Kostenfreie Anfrage
Ihre Rechtsberatung

Anwalt | Dieselskandal

  • Einfache und ortsunabhängige Rechtsberatung.
  • Spezialisierte Anwälte und 100.000 zufriedene Mandanten.
  • Kostenfreies Erstgespräch innerhalb von 2 Stunden.
zum kostenfreien Erstgespräch

Weiter über den Sicherheitsserver (SSL)

Focus Money
Auszeichnung
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Förderer
Trusted Shops
Auszeichnung
Europäische Union
Förderer

In 3 Schritten: Anwalt zum Thema
Dieselskandal

Anliegen schildern

Anliegen schildern

Sie schildern Ihr Anliegen innerhalb weniger Minuten online.

Kostenfreies Erstgespräch

Kostenfreies Erstgespräch

Der Anwalt meldet sich innerhalb von 2 Stunden und erläutert Ihre Optionen.

Beratungsangebot

Rechtsberatung

Bei Bedarf erhalten Sie ein Angebot, das alle Leistungen & Kosten auflistet.

Statue of Justice

Wir kämpfen für eine Welt,
in der jeder Mensch zu seinem Recht kommt.

Ihre Vorteile mit advocado

Kalendar

Schnelle
Antwort

Schnelle Antwort

Keine aufwendige Anwaltssuche oder langes Warten auf Kanzleitermine. Sie schildern Ihr Anliegen einfach online und der passende advocado Anwalt meldet sich innerhalb von 2 Stunden bei Ihnen (Mo.-Fr. 9-18 Uhr).
Erde

Jederzeit
&
von überall

Jederzeit & von überall

Sie können jederzeit und von überall aus auf Ihren Online-Mandantenbereich zugreifen. Hier verwalten Sie mit wenigen Mausklicks alle Dokumente, kommunizieren per Nachricht oder Videochat direkt mit Ihrem Anwalt und sehen den Status Ihres Falls.
Kommunikation

Kostenfreies
Erstgespräch

Kostenfreies Erstgespräch

Im kostenfreien Erstgespräch bespricht der Anwalt Ihr Anliegen mit Ihnen und erläutert Handlungsoptionen und Erfolgsaussichten.
Dokument

Sicher &
transparent

Sicher & transparent

Anschließend macht Ihnen der Anwalt bei Bedarf ein Festpreis-Angebot, das alle Leistungen und Kosten detailliert auflistet – transparent und fair.
100.000
zufriedene Mandanten
98
Kundenzufriedenheit
350
Partnerkanzleien
4,82/5
Bewertungen unserer Anwälte

Partneranwälte zum Thema Dieselskandal

Tim Droese Rechtsanwalt

Tim Droese,

Anwaltszulassung seit 10 Jahren

Fabian Symann Rechtsanwalt

Fabian Symann,

Anwaltszulassung seit 2 Jahren

Volker Schulte Rechtsanwalt

Volker Schulte,

Anwaltszulassung seit 26 Jahren

Thomas Misikowski Rechtsanwalt

Thomas Misikowski,

Anwaltszulassung seit 26 Jahren

Pascal Verma Rechtsanwalt

Pascal Verma,

Anwaltszulassung seit 7 Jahren

Das sagen unsere Mandanten

Otto B.
★★★★★
★★★★★
4.8 / 5

+ schnelle Reaktion + hat sehr gut zugehört und noch wertvolle Tipps gegeben + wirkte kompetent und erfahren + würde ich wieder kontaktieren

 Anne-Kathrin Renz

Für Rechtsanwältin
Anne-Kathrin Renz

Marie W.
★★★★★
★★★★★
5.0 / 5

Sehr freundlicher, hilfsbereiter, urteilsfreier Umgang und sehr zügige, erfolgreiche Bearbeitung! Jederzeit wieder!

 Simon Bürgler

Für Rechtsanwalt
Simon Bürgler

Adem U.
★★★★★
★★★★★
5.0 / 5

Er hat den Sachverhalt direkt verstanden und konnte mich bestens beraten. Vielen Dank.

