Anwalt für Bußgeldbescheid

Fall schildern & Hilfe erhalten
  • Volle Transparenz beim Angebot Volle Angebotstransparenz
  • Sofort-Hilfe vom Anwalt
Fall in wenigen Worten schildern
Kostenlosen Rückruf vom Anwalt erhalten
Bei Bedarf Anwalt beauftragen
Gefördert von:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Europäische Union

So finden Sie Ihren Anwalt online mit advocado

Frage stellen
Sie schildern einfach online Ihren Fall und hinterlassen Ihre Kontaktdaten – wir ermitteln den passenden Anwalt für Sie.
Antwort bekommen
Ein advocado Partner-Anwalt meldet sich noch am selben Tag* bei Ihnen für eine kostenfreie Ersteinschätzung.
Lösung erhalten
Sie erhalten ein Angebot & können Ihren Anwalt mit wenigen Klicks beauftragen falls weitere Schritte erforderlich sind.
Kostenlose Ersteinschätzung Kostenlose Ersteinschätzung
Volle Transparenz beim Angebot
Sofort-Hilfe vom Anwalt

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

  • Bußgeldbescheid prüfen
  • Fehler identifizieren
  • Beweise sammeln
  • Einspruch einlegen
  • Fahrverbot umgehen
Jetzt Anwalt finden
Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Das sagen unsere Kunden über advocado

5,00 von 5 Sternen
Michael S.

Das Ergebnis der Beratung war für mich nicht erfreulich. Das lag aber sicherlich nicht an der anwaltlichen Beratung, es lag an der mir vorliegenden rechtlichen Situation. Bin trotzdem sehr zufrieden mit der Beratung, kann Herrn Schröder unbedingt weiter empfehlen!

5,00 von 5 Sternen
Tamara T.

Frau Fey war vorbereitet und hat mir die rechtliche Sachlage und weitere Vorgehensweise in Ruhe erklärt. Sollte ich am Ende tatsächlich rechtliche Vertretung benötigen, werde ich auf jeden Fall auf sie zurück kommen.

5,00 von 5 Sternen
Nicole M.

Herr Wiegand hat mich telefonisch kontaktiert. Er hat sachlich und fachlich alles erklärt, was ich wissen wollte. Sehr nett und menschlich. Ich empfehle ihn definitiv weiter.

5,00 von 5 Sternen
Oxana G.

Vielen Dank für Ihre ausführliche und sehr freundliche Erstberatung! Nach dem Telefonat hatte ich ein viel besseres Bild von meiner Lage und zu keinem Zeitpunkt das Gefühl, er möchte einem unbedingt etwas verkaufen. Sehr empfehlenswert!

5,00 von 5 Sternen
Christian-Uwe R.

Sehr freundliches und kompetentes Gespräch. Ich muss zwar in den sauren Apfel beißen, jedoch wurde ich vor größerem Schaden bewahrt, dank der guten Beratung durch Herrn Wiegand. Vielen Dank nochmals!

5,00 von 5 Sternen
Lukas S.

Ich danke Herrn Gunzelmann sehr für seine Einschätzung. Er hat mir bei meinem Problem schnell eine Auskunft geben können, auch wenn weiter keine Schritte eingeleitet werden aufgrund der fehlenden Verhältnismäßigkeit.

5,00 von 5 Sternen
Manuel M.

Guter Rat ist nicht immer teuer. Die Rückmeldung erfolgte umgehend und mir wurde sehr zufriedenstellend weiter geholfen. Von daher kann ich diesen Service und Herrn Wiegand nur weiter empfehlen, da er einen großen wirtschaftlichen Schaden abwenden konnte. Vielen Dank.

4,80 von 5 Sternen
Michael T.

Sehr geehrte Damen und Herren, das beratende Telefonat mit Herrn Husung war kompakt, informativ und freundlich. Vielen Dank für den ersten Schritt.

Schildern Sie Ihr Anliegen und wir finden für Sie den passenden Rechtsanwalt für Bußgeldbescheid
Jetzt Ersteinschätzung erhalten
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Kostenlos & unverbindlich
Mehr als 330.000 Kunden haben über advocado einen passenden Anwalt für ihren Fall gefunden.
Prüfung
  • Formale Fehler
  • Ungenaue Messungen
  • Mangelhafte Beweise
Einspruch
  • Bußgeld
  • Punkte im Fahreignungsregister
  • Fahrverbot
Beratung
  • Handlungsoptionen
  • Erfolgsaussichten
  • Kosten

Wir haben den idealen
Anwalt für Bußgeldbescheid

Unternehmen
40.000+ Unternehmen
haben bereits ihre Rechtsanfragen über advocado gestellt.
Anwälte
550+ Anwälte
mit allen notwendigen Spezialisierungen sind im Netzwerk aktiv.
Bewertung
4,82 Ø / 5
Kunden bewerten advocado Anwälte mit 4,82 von 5 Sternen.

