Kostenlose Anfrage
Mehr als
200.000 Kunden

haben über advocado einen passenden Anwalt für ihren Fall gefunden.

Bundesweit mehr als
550 Anwälte

sind Partner-Anwälte in unserem digitalen Matching-System.

4,82/5

Kunden bewerten unsere Partner-Anwälte mit ∅ 4,82 von 5 Sternen.

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Das Sozialrecht befasst sich mit der Vor- und Fürsorge der Bürgerinnen und Bürger Deutschlands – und das vor allem in den Situationen, in denen sie nicht mehr selbst für sich sorgen können. Deswegen schützt die Sozialversicherung vor Notlagen durch Arbeitslosigkeit oder Berufsunfähigkeit. 

Ob Arbeitslosengeld, Jugendhilfe, Mutterschutz oder Elterngeld – nicht immer bekommen Bürger das, was ihnen zusteht. Machen die zuständigen Sozialversicherungsträger Fehler, kann sich das zum Nachteil für den Antragsteller auswirken. Deswegen hat er das Recht, Widerspruch oder Einspruch einzulegen. 

Ein Anwalt für Sozialrecht kann Fehler nachweisen und für Betroffene die notwendige Unterstützung der Behörden durchsetzen. Ein Rechtsanwalt für Sozialrecht berät zudem umfassend über die geltende Rechtslage zur Sozialhilfe und kann gegenüber Behörden kompetent vertreten.  

Rechtsberatung von Zuhause

Sozialversicherung

  • Berufsunfähigkeit
  • Krankheit
  • Rente

Pflege

  • Pflegegrad & Pflegeleistungen
  • Beantragung & Begutachtung
  • Rückforderungen & Widerspruch

Soziales

  • BAföG
  • Kindergeld
  • ALG I & II

Ihr Thema ist nicht dabei?

Kein Problem, schildern Sie einfach Ihr Anliegen und erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt.

Ihr Thema ist nicht dabei?

Kein Problem, schildern Sie einfach Ihr Anliegen und erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt.

So geht’s nach der kostenlosen Ersteinschätzung weiter

Es fallen keine Kosten ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung an. Sie haben jederzeit die Kontrolle.

Schritt 1

Sie erhalten eine klare Ersteinschätzung über die Erfolgsaussichten und Risiken Ihres Falls. Wir schicken niemanden in einen aussichtslosen Rechtsstreit.

Schritt 2

Sie erhalten von Ihrem advocado Partner-Anwalt ein Festpreis-Angebot inklusive aller Kosten & Leistungen, das Sie in aller Ruhe prüfen können. Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, kümmert sich der Anwalt um alle Formalitäten der Abrechnung.

Schritt 3

Nur wenn Sie es wünschen, verfolgt Ihr advocado Partner-Anwalt den Fall für Sie weiter. Erst ab dann fallen Kosten an, die ggf. Ihre Rechtsschutzversicherung deckt.

Qualifizierte Anwälte für Sozialrecht

5,00 von 5 Sternen
Uwe S.

Herr Wiegand konnte mir den Sachverhalt verständlich und kompetent erläutern. Er hat eine glaubwürdige und freundliche Art. Mir hat hat es sehr geholfen. Auf jeden Fall ist er weiter zu empfehlen.

Kai Wiegand
Für Rechtsanwalt
Kai Wiegand
5,00 von 5 Sternen
Frank W.

Es war ein sehr vertrauensvolles Gespräch und Herr Wiegand hat mir die nächsten Schritte erklärt. Recht herzlichen Dank dafür

Kai Wiegand
Für Rechtsanwalt
Kai Wiegand
5,00 von 5 Sternen
Stefan S.

Herr Wagner war sehr nett und hilfsbereit. Die Antwortzeit auf mein Anliegen war sehr schnell und ich kann Herrn Wagner uneingeschränkt weiterempfehlen.

Christian Wagner
Für Rechtsanwalt
Christian Wagner
5,00 von 5 Sternen
Martin E.

Zeitnahe Rückmeldung auf meine Anfrage und ausführliche Beratung / Einschätzung der Möglichkeiten zu meinem Anliegen erhalten.

Muhammad-Imtyaz Nawaz
Für Rechtsanwalt
Muhammad-Imtyaz Nawaz
4,80 von 5 Sternen
Karina U.

Herr Weise hat mich ausgezeichnet und sehr kompetent beraten, sehr zuverlässig und äußerst gewissenhaft. Vielen Dank dafür.

Thomas Weise
Für Rechtsanwalt
Thomas Weise
5,00 von 5 Sternen
Klaus-Dieter K.