 Ulrich Schwippert

Für Rechtsanwalt
Ulrich Schwippert

Peter L.
★★★★★
★★★★★
4.8 / 5

Ich kann schlecht eine Bewertung abgeben wenn wir noch mitten im Verfahren sind. Aber so wie es aussieht hat der bisherige Einsatz von Herrn Schwerin seine Wirkung nicht verfehlt.

 Steffan Schwerin

Für Rechtsanwalt
Steffan Schwerin

Christian H.
★★★★★
★★★★★
5.0 / 5

Herr Jurna hat uns von Anfang an kompetent beraten und sich die nötige Zeit für unser Anliegen genommen. Wir freuen uns auf weitere gemeinsame Projekte in der Zukunft. 100%ige Weiterempfehlung von unserer Seite.

 Holger Jurna

Für Rechtsanwalt
Holger Jurna

Frank N.
★★★★★
★★★★★
4.2 / 5

Meine grundlegende Frage wurde beantwortet. Empfehlung für weiteres Vorgehen wurde vermittelt. Werde mich auf jeden Fall wieder an diesen Anwalt wenden, wenn es Probleme geben sollte.

 Karlheinz Roth

Für Rechtsanwalt
Karlheinz Roth

Wir schicken niemanden
in einen aussichtslosen Rechtsstreit.

Statue of Justice

Anwalt Dieselskandal: Was muss ich wissen?

Mit dem Dieselskandal sind überwiegend illegale Manipulationen von Kraftfahrzeugen verbunden. Automobilhersteller wie Volkswagen bauten z. B. Abschaltvorrichtungen in ihre Dieselfahrzeuge ein, die die Abgaswerte bei Messungen verfälschten. Vorrichtungen wie diese sind bereits seit dem 15. Januar 2013 EU-weit verboten.

In einem Urteil vom 25.05.2020 entschied der Bundesgerichtshof (BGH) , dass Kunden, die ein manipuliertes Fahrzeug erworben haben, Schadensersatz verlangen können. Im Kern hat das Gericht ein käuferfreundliches Urteil des Oberlandesgerichts Koblenz bestätigt.


Können Fahrzeuginhaber Schadensersatz verlangen?

Ja. Mit dem Urteil des BGH können zehntausende VW-Kunden Schadensersatz vom Automobilhersteller verlangen. Dafür müssen Sie das Fahrzeug zurückgeben und den Kaufpreis zurückfordern.

Haben Sie das fragliche Fahrzeug genutzt, werden bereits gefahrene Kilometer auf den Kaufpreis angerechnet. Vielfahrer erhalten demnach weniger Schadensersatz.


Hat das Urteil Auswirkungen auf bisher geschlossene Vergleiche?

Vor dem abschließenden Urteil zum Dieselskandal bot der Automobilhersteller VW über 250.000 Kunden Vergleichszahlungen an: Es sollte Einmalzahlungen zwischen 1.350,00 € und 6.257,00 € geben. Dafür mussten Kunden am gerichtlichen Vergleich der Musterfeststellungsklage teilnehmen.

Etwa 240.000 Betroffene haben den Vergleich bis zum 20. April 2020 angenommen und einen Teil ihres Geldes zurückerlangt. Gleichzeitig haben sie mit Annahme des Vergleichs weitere Rechtsansprüche abgegeben: Eine weitere Klage und die Erstattung des vollen Kaufpreises sind damit nicht mehr möglich.


Wie erhalte ich den Schadensersatz?

Gegen VW sind derzeit noch rund 60.000 Verfahren anhängig, die bisher weder rechtskräftig entschieden noch mit einem Vergleich beendet wurden. Die zu erwartenden Urteile werden der Ansicht des BGH folgen und den Klägern Schadensersatz zusprechen.

Haben Sie bereits Klage erhoben, können Sie sich vor Gericht auf das BGH-Urteil beziehen. Sind Sie noch nicht vor Gericht gezogen, haben Sie dafür bis Ende Oktober 2020 Zeit. Wollen Sie mehr als 5.000 € vom Autokonzern einklagen – was im Dieselskandal regelmäßig der Fall ist –, wird die Klage vorm Landgericht verhandelt. Dort müssen Sie sich von einem Anwalt vertreten lassen.


