Rentenversicherung kündigen? Besser widerrufen & Auszahlungen maximieren

Rentenversicherung kündigen? Besser widerrufen & Auszahlungen maximieren

Dustin Pawlitzek

Juristische Redaktion

Stand:

32 Leser finden diesen
Beitrag hilfreich

7 Minuten Lesezeit

Dustin Pawlitzek (jur. Redaktion)  |   Stand:

Rentenversicherung kündigen? Besser widerrufen & Auszahlungen maximieren

Inhaltsverzeichnis [ausblenden]

  1. Ist es sinnvoll, eine private Rentenversicherung zu kündigen?
  2. Widerruf statt Kündigung der Rentenversicherung – wann ist das möglich?
  3. Was genau bekomme ich beim Widerruf erstattet?
  4. So widerrufen Sie Ihre Rentenversicherung & erhalten die maximale Rückzahlung
  5. Kein Widerruf möglich? 2 Alternativen, die besser sind, als die Rentenversicherung zu kündigen
Focus Money - Höchste Weiterempfehlung - Online-Rechtsberatung

Sie suchen
einen Anwalt?

So funktioniert advocado

Keine aufwendige Anwaltssuche oder langes Warten auf Kanzleitermine. Sie schildern Ihr Anliegen einfach online und der passende advocado Anwalt meldet sich innerhalb von zwei Stunden bei Ihnen (Mo.-Fr. 9-18 Uhr).

Im kostenfreien Erstgespräch bespricht der Anwalt Ihr Anliegen mit Ihnen und erläutert Handlungsoptionen und Erfolgsaussichten.

Sie können jederzeit und überall auf Ihren Online-Mandantenbereich zugreifen. Hier verwalten Sie mit wenigen Mausklicks alle Dokumente, kommunizieren per Nachricht oder Videochat mit Ihrem Anwalt und sehen den Status Ihres Falls.

  1. Kostenfreies Erstgespräch mit einem Anwalt
  2. Unverbindliches Festpreis-Angebot
  3. Online-Rechtsberatung über advocado
Anliegen schildern

Zusammenfassung

Geringe Rendite und hohe Kosten: Die private Rentenversicherung ist als Altersvorsorge unattraktiv geworden. Eine Kündigung der Rentenversicherung geht mit hohen Verlusten einher. Per Widerruf beenden Versicherungsnehmer den Vertrag ebenfalls vorzeitig, erhalten aber eine deutlich höhere Rückzahlung.

 

Auf einen Blick

  • Um die Versorgungslücke der gesetzlichen Rente auszugleichen, sorgen viele Deutsche mit einer privaten Rentenversicherung vor.
  • Die private Rentenversicherung hat wegen hoher Kosten und niedriger Zinsen an Attraktivität eingebüßt.
  • Viele Versicherungsnehmer möchten vorzeitig aus dem Vertrag aussteigen.
  • Die private Rentenversicherung zu kündigen, ist prinzipiell möglich, aber teuer.
  • Wer seine Versicherung widerruft, steigt ebenfalls vorzeitig aus dem Vertrag aus, erhält aber eine deutlich höhere Rückzahlung.
  • Besteht kein Anspruch auf Widerruf, gibt es zwei bessere Alternativen zur Kündigung der Rentenversicherung

 

Infografik: Welche Gründe sprechen dafür, eine private Rentenversicherung zu kündigen?

 

1. Ist es sinnvoll, eine private Rentenver­sicherung zu kündigen?

Rund 16 Millionen Deutsche verfügen über eine private Rentenversicherung. Wegen sinkender Zinsen und hohen Kosten hat diese einst interessante Form der Altersvorsorge jedoch deutlich an Attraktivität eingebüßt.

Für Versicherte kann es deshalb sinnvoll sein, vorzeitig aus dem Vertrag auszusteigen und sich auszahlen zu lassen. Sie können das frei gewordene Kapital gewinnbringender anlegen, Investitionen tätigen oder finanzielle Engpässe überbrücken.

 

Rentenversicherung kündigen: Möglich, aber teuer

Eine private Rentenversicherung zu kündigen, ist zwar prinzipiell möglich, geht allerdings häufig mit hohen finanziellen Einbußen einher. Denn: Bei einer Kündigung zahlt die Rentenversicherung lediglich den sogenannten Rückkaufswert der Police aus.