In meinem Falle war die Fernberatung (Ausland) sehr hilfreich und absolut aufschlussreich, danke. Nochmals mit den besten Empfehlungen.

Thomas Weise
Für Rechtsanwalt
Thomas Weise
5,00 von 5 Sternen
Oliver D.

Herr Wiegand hat mich sehr zeitnah nach meiner Anfrage zurückgerufen. Wir haben den Sachverhalt gemeinsam besprochen und Herr Wiegand hat mich über Chancen und Risiken aufgeklärt. Ich habe seinen Rat und seine Empfehlung angenommen und daraufhin eine richtige Entscheidung für die weitere Vorgehensweise getroffen. Sehr gute Beratung! Vielen Dank!

Kai Wiegand
Für Rechtsanwalt
Kai Wiegand
5,00 von 5 Sternen
Veronika S.

Der Anwalt war sehr ausführlich in seiner Ersteinschätzung und ich habe ihn beauftragt und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit.

Kai Wiegand
Für Rechtsanwalt
Kai Wiegand

So geht Rechtsbe­ratung heute – einfach, sicher, ortsunabhängig

Digital & persönlich für Sie da
Digital & persönlich
für Sie da

advocado funktioniert online, jederzeit und überall: In Ihrem persönlichen Kundenkonto haben Sie die Informationen zu Ihrem Rechtsfall jederzeit im Blick. Unser Service-Team ist täglich für Sie da, um Sie kostenlos zu unterstützen – von der Ersteinschätzung bis zum Abschluss Ihres Rechtsanliegens.

Keine unvorhergesehenen Kosten
Keine unvorher-
gesehenen Kosten

Noch bevor Sie Ihren Anwalt beauftragen, erhalten Sie ein Angebot zum Festpreis. Auf Wunsch rechnet Ihr Rechtsanwalt die Kosten über Ihre Rechtsschutzversiche­rung ab – ganz ohne Aufwand für Sie.

Endgeräte
Endgeräte
Häufig gestellte Fragen

Bei Problemen mit dem Jobcenter, einem Sozialversicherungsträger oder dem Sozialamt kann ein Anwalt für Sozialrecht helfen. Er unterstützt bei Kürzungen oder Rückforderungen von Sozialhilfe, einer Sperrzeit beim Arbeitslosengeld oder Problemen mit BAföG, Kindergeld oder Wohngeld. 

Ein Anwalt für Sozialrecht kann den Anspruch auf Grundsicherung oder Erwerbsminderungsrente nachweisen und vor dem Sozialträger oder zuständigen Amt durchsetzen. Außerdem unterstützt er bei der Antragstellung und kann Ihren Ablehnungsbescheid prüfen. 

Ja. Jeder zugelassene Anwalt darf Mandanten im Sozialrecht beraten und vertreten. Jahrelange Erfahrung oder eine Spezialisierung in diesem Rechtsgebiet können vor allem bei der Bearbeitung von komplexen Sachverhalten aber hilfreich sein. Ist der Rechtsanwalt sogar Fachanwalt im Sozialrecht, hat er umfassende Kenntnisse in diesem Rechtsgebiet und nimmt regelmäßig an Fortbildungen teil.

Sozialrechtliche Probleme wie Kürzungen oder Rückforderungen von z. B. Arbeitslosengeld oder anderer Sozialhilfe brauchen oft eine schnelle Reaktion. Die Suche nach einem Rechtsanwalt und das Warten auf einen Kanzleitermin wären dann hinderlich. Deswegen findet advocado für Sie den passenden Anwalt für Sozialrecht aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten. Der Anwalt kontaktiert Sie innerhalb von 2 Stunden* für eine kostenlose Ersteinschätzung zu Ihren Handlungsoptionen und Erfolgsaussichten. 

Wer sich eine Rechtsberatung im Sozialrecht nicht leisten kann, muss trotzdem nicht auf anwaltliche Unterstützung verzichten. Mit der Beratungshilfe werden alle außergerichtlichen (beratenden) Tätigkeiten von z. B. Fachanwälten im Sozialrecht finanziert. Muss ein Gericht eingeschaltet werden, können die Gerichtskosten über die Prozesskostenhilfe finanziert werden.   

Kann der Rechtsanwalt für Sozialrecht nachweisen, dass der Sozialhilfeträger oder ein Amt z. B. bei der Leistungsberechnung einen Fehler gemacht hat, muss die Gegenseite die Anwaltskosten des Mandanten zahlen.  

