Kostenlose Anfrage
Mehr als
200.000 Kunden

haben über advocado einen passenden Anwalt für ihren Fall gefunden.

Bundesweit mehr als
550 Anwälte

sind Partner-Anwälte in unserem digitalen Matching-System.

4,82/5

Kunden bewerten unsere Partner-Anwälte mit ∅ 4,82 von 5 Sternen.

Diese Themen erledigen unsere Partner-Anwälte für Sie

Das Informationstechnologierecht ist eng verwoben mit anderen Rechtsgebieten wie dem Markenrecht oder Vertragsrecht und betrifft nahezu alle wirtschaftlichen Bereiche. Eine fundierte Rechtsberatung durch einen Anwalt kann für Rechtssicherheit Ihres Unternehmens in den Bereichen IT, Internet, Software, EDV und E-Commerce sorgen.

Erfahrene Anwälte

Ein erfahrener Anwalt für IT-Recht kennt Rechtslage und aktuelle Vorschriften. advocado findet für Sie schnell den passenden Anwalt. So werden Sie bundesweit kompetent und verständlich beraten.

Rechtsberatung von Zuhause

Forderung & Abmahnung

  • Abmahnungen anfechten
  • Schadensersatz einfordern
  • Klage abwehren und erheben

Rechtssicherheit

  • Erstellung rechtsgültiger AGB
  • Datenschutzrecht & DSGVO
  • Schutz Ihrer Markenrechte

Software & Verträge

  • Projektverträge
  • Software-Lizenzverträge
  • Verträge verhandeln & gestalten

Ihr Thema ist nicht dabei?

Kein Problem, schildern Sie einfach Ihr Anliegen und erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt.

Ihr Thema ist nicht dabei?

Kein Problem, schildern Sie einfach Ihr Anliegen und erhalten Sie eine kostenlose Ersteinschätzung vom Anwalt.

So geht’s nach der kostenlosen Ersteinschätzung weiter

Es fallen keine Kosten ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung an. Sie haben jederzeit die Kontrolle.

Schritt 1

Sie erhalten eine klare Ersteinschätzung über die Erfolgsaussichten und Risiken Ihres Falls. Wir schicken niemanden in einen aussichtslosen Rechtsstreit.

Schritt 2

Sie erhalten von Ihrem advocado Partner-Anwalt ein Festpreis-Angebot inklusive aller Kosten & Leistungen, das Sie in aller Ruhe prüfen können. Wenn Sie eine Rechtsschutzversicherung haben, kümmert sich der Anwalt um alle Formalitäten der Abrechnung.

Schritt 3

Nur wenn Sie es wünschen, verfolgt Ihr advocado Partner-Anwalt den Fall für Sie weiter. Erst ab dann fallen Kosten an, die ggf. Ihre Rechtsschutzversicherung deckt.

Qualifizierte Anwälte für IT-Recht

5,00 von 5 Sternen
kamin p.

Normalerweise schreibe ich kaum Rezensionen, aber hier ist es mal angebracht. Ein sehr freundlicher und kompetenter Anwalt, welcher mich ohne Zeitdruck und mit Interesse und gutem Rat beraten hat. Nochmals Vielen Dank.

Marco Grünler
Für Rechtsanwalt
Marco Grünler
5,00 von 5 Sternen
Marcus P.

Schnelle und einfache Bewertung meiner Frage. Sowie Tipps, was noch beachtet werden sollte. Sehr angenehmes und kompetentes Gespräch.

Sandra Schulte
Für Rechtsanwältin
Sandra Schulte
5,00 von 5 Sternen
Dirk H.

Herr Grünler hat mich sehr ausführlich, offen und kompetent beraten. Der Rückruf zur Erstberatung erfolgte schon wenige Minuten nach Absenden der Anfrage. Ich kann Herrn Grünler weiterempfehlen.

Marco Grünler
Für Rechtsanwalt
Marco Grünler
5,00 von 5 Sternen
Thadäus B.

Ich habe nun schon öfters Rechtsanwalt Jedwillat für diverse Fälle in Anspruch genommen und war jedes mal mit der Beratung, dem Ablauf sowie dem Ergebnis mehr als Zufrieden. Vielen Dank

Martin Jedwillat
Für Rechtsanwalt
Martin Jedwillat
5,00 von 5 Sternen
Andre Ansgar B.

Anfrage gestellt. Rückruf innerhalb 24 Stunden. Sehr hilfreiches Beratungsgespräch. Die Ersteinschätzung hat mir sehr geholfen. Zu empfehlen.

Michael Wübbe
Für Rechtsanwalt
Michael Wübbe
5,00 von 5 Sternen
Christel W.

Die Beratung war detailliert und verständlich. Ich konnte nachfragen, sodass ein Gespräch entstand. Dieses Portal kann ich weiterempfehlen.

Martin Jedwillat
Für Rechtsanwalt
Martin Jedwillat
4,60 von 5 Sternen
Sergej S.

Ich war mit der Arbeit von RA Jedwillat absolut zufrieden! Es gab für mich zwar keine neuen Erkenntisse, allerdings eine Bestätigung, was für mich an dieser Stelle völlig ausreichend war. Danke!

Martin Jedwillat
Für Rechtsanwalt
Martin Jedwillat
5,00 von 5 Sternen
Birgit G.