Wer seine Rentenversicherung kündigt, muss hohe Stornogebühren bezahlen. Der Auszahlungsbetrag ist deshalb häufig geringer als die Summe der bislang eingezahlten Beiträge. Zusätzlich fallen bei allen nach 2004 abgeschlossenen Versicherungen Steuern auf den ohnehin reduzierten Auszahlungsbetrag an.

Falls Sie trotz der beschriebenen Nachteile Ihre private Rentenversicherung kündigen möchten, muss dies zwingend in Schriftform erfolgen. Ein formloses Kündigungsschreiben ist ausreichend. Es sollte folgende Angaben enthalten:

  • Vollständiger Name
  • Anschrift
  • Versicherungsnummer
  • Konkreter Kündigungstermin bzw. die Formulierung „Ich kündige zum nächstmöglichen Zeitpunkt“
  • Unterschrift

Aus Beweisgründen empfiehlt es sich, das Schreiben mit rechtssicherem Zugangsnachweis zuzustellen. Geeignet sind Einwurf-Einschreiben und Einschreiben mit Rückschein oder die persönliche Übergabe in einer Filiale des Versicherers, wenn Sie sich dort den Empfang schriftlich bestätigen lassen.

 

Besser: Widerrufen statt kündigen

Die besser Alternative zur Kündigung der Rentenversicherung ist, sie zu widerrufen. Ein erfolgreicher Widerruf führt zur Rückabwicklung: Versicherungsnehmer verlassen ihren Vertrag ebenfalls vorzeitig, umgehen aber die Abzüge durch den Versicherer und sichern sich so ein Maximum an Rückzahlung.

Anders als bei der Kündigung einer Rentenversicherung müssen bei erfolgreichem Widerruf nämlich alle gezahlten Prämien samt Zinsen erstattet werden. Ein Abzug von Stornokosten bzw Vertriebs- oder Provisionsgebühren ist nicht zulässig.

 

2. Widerruf statt Kündigung der Rentenversicherung – wann ist das möglich?

Voraussetzung für den Widerruf sind Formfehler oder Versäumnisse in der Widerrufsbelehrung des Versicherungsvertrages. Davon betroffen sind nach Expertenschätzung rund 80 % aller Rentenversicherungsverträge, die zwischen dem 21. Juli 1994 und dem 31. Dezember 2007 abgeschlossen wurden.  

Statt ihre Rentenversicherung zu kündigen, können Kunden, die bei Vertragsabschluss nicht oder nicht korrekt über ihr Widerspruchsrecht informiert wurden, den Vertrag widerrufen und rückabwickeln – das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in mehreren Urteilen bestätigt:

  • Urteil vom 7. Mai 2014, Az. IV ZR 76/11
  • Urteile vom 29. Juli 2015, Az. IV ZR 384/14, IV ZR 448/14)

 

Das Widerrufsrecht für Rentenversicherungen mit fehlerhaften Widerspruchsbelehrungen gilt unbefristet. Also auch dann, wenn die 14-tägige Widerrufsfrist längst abgelaufen ist – und sogar rückwirkend: Selbst Kunden, die ihre Rentenversicherung bereits gekündigt haben und ausgezahlt wurden, können ihr Widerrufsrecht nachträglich in Anspruch nehmen und die Nachzahlung der Differenz einfordern.

 

Ist die Widerrufsbelehrung fehlerhaft, gilt das ewige Widerrufsrecht – auch Widerrufsjoker genannt – für folgende Formen der privaten Vorsorge:

  • Fondsgebundene Rentenversicherungen
  • Riester-Rentenversicherungen (Förderrenten)
  • Rürup-Rentenversicherungen (Basisrentenversicherungen)

 

Haben Sie Ihre private Rentenversicherung zwischen 1994 und 2007 abgeschlossen, bestehen gute Aussichten für einen Widerruf. In einem kostenfreien und unverbindlichen Erstgespräch berät Sie ein erfahrener Anwalt für Versicherungsrecht zu Ihrem konkreten Einzelfall. Lassen Sie jetzt prüfen, ob Sie Ihren Vertrag widerrufen können.

 

Übrigens lassen sich wegen fehlerhafter Widerrufsbelehrungen in vielen Fällen auch Lebensversicherungen widerrufen. Ein Widerruf von Immobiliendarlehen ist oftmals mit derselben Begründung möglich.

