Anwalt für Photovoltaik

Fall schildern & Hilfe erhalten
  • Volle Transparenz beim Angebot Volle Angebotstransparenz
  • Sofort-Hilfe vom Anwalt
Fall in wenigen Worten schildern
Kostenlosen Rückruf vom Anwalt erhalten
Bei Bedarf Anwalt beauftragen
Gefördert von:
Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
Europäische Union

So finden Sie Ihren Anwalt online mit advocado

Frage stellen
Sie schildern einfach online Ihren Fall und hinterlassen Ihre Kontaktdaten – wir ermitteln den passenden Anwalt für Sie.
Antwort bekommen
Ein advocado Partner-Anwalt meldet sich noch am selben Tag* bei Ihnen für eine kostenfreie Ersteinschätzung.
Lösung erhalten
Sie erhalten ein Angebot & können Ihren Anwalt mit wenigen Klicks beauftragen falls weitere Schritte erforderlich sind.
Kostenlose Ersteinschätzung Kostenlose Ersteinschätzung
Volle Transparenz beim Angebot
Sofort-Hilfe vom Anwalt

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

  • Prüfung von Pachtverträgen für Freiflächen-PV
  • Beratung zum Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG)
  • Vorbereitung & Begleitung von Ausschreibungen nach EEG
  • Einspeiseverträge & -management
  • Begleitung von Genehmigungsverfahren
  • Mängelgewährleistung bei Photovoltaik-Anlagen
  • Betreuung bei Planung, Kauf & Verkauf von Photovoltaikanlagen
  • Beratung zu Zuschüssen & Förderprogrammen für Photovoltaik
  • Prüfung von Anlagen-, Wartungs- & Betriebsführungsverträgen
Jetzt Anwalt finden
Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Das sagen unsere Kunden über advocado

5,00 von 5 Sternen
Tanja K.

Herr Siegel hat mir in einem Telefonat meine rechtlichen Fragen für mich schlüssig beantwortet. Das war genau die Menge an Information und Zeitaufwand, die ich benötigt habe um Unklarheiten zu beseitigen und mich sicherer zu fühlen.

4,60 von 5 Sternen
Renate B.

Herr Dr. Siegel hat im Rahmen seiner Möglichkeiten, da der Fall Bundesland abhängig ist, mir sehr weiter geholfen.

5,00 von 5 Sternen
Jacob S.

Ein sehr kompetenter Anwalt und ebenso freundlich und hilfsbereit. Einfach super, kann ich auf jeden Fall mit Guten gewissen weiterempfehlen.

5,00 von 5 Sternen
Ilyas R.

Herr Walberer hat sich viel Zeit genommen um mir eine ausführliche telefonische Einschätzung zu meinem Fall abzugeben. Obwohl es schlussendlich aus finanziellen Gründen zu keiner Beauftragung gekommen ist, bin ich sehr zufrieden mit seiner Beratung und würde ihn auf jeden Fall weiterempfehlen. Wenn man hier 6 Sterne vergeben könnte, wäre dies angebracht!

4,80 von 5 Sternen
Oliver B.

Sehr zügig, freundlich und offenherzig, sowie direkt auf den Punkt und das mit guten (Fall)Beispielen. Ein Anwalt, den ich mir vormerke. Danke.

5,00 von 5 Sternen
Gabrijela Z.

Herr Dr. Roland Siegel hat mir sehr geholfen, sehr ausführlich und verständlich die Rechtslage erklärt und definitiv empfehlenswert! Vielen Dank nochmal!

4,60 von 5 Sternen
Elisabeth S.

Herr Probstmeier gab in kurzer Zeit guten Rat und Hilfe in einer komplexen Materie. In streitbarer Situation guten Rat zu bekommen, macht Mut und Freude ! Lieber Herr Probstmeier - für Ihre professionelle Hilfe unseren herzlichen Dank !

5,00 von 5 Sternen
Halil C.

Die Beratung war sehr kompetent und hilfreich. Der Anwalt war sehr geduldig und sachlich. Ich werde Herrn Dr. Siegel auf jeden Fall weiterempfehlen.

Schildern Sie Ihr Anliegen und wir finden für Sie den passenden Rechtsanwalt für Photovoltaik
Jetzt Ersteinschätzung erhalten
  • 98% Kundenzufriedenheit
  • Kostenlos & unverbindlich
Mehr als 330.000 Kunden haben über advocado einen passenden Anwalt für ihren Fall gefunden.
Gesetzliche Vorgaben
  • Vergütung & Zuschlag
  • Meldung & Widerruf
  • Garantien & Rückforderungen
Vertragsgestaltung
  • Einspeisevertrag
  • Pacht- & Gestattungsvertrag
  • Werk- & Kaufvertrag
Kosten & Miete
  • Netzanschlusskosten
  • Ertragsprognose
  • Schadensersatz

Wir haben den idealen
Anwalt für Photovoltaik

Unternehmen
40.000+ Unternehmen
haben bereits ihre Rechtsanfragen über advocado gestellt.
Anwälte
550+ Anwälte
mit allen notwendigen Spezialisierungen sind im Netzwerk aktiv.
Bewertung
4,82 Ø / 5
Kunden bewerten advocado Anwälte mit 4,82 von 5 Sternen.