Häufig gestellte Fragen

Sie sind zu schnell gefahren, haben eine rote Ampel übersehen oder wurden mit dem Handy am Steuer erwischt? Dann können – je nach Schwere des Verstoßes – nicht nur ein Bußgeld, sondern auch Punkte in Flensburg oder ein Fahrverbot drohen. Nicht immer ist der Bußgeldbescheid aber korrekt. Viele Bescheide sind z. B. aufgrund fehlerhafter Messung unzulässig. In diesen Fällen kann Ihnen ein Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Bußgeldbescheid bei der Anfechtung helfen.

Insbesondere für Berufskraftfahrer, Fahranfänger in der Probezeit und bei einem sehr hohen Bußgeld oder drohendem Fahrverbot kann es sich lohnen, einen Anwalt für Bußgeldbescheide zu kontaktieren. Er kann den Bescheid anhand angeforderter Behördenakten überprüfen und bei Fehlern Einspruch gegen die verhängte Strafe einlegen.

Ziehen Sie einen Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Bußgeldbescheid hinzu, um gegen den Bußgeldbescheid vorzugehen, fällt in jedem Fall eine Grundgebühr zwischen 30 und 170 Euro an. Kommt es zum Gerichtsverfahren, steigen die Kosten, da zusätzliche Verfahrensgebühren entstehen. Ein Anwalt mit Schwerpunkt Bußgeldbescheid wird Sie vor der Beauftragung über mögliche Kosten und die Erfolgsaussichten transparent aufklären.

Unsere Top Partner-Anwälte für Bußgeldbescheid

Raphaela Dichtl
Raphaela Dichtl
Rechtsanwältin
Andreas Neuber
Andreas Neuber
Rechtsanwalt
Andrea Fey
Andrea Fey
Rechtsanwältin
Martin Schröder
Martin Schröder
Rechtsanwalt
Sarah Eichelmann
Sarah Eichelmann
Rechtsanwältin
Jens Schneider
Jens Schneider
Rechtsanwalt
Hauke Scheffler
Hauke Scheffler
Rechtsanwalt
Oliver Gunzelmann
Oliver Gunzelmann
Rechtsanwalt

Anwalt für Bußgeldbescheide: Was muss ich wissen?

Der Gesetzgeber ahndet Ordnungswidrigkeiten im Straßenverkehr mit einem Bußgeld. Je nach Schwere des Vergehens kommen auch noch Punkte in Flensburg oder ein Fahrverbot hinzu.

Wurde ein Bußgeld gegen Sie verhängt, sollten Sie das nicht ignorieren – aber auch nicht ohne Prüfung des Sachverhalts zahlen: Laut des Automobilclubs von Deutschland (AvD) sind 80 % aller Bußgeldbescheide fehlerhaft. Um Sanktionen abzuwehren, kann es sinnvoll sein, einen Anwalt zu konsultieren und einen begründeten Einspruch einzulegen.

advocado findet für Sie schnell einen in Sachen Bußgeldbescheid erfahrenen Anwalt aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten. Dieser kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* für eine kostenlose Ersteinschätzung Ihrer Erfolgsaussichten und Handlungsoptionen.

Verkehrsrecht & Sanktionen: Wann ist ein Bußgeld fällig?

Bußgelder sind neben Punkten in Flensburg und Fahrverboten eine mögliche Sanktion für verkehrsrechtliche Ordnungswidrigkeiten – dazu zählen Geschwindigkeitsüberschreitungen, Rotlichtverstöße, Fahrzeugmängel, Falschparken oder -halten, Abstandsvergehen oder ein Handy am Steuer.

Bei geringfügigen Verstößen verhängt das Ordnungsamt ausschließlich eine Geldbuße. Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung ab 31 km/h innerorts drohen ein hoher Bußgeldbescheid, Punkte und ein Fahrverbot. Für Wiederholungstäter gilt dies bereits ab einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 26 km/h innerorts wie außerorts.

Bußgeldkatalog: Wie viel Bußgeld droht mir?

Die Höhe des Bußgelds orientiert sich an der Schwere und Art des Vergehens: Fürs Falschparken fallen zwischen 10 und 110 € an. Wer eine rote Ampel überfährt und dadurch den Straßenverkehr behindert oder gefährdet, muss mit einer Geldbuße von 90 bis 360 € rechnen. Abstandsvergehen sanktioniert die Behörde mit einem Bußgeldbescheid in Höhe von 25 bis 400 € – und wen das Ordnungsamt mit dem Handy am Steuer erwischt, auf den kommen 60 bis 200 € Bußgeld zu.