Kein Widerrufsrecht hingegen haben Riester-Fondssparpläne und Riester-Banksparpläne, weil diese über eine Bank und nicht über eine Versicherung abgeschlossen wurden. Sparpläne können lediglich gekündigt werden – häufig mit Verlusten.

Die gesetzliche Rentenversicherung ist für alle sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse verpflichtend und kann weder gekündigt noch widerrufen werden.

Es lohnt sich allerdings, seinen Rentenbescheid prüfen zu lassen. Experten schätzen, dass 30 bis 50 % aller Bescheide fehlerhaft und zu Ungunsten des Versicherungsnehmers berechnet sind.

 

3. Was genau bekomme ich beim Widerruf erstattet?

Anders als bei der Kündigung Ihrer Rentenversicherung wird die Police bei erfolgreichem Widerruf nach den Vorschriften des Versicherungsvertragsgesetzes rückabgewickelt: Das Versicherungsunternehmen muss alle empfangenen Leistungen erstatten.

Der Versicherungsnehmer hat Anspruch auf

  • alle bislang gezahlten Prämien (vollständig und ohne Abzüge)
  • den Zinsertrag der Einlagen
  • ggf. zusätzlich eine Nutzungsentschädigung für den Gewinn, den die Versicherung mit den Einzahlungen erwirtschaftet hat

Die Erstattung bei Rückabwicklung nach Widerruf ist deutlich höher als der Rückkaufswert, den Versicherungsnehmer erhalten, wenn sie ihre Rentenversicherung kündigen.

 

Berechnungsbeispiel

Abschluss des Versicherungsvertrags: 1. März 2001

Monatliche Einzahlung: 100 Euro

Jährliche Dynamik: 5 %

Infografik: So viel Erstattung ist bei Widerruf einer Rentenversicherung möglich.

 

Ein erfahrener Anwalt für Widerrufsrecht prüft Ihre Aussichten in einem unverbindlichen und kostenfreien Erstgespräch. Er bewertet rechtsverbindlich, ob Sie Anspruch auf Widerruf haben und welchen Betrag die Rentenversicherung Ihnen erstatten muss. Anschließend setzt er Ihren Anspruch durch. Lassen Sie hier Ihren Anspruch prüfen.

 

Rentenversicherung kündigen? Besser widerrufen & Auszahlungen maximieren

 

4. So widerrufen Sie Ihre Rentenver­sicherung & erhalten die maximale Rückzahlung

Genau wie Versicherte eigenständig Ihre private Rentenversicherung kündigen könnten, ist dies theoretisch auch bei einem Widerruf möglich. Im Internet finden sich spezielle Online-Rechner und Vorlagen für Musterschreiben, mit denen sich ein Anspruch beim Versicherer anzeigen lässt.

Aber: Der Widerspruch ist deutlich komplizierter als die Kündigung der Rentenversicherung. Wer seinen noch laufenden, bereits gekündigten oder schon ausgezahlten Versicherungsvertrag erfolgreich widerrufen und so den Auszahlungsbetrag maximieren möchte, sollte deshalb professionelle Unterstützung in Erwägung ziehen.  

Die 2 wichtigsten Gründe, die für einen Anwalt sprechen:

  1. Häufig führen Nuancen wie eine zu kleine Schriftgröße oder eine unvollständige Pflichtangabe dazu, dass eine Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist. Für juristische Laien sind Formfehler schwer zu erkennen und ein Widerruf deshalb schwer zu begründen.
  2. Die Verbraucherzentrale beanstandet, dass viele Versicherer sich selbst bei berechtigtem Anspruch über die aktuelle Rechtsprechung des BGH hinwegsetzen: Sie weisen die Rückabwicklung von Verträgen pauschal zurück oder zahlen nicht anwaltlich vertretenen Versicherten einen zu geringen Betrag aus, der sich im Bereich des Rückkaufswerts bewegt.

 

Mit der Online-Rechtsberatung über advocado meldet sich bereits zwei Stunden nach Ihrer Anfrage ein erfahrener Anwalt für Rentenrecht. Im unverbindlichen und kostenfreien Erstgespräch prüft er Ihren Fall.