Häufig gestellte Fragen

Photovoltaik ist eine Technologie, mit der Lichtenergie in elektrische Energie umgewandelt werden kann. Möglich ist das durch Solarzellen.

Eine Photovoltaikanlage besteht aus vielen Solarzellen. Durch das Sonnenlicht kommen die Elektronen in den Solarzellen in Bewegung. So entsteht elektrischer Strom. Photovoltaik wird hauptsächlich zur Stromerzeugung auf Dächern und Freiflächen genutzt.

Sie können die PV-Anlage selbst installieren, die Solarmodule selbst montieren, die Kabel verlegen und auch den Wechselrichter selbst einbauen. Allerdings sollte der Anschluss an das Wechselstromnetz, also das Hausnetz, von einem Elektroinstallateur durchgeführt werden. Anderenfalls kann Sie das nicht nur den Versicherungsschutz kosten, sondern auch Auswirkungen auf die Einspeisevergütung haben, da diese meist eine fachgerechte Installation voraussetzt (Ausnahme: z. B. Balkonkraftwerke mit einer Maximalleistung 600 W).

Beachten Sie auch, dass Selbstmontagen möglicherweise zu Garantieverlusten führen können. Einige Hersteller schließen in ihren Garantiebedingungen ausdrücklich Selbstinstallationen aus.

Bei Eigenheimen an geeigneten Standorten ist die Installation einer Solaranlage in der Regel unkompliziert möglich. Für Dachanlagen ist – abhängig von Größe der Anlage und dem Bundesland – oft gar keine Genehmigung erforderlich (Ausnahme: denkmalgeschützte Gebäude).

Sie haben viel Geld in eine Photovoltaik-Anlage investiert, doch bereits während der Bauphase oder nach Inbetriebnahme treten Probleme auf? Sie können keine Einnahmen erzielen, weil die Anlage nicht fertiggestellt oder nicht ans Stromnetz angeschlossen wird? Ihre Anlage ist zwar in Betrieb, doch die erste Einspeiseabrechnung ist ernüchternd? In diesen Fällen kann es sinnvoll sein, einen Rechtsanwalt für Photovoltaik zu kontaktieren. Er ist der richtige Ansprechpartner für Privatpersonen, regenerative Stromerzeuger und Solarunternehmen bei Rechtsanliegen rund um die Photovoltaik und das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG).

Ein Anwalt für Photovoltaik kann die Ertragsprognose überprüfen, Verträge auf Haftungsklauseln und Leistungsfristen kontrollieren und rechtliche Schritte einleiten, wenn der Vertragspartner die vereinbarten Baufristen überschreitet. Bei Konflikten im Zusammenhang mit Netzanschlusskosten kann er Ihren Einspeisevertrag mit dem Netzbetreiber prüfen. Möchten Sie einen Photovoltaik-Kaufvertrag widerrufen, prüft ein Rechtsanwalt für Photovoltaik die rechtlichen Voraussetzungen und widerruft Ihren Vertrag fristgerecht.

Anwaltskosten sind gesetzlich durch das Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Je nach Art und Umfang der anwaltlichen Tätigkeit können für jeden Fall unterschiedliche Kosten anfallen. Wenn Sie über advocado einen Partner-Anwalt für Photovoltaik kontaktieren, erhalten Sie nach seiner kostenlosen Ersteinschätzung bei Bedarf ein unverbindliches und transparentes Kostenangebot zum Festpreis. Auf dieser Grundlage können Sie entscheiden, ob Sie den Anwalt beauftragen möchten oder nicht.

Unsere Top Partner-Anwälte für Photovoltaik

Marco De Luise
Marco De Luise
Rechtsanwalt
Levente Nagy
Levente Nagy
Rechtsanwalt
Bernhard Umfahrer
Bernhard Umfahrer
Rechtsanwalt
Edgar Güldü
Edgar Güldü
Rechtsanwalt
Lukasz Kuniewski
Lukasz Kuniewski
Rechtsanwalt
Erich Hierz
Erich Hierz
Rechtsanwalt
Milad Ahmadi
Milad Ahmadi
Rechtsanwalt
Michael Lindtner
Michael Lindtner
Rechtsanwalt

Anwalt für Photovoltaik: Was muss ich wissen?