Geschwindigkeitsüberschreitungen bedeuten ein Bußgeld von 30 bis 800 € – je nachdem, wie viel man zu schnell gefahren ist und ob innerort oder außerorts.

Innerorts geblitzt: aktueller Bußgeldkatalog

Blitzer-Kosten für eine Geschwindigkeitsüberschreitung innerhalb geschlossener Ortschaften:

Geschwindigkeitsüberschreitung

Bußgeld

Punkte

Fahrverbot

< 10 km/h

30 Euro

0

keins

11–15 km/h

50 Euro

0

keins

16–20 km/h

70 Euro

0

keins

21–25 km/h

115 Euro

1

keins

26–30 km/h

180 Euro

1

1 Monat

31–40 km/h

260 Euro

2

1 Monat

41–50 km/h

400 Euro

2

1 Monat

51–60 km/h

560 Euro

2

2 Monate

61–70 km/h

700 Euro

2

3 Monate

> 70 km/h

800 Euro

2

3 Monate

Außerorts geblitzt: aktueller Bußgeldkatalog

Außerorts und auf Autobahnen sind die Blitzer-Kosten geringer, das mögliche Fahrverbot aber länger:

Geschwindigkeitsüberschreitung

Bußgeld in Euro

Punkte

Fahrverbot

< 10 km/h

20 Euro

0

keins

11–15 km/h

40 Euro

0

keins

16–20 km/h

60 Euro

0

keins

21–25 km/h

100 Euro

1

keins

26–30 km/h

150 Euro

1

1 Monat

31–40 km/h

200 Euro

1

1 Monat

41–50 km/h

320 Euro

2

1 Monat

51–60 km/h

480 Euro

2

1 Monat

61–70 km/h

600 Euro

2

2 Monate

> 70 km/h

700 Euro

2

3 Monate

Bußgeld ignorieren ist keine Lösung

Den Bußgeldbescheid einfach zu ignorieren, verlängert nur das Bußgeldverfahren und Sie müssen mit zusätzlichen Kosten durch Mahngebühren rechnen, die zum Bußgeld addiert werden. Begleichen Sie den Bußgeldbescheid dann immer noch nicht, können Sie in eine Erzwingungshaft von 6 bis 12 Wochen genommen werden.

Vermuten Sie, dass der Behörde bei der Verhängung des Bußgelds Fehler unterlaufen sind, können Sie dagegen Einspruch einlegen.

Lohnt sich ein Einspruch gegen Bußgeldbescheid?

Vor allem für Berufskraftfahrer, Fahranfänger in der Probezeit und bei einem sehr hohen Bußgeld oder drohendem Fahrverbot kann sich ein Einspruch lohnen. Bußgeldbescheide können fehlerhaft sein und sind damit angreifbar.

Technische, formale oder weitere Fehler im Bußgeldbescheid können als fundierte Einspruchsbegründung dienen. Jedoch sind technische Fehler oder Mängel der behördeninternen Aktenführung für Betroffene kaum nachvollziehbar. Ein im Umgang mit Bußgeldern erfahrener Anwalt kann im Bußgeldverfahren helfen: Durch Einsicht in die Behördenakten kann er Fehler und Mängel aufdecken und einen fehlerhaften Bußgeldbescheid anfechten.

Einspruch gegen den Bußgeldbescheid einlegen: So geht’s

Sie haben 14 Tage Zeit, um mit einem formlosen Schreiben oder einer Niederschrift bei der zuständigen Behörde gegen Ihr Bußgeld Einspruch einzulegen. Achtung: Nutzen Sie keine Mustervorlagen – diese können Ihre Glaubwürdigkeit gefährden, da sie allgemein sind und Ihrem individuellen Fall oft nicht gerecht werden.

Können Sie der Behörde beweisen, dass Ihr Bußgeldbescheid fehlerhaft und das Bußgeld damit nicht gerechtfertigt ist, haben Sie gute Erfolgsaussichten. Ein im Umgang mit Bußgeldbescheiden erfahrener Partner-Anwalt aus unserem Netzwerk kann Ihre Erfolgschancen erhöhen: Er kennt typische Fehlerquellen und kann sie juristisch fundiert identifizieren.

Relevantes Ratgeber-Wissen

Lassen Sie Ihr Anliegen jetzt kostenlos von einem Anwalt einschätzen.
Einschätzung einholen
Kostenlos & unverbindlich