Einmalzahlungen von Volkswagen?

VW kündigte nach dem Urteil zum Dieselskandal an, verbleibenden Klägern Einmalzahlungen anzubieten und mit entsprechenden Vorschlägen auf die Kunden zuzugehen. Damit will der Automobilhersteller langwierige und kostspielige Verfahren verhindern.

Kommt VW mit einem entsprechenden Vorschlag auf Sie zu, prüfen Sie, ob die angebotene Summe dem zu erwartenden Schadensersatz entspricht. Wenn nicht, können Sie die Klage fortführen und mithilfe eines Anwalts eine höhere Summe durchsetzen.



Relevantes Ratgeber-Wissen

Häufig gestellte Fragen

advocado ist die Rechtsplattform für ausgezeichnete Rechtsberatung – für Privatpersonen und Unternehmen. Sie profitieren von einem großen Netzwerk aus fortlaufend geprüften Partneranwälten und einem intelligenten Matching-Verfahren, mit dem wir den richtigen Spezialisten für Ihr Anliegen ermitteln. Sie erhalten schnell einen passenden Anwalt – für jedes Rechtsgebiet und ohne selbst suchen zu müssen.

Diese Vorteile haben Sie mit advocado gegenüber einem “Anwalt vor Ort”:

  • Spezialisierung: Wir ermitteln für Sie den passenden Spezialisten oder die passende Spezialistin aus unserem Anwaltsnetzwerk, sodass Sie eine ausgezeichnete Beratung erhalten.
  • Qualitätsmanagement: Unsere Partneranwälte unterliegen strengen Qualitätsrichtlinien sowie regelmäßigen Qualitäts-Checks. Der Erfolg unseres Qualitätsmanagements spiegelt sich in der hohen Mandantenzufriedenheit von 98 % wider.
  • Kostenfreies Erstgespräch: In einem kostenfreien Erstgespräch besprechen Sie Ihr Anliegen mit einem Anwalt – und können so eine informierte Entscheidung treffen.
  • Kostensicherheit: Sie haben zu jedem Zeitpunkt 100 % Kostensicherheit und erhalten – wenn in Ihrem Fall sinnvoll – ein Festpreis-Angebot, das alle Kosten und Leistungen übersichtlich auflistet.
  • Kommunikation mit dem Anwalt: Im Online-Mandantenbereich von advocado können Sie den Status Ihres Falls in Echtzeit einsehen und unkompliziert mit Ihrem Anwalt kommunizieren.
  • Digital: Von der Schilderung Ihres Anliegens bis zur Lösung: Die gesamte Fallabwicklung läuft digital ab.

Das Erstgespräch ist immer kostenfrei. Entschließen Sie sich nach dem kostenfreien Erstgespräch dafür, den Anwalt oder die Anwältin zu beauftragen, erhalten Sie ein transparentes Festpreis-Angebot, das alle Kosten und Leistungen detailliert auflistet. Mehr zu Kosten & Zahlungsmöglichkeiten.

Der passende Anwalt oder die passende Anwältin meldet sich innerhalb von 2 Stunden für das kostenfreie Erstgespräch bei Ihnen. So verlieren Sie keine Zeit und haben direkt den passenden Spezialisten an Ihrer Seite. Mehr dazu, wie advocado funktioniert.

advocado arbeitet mit allen Versicherern zusammen. Auf Wunsch stellen wir kostenfrei eine Deckungsanfrage bei Ihrer Versicherung für Sie. Das heißt, wir prüfen in Ihrem Auftrag bei der Versicherung, ob sie für die Kosten aufkommt.

Vereinbaren Sie ein kostenfreies Erstgespräch, um mit einem Anwalt über das mögliche Vorgehen in Ihrem individuellen Fall zu sprechen.

Lassen Sie sich von einem unserer erfahrenen Anwälte beraten. In einem kostenfreien
Erstgespräch
besprechen wir Ihren individuellen Fall & Ihre Erfolgsaussichten.

Jetzt Anliegen schildern kostenfreies Erstgespräch vereinbaren zum kostenfreien Erstgespräch

Weiter über den Sicherheitsserver (SSL)