wenn es zu Streitigkeiten mit Mietern kommt. Ob bei ausstehender Miete, nicht gezahlter Kaution oder Betriebskosten.

Anwaltliche Unterstützung kann für Vermieter grundsätzlich sinnvoll sein, um die Optionen bei Vertragsverletzungen des Mieters zu klären und die Erfolgsaussichten rechtlicher Schritte einschätzen zu können.

Ein Anwalt für Vermieter kennt auch das Wohnungseigentumsrecht sowie Mietrecht und weiß, welches Vorgehen möglich ist, um die Interessen des Vermieters unter Berücksichtigung der Mieterinteressen durchzusetzen.

Ein Anwalt für Vermieterrecht kann zwischen Mieter und Vermieter vermitteln und auf eine gütliche Einigung hinwirken. Er kann Pflichtverletzungen des Mieters nachweisen und z. B. die Notwendigkeit einer Eigenbedarfskündigung begründen.

Weigert sich ein Mieter, zu zahlen, kann der Anwalt ein gerichtliches Mahnverfahren einleiten und Klage beim zuständigen Gericht einreichen, um die Miete einzuklagen. Zieht ein Mieter nicht fristgerecht aus, kann ein Anwalt ihn mit einer Räumungsklage zum Auszug verpflichten.

Der Anwalt kann die Klageschrift rechtssicher verfassen, die notwendigen Beweise erbringen und die Interessen des Vermieters vor Gericht durchsetzen.

advocado findet für Sie den passenden Anwalt aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten – ohne dass Sie suchen und auf einen Kanzleitermin warten müssen. Der Rechtsanwalt kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* für eine kostenlose Ersteinschätzung zu Ihren Handlungsoptionen und Erfolgsaussichten. Bei Bedarf erhalten Sie ein Festpreisangebot, das alle Leistungen und Kosten Ihres Anwalts transparent auflistet. Auf dieser Grundlage können Sie entscheiden, ob Sie Ihren Rechtsanwalt beauftragen möchten oder nicht.

Die Anwaltskosten sind durch das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt und richten sich nach der Höhe der Mietforderung – dem sogenannten Streitwert.

Danach kann ein Anwalt folgende Gebühren berechnen:

  • 1,3-fache Geschäftsgebühr für die außergerichtliche Korrespondenz,
  • 1,3-fache Verfahrensgebühr für die evtl. Vertretung im Gerichtsverfahren – die Geschäftsgebühr wird zur Hälfte angerechnet –,
  • 1,2-fache Terminsgebühr für die Wahrnehmung des Gerichtstermins.

Unsere Top Partner-Anwälte für Vermieterrecht

Levente Nagy
Levente Nagy
Rechtsanwalt
Birgit Schnöll
Birgit Schnöll
Rechtsanwältin
Jafar Weissi
Jafar Weissi
Rechtsanwalt
Thomas Mack
Thomas Mack
Rechtsanwalt
Daniel Schwarzl
Daniel Schwarzl
Rechtsanwalt
Herwig Schöffler
Herwig Schöffler
Rechtsanwalt
Bernhard Umfahrer
Bernhard Umfahrer
Rechtsanwalt
Marko Liebich
Marko Liebich
Rechtsanwalt

 

Anwalt Vermieterrecht: Was muss ich wissen?

Das Mietrecht dient dem Mieterschutz. Doch auch der Vermieter hat Rechte, wenn er sein Eigentum einem Mieter überlässt: Pünktliche Zahlung der Miete, Eigenbedarfskündigung, Mieterhöhung nach Modernisierung und weitere.

Diese Rechte beim Mieter durchzusetzen, ist nicht immer einfach: Mietrechtsstreitigkeiten sind laut Mieterverein die häufigste Art der Zivilprozesse und machen rund 16,8 % aller Verfahren aus. Ein Anwalt für Vermieterrecht steht Vermietern außergerichtlich und vor Gericht zur Seite und setzt sich für ihre Interessen ein.