Sie erfahren, ob Ihre Widerrufsbelehrung fehlerhaft ist, Sie deshalb, statt Ihre Rentenversicherung zu kündigen, ein Widerrufsrecht haben und welche Auszahlungssumme Ihnen zusteht.  

Sie erhalten anschließend ein transparentes Festpreisangebot. Darin listet der Anwalt alle Kosten und Leistungen auf, die anfallen, um Ihre Forderungen schnell und vollständig durchzusetzen. Lassen Sie jetzt professionell prüfen, ob Ihr Rentenvertrag Sie zum Widerruf berechtigt.

 

Der Verlierer zahlt: Setzen Sie Ihre Rückabwicklungsansprüche mithilfe eines Anwalts außergerichtlich oder in einem Gerichtsprozess gegen Ihren Rentenversicherer durch, muss die Gegenseite alle Ihnen entstandenen Kosten tragen.

 

Optionen zur Kostenübernahme

Es gibt zwei Möglichkeiten, das Anwaltshonorar und mögliche Gerichtskosten auszulagern. Wir prüfen vorab kostenfrei, ob diese Optionen für Sie infrage kommen:

Haben Sie eine Rechtsschutzversicherung, stellen wir eine kostenfreie Deckungsanfrage bei Ihrem Anbieter.

Wir prüfen außerdem, ob ein Prozesskostenfinanzierer die finanziellen Aufwendungen zur Durchsetzung Ihrer Ansprüche übernimmt. Bitte stellen Sie dazu hier Ihre Anfrage.

Sie möchten Ihre private Rentenversicherung
widerrufen & eine Rückzahlung einfordern?

Unser Anwalt prüft in einem kostenfreien Erstgespräch die Erfolgsaussichten und erläutert Ihnen das weitere Vorgehen.

Ratgeber Mockup

5. Kein Widerruf möglich? 2 Alternativen, die besser sind, als die Rentenversicherung zu kündigen

Ist Ihre Widerrufserklärung fehlerfrei, sind Sie nicht zum Widerruf Ihrer Rentenversicherung berechtigt. Es gibts aber 2 Alternativen, die für Sie günstiger sind, als Ihre Rentenversicherung zu kündigen.

 

I. Verkauf statt Kündigung der Rentenversicherung

Bestimmte Versicherungsunternehmen haben sich auf den Kauf von privaten Rentenversicherungen spezialisiert. Ihr Vorteil: Der Kaufpreis liegt häufig über dem Rückkaufswert, den Sie erhalten, wenn Sie Ihre private Rentenversicherung kündigen würden.

Nach der Übernahme führt der Policenhändler die regelmäßigen Beitragszahlungen fort und erhält bei Eintritt ins Rentenalter an Ihrer Stelle die Versicherungsleistung.

Vergleichen Sie die Angebote am Markt, um den besten Ankaufspreis zu erhalten.

 

II. Rentenversicherung beitragsfrei stellen

Anstatt die private Rentenversicherung zu kündigen, ist es bei vielen Anbietern möglich, den Vertrag stilllegen zu lassen. Sie müssen dann keine weiteren Beitragszahlungen leisten.

Ihr Vorteil: Sie erhalten bei Eintritt ins Rentenalter die Versicherungsleistung gemäß Ihrer bereits geleisteten Zahlungen und machen – anders als bei der Kündigung Ihrer privaten Rentenversicherung – keinen finanziellen Verlust. Haben Sie eine geförderte Riester-Rente, bleibt Ihnen zudem auch der staatliche Zuschuss erhalten.

Hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?
32 Leser finden den Beitrag hilfreich.

Vielen Dank für das Feedback!

Jetzt Newsletter abonnieren

Warum gefällt Ihnen der Beitrag nicht?

Bitte geben Sie uns Feedback.

 
Dustin Pawlitzek
Dustin Pawlitzek

Beitrag von
Dustin Pawlitzek

Nach einem Journalismus-Studium und fünf Jahren in der Unternehmenskommunikation eines Technologiekonzerns schreibt Dustin Pawlitzek bei advocado zu den Gebieten Arbeits- und Zivilrecht. Ziel ist, komplexe juristische Themen verständlich aufzubereiten, damit Leser passende Lösungen erhalten.

Linkedin Linkedin Xing Xing

Aktuelle Beiträge im advocado-Ratgeber