Ob Planung, Anschaffung, Zulässigkeit der Dachnutzung, Probleme bei der Installation, Themen rund um Steuern, Versicherungen, Fördermittel, Mängel nach Installation oder Betrieb einer PV-Anlage. Verschattet die neue Villa des Nachbarn Ihre Anlage, so dass sie nicht die prognostizierte Nennleistung bringt? Oder werden Sie durch die Solarmodule Ihres Nachbarn geblendet?

Ein Anwalt mit Schwerpunkt Photovoltaik kann helfen, Streitigkeiten und Problemen rund um das Thema Photovoltaik zu klären.

advocado findet für Sie schnell den richtigen Anwalt aus einem deutschlandweiten Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten. Dieser kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden für eine kostenlose Ersteinschätzung zu allen wichtigen Vorgaben und Ihren Rechten.

Welche Strafe droht bei nicht angemeldeter Photovoltaik-Anlage? 

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) verpflichtet Betreiber netzgebundener Photovoltaik-Anlagen zur Anmeldung ihrer PV-Anlage bei der Bundesnetzagentur. Die Stammdaten der Solaranlage sind dabei im behördlichen Marktstammdatenregister (MaStR) einzutragen.

Die rechtzeitige und korrekte Anmeldung ist Grundvoraussetzung für den Erhalt der Einspeisevergütung und muss dem Netzbetreiber vorgelegt werden. Bei Nichtanmeldung droht ein Bußgeld. Gemäß EEG kostet die fehlende oder verspätete Anmeldung monatlich 10 Euro pro Kilowatt Leistung – und den Verlust der Einspeisevergütung.

Welcher Anwalt berät zu Solaranlagen & PV-Anlage?

„Der Betreiber einer Photovoltaikanlage, der Fördermittel nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) in Anspruch nehmen will, hat sich über die geltende Rechtslage und über die Voraussetzungen für die Inanspruchnahme der Förderung zu informieren, urteilte der Bundesgerichtshof (BGH, Urt. v. 05.07.2017 – VIII ZR 147/16).

Ob PV-Anlagenkauf, Dachmietvertrag oder Stromliefervertrag – ein Anwalt mit Schwerpunkt Photovoltaik kennt die technischen und rechtlichen Details einer Solarinvestition ebenso wie den Umgang mit Netz- oder Anlagenbetreibern und PV Fachbetrieben. 

PV-Kauf: Welche Fehler sollte ich vermeiden? 

Leider kann man beim Kauf einer Photovoltaik-Anlage viele Fehler machen. Folgendes zu vermeiden, kann Probleme im Nachhinein verhindern:

  • Dach ignorieren: Wie ist Ihr Dach ausgerichtet? Süden ist toll, vom Norden ist abzuraten. Welche Neigung hat Ihr Dach? Passt die Statik? Reicht die Fläche?
  • Miete statt Kauf: Die gemietete Anlage ist am Ende womöglich deutlich teurer. Sie können sich beide Varianten von einem Fachmann durchrechnen lassen.
  • Wirtschaftlichkeit vernachlässigen: Die Photovoltaik-Anlage muss rentabel sein. Bei der Prognose sind insbesondere die Strompreisentwicklung und die Einspeisevergütung einzukalkulieren.
  • Kein Anbietervergleich: Verschiedene Anbieter mit Blick auf Preis, Komponentenqualität, Leistungen, Ersatzteilbeschaffung, Professionalität und Kommunikation zu vergleichen, kann sich auszahlen.
  • Qualität vernachlässigen: Die Qualität der Photovoltaik-Anlage beeinflusst ihre Lebensdauer, Leistung und Zuverlässigkeit. Wichtig sind Zertifikate und TÜV-Siegel.
  • Finanzierungsmöglichkeiten ignorieren: Die Erstinvestition in eine PV-Anlage ist kein Schnäppchen. Aber es gibt viele Zuschüsse, Förderprogramme und Darlehen.

Brauche ich für eine Photovoltaik-Anlage eine Baugenehmigung?

Von Bundesland zu Bundesland gibt es unterschiedliche Vorschriften, meist abhängig von der Größe der PV-Anlage.

Relevant für die Genehmigungsbedürftigkeit ist auch, ob es sich um eine Freiflächen-PV-Anlage handelt oder sie z. B. auf dem Dach eines Gebäudes angebracht werden soll. Anlagen an Gebäuden brauchen eher selten eine Baugenehmigung.

Wenn Ihr Antrag abgelehnt wurde, können Sie Widerspruch einlegen (Ausnahmen in Bayern und Baden-Württemberg, dort gibt es nur die Möglichkeit, direkt zu klagen). Ein Anwalt mit Schwerpunkt Photovoltaik kann Ihren Widerspruch rechtlich absichern und Sie im Klageverfahren vertreten.

Lassen Sie Ihr Anliegen jetzt kostenlos von einem Anwalt einschätzen.
Einschätzung einholen
Kostenlos & unverbindlich