Vermieterrecht | Mietrecht | Wohnungseigentumsrecht

Beim Abschluss eines Mietvertrages treffen 2 Parteien mit unterschiedlichen Rechten und Pflichten aufeinander. Vermieterrecht und Mietrecht stärken gegensätzliche Rechtspositionen, wie folgendes Beispiel zeigt: Das Mietrecht legt Kündigungsfristen fest, die auch der Vermieter beachten muss; das Vermieterrecht erlaubt die fristlose Kündigung bei Nichtzahlung des Mieters und die Eigenbedarfskündigung.

Welche Pflichten das Wohnungseigentum für Vermieter bedeutet, regelt das Wohnungseigentumsrecht: Bestimmung eines Verwalters, Eigentümerversammlung, Umsetzung der Beschlüsse, Instandhaltung und Abrechnung.

Kann ich gegen zahlungsunwillige Mieter vorgehen?

Vermieter haben das Recht auf pünktliche, regelmäßige Mietzahlung. Erfüllen Mieter ihre Zahlungsverpflichtungen nicht, dürfen Sie mit Abmahnung und ordentlicher Kündigung reagieren oder sogar eine fristlose Kündigung aussprechen. Letzteres ist berechtigt, wenn Mieter 2 Monatsmieten in Verzug sind.

Zahlen Mieter trotz Mahnungen nicht, können Vermieter Zahlungsklage einreichen. Um den Zahlungsanspruch schnell durchzusetzen und einen Widerspruch des Mieters abzuwehren, kann anwaltliche Unterstützung sinnvoll sein. Ein Anwalt ist in der Lage, eine rechtlich fundierte Klageschrift zu erstellen und berechtigte Zahlungsansprüche nachzuweisen.

Vermieten Sie Gewerberaum, ist ab einem Streitwert (Höhe der ausstehenden Miete) über 5.000 Euro das Landgericht zuständig. Vor dem Landgericht besteht Anwaltszwang – Sie müssen sich vor Gericht durch einen Anwalt vertreten lassen. Vermieten Sie Wohnraum, ist immer das Amtsgericht zuständig – unabhängig vom Streitwert.

Die Anwaltskosten zur Durchsetzung der Mietzahlung und Räumung können Vermieter nach erfolgreichem Verfahren vom Mieter zurückfordern.

Besonderheiten der Eigenbedarfskündigung

Vermieter haben das Recht, Mietern zu kündigen, wenn sie oder nahe Verwandte Eigenbedarf haben. Die Eigenbedarfskündigung ist jedoch an strenge gesetzliche Vorgaben gebunden: Veränderte Lebensumstände und der Verwandtschaftsgrad zur Bedarfsperson sind ausführlich zu begründen und die Kündigung muss verhältnismäßig sein. Es gilt eine Kündigungsfrist von mindestens 3 Monaten. Bei Umwandlung eines Mehrfamilienhauses in mehrere Eigentumswohnungen sind je nach Bundesland unterschiedliche Sperrfristen bis zu 10 Jahren zu beachten.

Mieter können 2 Monate lang Widerspruch gegen die Eigenbedarfskündigung erheben. Dann ist ein Gerichtsverfahren zur Klärung des Eigenbedarfs notwendig. Gleiches gilt, wenn Mieter zu Unrecht nicht fristgerecht aus der Wohnung ausziehen. Der Vermieter hat in diesem Fall das Recht, mit einer Klage die Räumung der Wohnung zu erwirken.

So setzen Sie Ihre Vermieterrechte durch

Mietnomaden, Einmietbetrug, ausstehende Kautionszahlung, Mängel bei der Wohnungsübergabe: Wer sein Eigentum an Dritte vermietet, geht Risiken ein.

Bei Streitigkeiten mit Mietern kann ein Anwalt hilfreich sein. advocado findet für Sie schnell den passenden Anwalt für Vermieterrecht aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten. Dieser kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* für eine kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Erfolgsaussichten und Handlungsoptionen.

Der Partner-Anwalt übernimmt Mahnschreiben, außergerichtliche Verhandlungen mit dem Mieter und – wenn nötig – die Vertretung im Klageverfahren zur Durchsetzung Ihrer Vermieterrechte.

 

Lassen Sie Ihr Anliegen jetzt kostenlos von einem Anwalt einschätzen.
Einschätzung einholen
Kostenlos & unverbindlich