Schildern Sie Ihr Anliegen und wir finden für Sie
den passenden Rechtsanwalt für Sozialrecht

  • Keine aufwendige Suche - wir finden den passenden Anwalt für Ihren Fall. Aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten
  • Erfahrene Anwälte mit höchster Fachkompetenz für Sozialrecht
  • Kostenlose Ersteinschätzung innerhalb von 2 Stunden*
Jetzt Ersteinschätzung erhalten
Kostenlos & unverbindlich

Anwalt Sozialrecht: Was muss ich wissen? 

Das Sozialrecht dient der Absicherung sozialer Risiken wie insbesondere Krankheit, Pflegebedürftigkeit, Arbeits- und Einkommenslosigkeit, Alter oder Tod. Trotz der gesetzlich geregelten Ansprüche auf Sozialleistungen kann es z. B. aufgrund von Fehlern des Amtes zur Ablehnung von u. a. Grundsicherung, Kinder- und Jugendhilfe sowie Eltern-, Kinder- und Wohngeld kommen. 

Ein Anwalt für Sozialrecht kann für seine Mandanten dafür sorgen, dass sich solche Fehler nicht zum Nachteil des Betroffenen auswirken und er seinen Anspruch auf Sozialleistungen vor einem Träger oder Amt durchsetzen kann. 

Wie kann ein Anwalt für Sozialrecht helfen? 

Ein Anwalt für Sozialrecht kann Fehler bei der Bearbeitung Ihres Antrags auf Unterstützung, bei der Berechnung Ihres Anspruchs oder im Bescheid identifizieren und zweifelsfrei nachweisen. Auf dieser Grundlage kann er beim zuständigen Amt Einspruch oder Widerspruch einlegen und den Anspruch auf Sozialleistungen wie Arbeitslosengeld durchsetzen. 

Außerdem kann ein Rechtsanwalt für Sozialrecht Sie schon vor einer Antragstellung zu wichtigen Ansprüchen, Rechten und Voraussetzungen beraten. Bei Bedarf kann er auch die Antragstellung und die Kommunikation mit Ämtern und Behörden übernehmen. 

Was kostet ein Anwalt für Sozialrecht? 

Die Kosten für einen Anwalt für Sozialrecht sind im Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) geregelt. Wie viel genau zu zahlen ist, hängt von Art und Umfang der anwaltlichen Tätigkeit ab. Deswegen sind pauschale Aussagen zu den Anwaltskosten im Sozialrecht nur schwer möglich. Alternativ lässt sich aber auch ein individuelles Festpreis-Honorar mit dem Rechtsanwalt für Sozialrecht vereinbaren. 

Können Sie die Anwaltskosten aufgrund finanzieller Schwierigkeiten nicht zahlen, können Sie Beratungshilfe für alle außergerichtliche Tätigkeiten des Anwalts für Sozialrecht beantragen – bei gerichtlichen Tätigkeiten ist Prozesskostenhilfe möglich.  

Welche Rechte garantiert der Gesetzgeber? 

Jeder Bürger hat gegenüber verschiedenen Sozialleistungsträgern wie Arbeitsagentur, Jobcenter, Krankenkasse oder Rentenversicherung Ansprüche auf Geld- oder Sachleistungen. Dazu gehören u. a. Grundsicherung, Wohngeld und Rente aufgrund des Alters oder wegen einer Erwerbsminderung.  

Dafür sind verschiedene Voraussetzungen wie z. B. tatsächliche Hilfsbedürftigkeit zu erfüllen. Verweigert ein Amt dennoch eine Sozialleistung wie Arbeitslosengeld, dürfen Betroffene Einspruch oder Widerspruch einlegen. Das Amt muss seine Entscheidung dann überprüfen. Auch der Gerichtsweg steht offen, wenn Ämter z. B. grundlos Sozialleistungen verweigern. 

Welche Gerichte sind im Sozialrecht zuständig? 

Rechtsstreitigkeiten im Sozialrecht unterliegen aufgrund ihrer Bedeutung und Komplexität einem eigenen Verwaltungsgerichtszweig. Diese Sozialgerichtsbarkeit ist im Sozialgerichtsgesetz (SGG) geregelt. Verweigern Ämter Sozialleistungen, dürfen Betroffene unter bestimmten Voraussetzungen Klage beim Sozialgericht einreichen.  

Für Berufungen und Beschwerden sind die Landessozialgerichte zuständig – für Revisionen das Bundessozialgericht. Einige sozialrechtliche Streitigkeiten wie u. a. beim BAföG, dem Wohngeld oder der Jugendhilfe werden von den Verwaltungsgerichten bearbeitet. 

Ein Partner-Anwalt ruft Sie innerhalb von 2 Stunden* an