Einfach eine super-schnelle, kompetente und freundliche Hilfe, die ich nicht erwartet habe. Ich kann hier nur empfehlen, es selbst zu erfahren, nur ein Anruf weit. Vielen Dank. :)

Michael Wübbe
Für Rechtsanwalt
Michael Wübbe

So geht Rechtsbe­ratung heute – einfach, sicher, ortsunabhängig

Digital & persönlich für Sie da
Digital & persönlich
für Sie da

advocado funktioniert online, jederzeit und überall: In Ihrem persönlichen Kundenkonto haben Sie die Informationen zu Ihrem Rechtsfall jederzeit im Blick. Unser Service-Team ist täglich für Sie da, um Sie kostenlos zu unterstützen – von der Ersteinschätzung bis zum Abschluss Ihres Rechtsanliegens.

Keine unvorhergesehenen Kosten
Keine unvorher-
gesehenen Kosten

Noch bevor Sie Ihren Anwalt beauftragen, erhalten Sie ein Angebot zum Festpreis. Auf Wunsch rechnet Ihr Rechtsanwalt die Kosten über Ihre Rechtsschutzversiche­rung ab – ganz ohne Aufwand für Sie.

Endgeräte
Endgeräte
Häufig gestellte Fragen

Das IT-Recht (auch Informationstechnologierecht) beschäftigt sich mit allen Rechtsanliegen bei der Informations- und Datenverarbeitung. Relevant sind vor allem datenschutzrechtliche Fragen, insbesondere zu den Regelungen der DSGVO. Ein Teil des IT-Rechts ist das Internetrecht. Hier werden alle rechtlichen Aspekte rund ums Internet geregelt. In engem Zusammenhang mit dem IT-Recht stehen z. B. das Markenrecht, das Wettbewerbsrecht, das Urheberrecht, das Datenschutzrecht, das Medienrecht, das Telekommunikationsrecht und Vertragsrecht.

Eine DSGVO-konforme Webseite, maßgeschneiderte AGB und Datenschutzerklärung für Ihren Online-Shop, ein rechtssicherer Lizenzvertrag für eine von Ihnen entwickelte Software, Markenschutz für Ihre Domain oder eine Abmahnung wegen einer vermeintlichen Urheberrechtsverletzung: Ein Anwalt für IT-Recht kann sicherstellen, dass Sie im Internet rechtssicher unterwegs sind.

Ein IT-Rechtler kann vor allem Unternehmen als Datenschutzbeauftragter unterstützen, Verträge absichern und bei Rechtsverletzungen im Internet die richtigen Schritte zur Verteidigung Ihrer Interessen unternehmen: Ob Datenschutzverstöße, wettbewerbsrechtliche Streitigkeiten oder Urheberrechtsverletzungen – ein Anwalt kann per Unterlassungserklärung weitere Rechtsverstöße verhindern und die Verantwortlichen zu Schadensersatzzahlungen verpflichten.

Schildern Sie Ihr Anliegen und wir finden für Sie
den passenden Rechtsanwalt für IT-Recht

  • Keine aufwendige Suche - wir finden den passenden Anwalt für Ihren Fall. Aus einem Netzwerk mit über 550 Partner-Anwälten
  • Erfahrene Anwälte mit höchster Fachkompetenz für IT-Recht
  • Kostenlose Ersteinschätzung innerhalb von 2 Stunden*
Jetzt Ersteinschätzung erhalten
Kostenlos & unverbindlich

Im Gespräch mit Partner-Anwalt für IT- Recht Martin Jedwillat

Martin Jedwillat

Es lassen sich viele Rechtsstreitigkeiten verhindern, wenn man im Vorfeld durch einen versierten Partner Risiken analysieren und korrekte Verträge erstellen lässt.

Martin Jedwillat
Anwalt für IT-Recht
Martin Jedwillat
Anwalt für IT-Recht

Es lassen sich viele Rechtsstreitigkeiten verhindern, wenn man im Vorfeld durch einen versierten Partner Risiken analysieren und korrekte Verträge erstellen lässt.

Rechtsanwalt Martin Jedwillat berät und vertritt Mandanten bundesweit in allen Fragen des IT-Rechts. Dabei übernimmt er die Verhandlung und Gestaltung von Verträgen, unterstützt Unternehmer bei der Durchsetzung oder Abwehr von Klagen und sorgt als zertifizierter Datenschutzbeauftragter (TÜV) für die Vereinbarkeit von Datenschutz und Tagesgeschäft. Im Gespräch gibt er Einblicke in seine Tätigkeit als Anwalt und erklärt, worauf im IT-Recht zu achten ist.

1. advocado: Guten Tag, Herr Jedwillat. Was sind typische Rechtsstreitigkeiten, bei denen Sie als Anwalt für IT-Recht helfen?

Martin Jedwillat: Rechtsstreitigkeiten im IT-Recht sind sehr vielfältig und entstehen aus den verschiedensten Gründen – auch weil hier oft Schnittmengen mit anderen Rechtsgebieten bestehen. Z. B. kommt es zu Rechtsverletzungen im Urheber-, Wettbewerbs- oder Datenschutzrecht, zu Verstößen gegen das Telemediengesetz oder zur Verletzung der Verbraucherschutzrechte.

Insbesondere über das Internet abgeschlossene Verträge bergen nicht selten Konfliktpotenzial. Oft suchen meine Mandanten aber auch Lösungen für Rechtsstreitigkeiten über die Erstellung und Überlassung von Software oder für marken- und domainrechtliche Auseinandersetzungen. Verletzungen des Persönlichkeitsrechts in Form von Verleumdung und Beleidigung im Internet sind ebenfalls häufig wiederkehrende Themen.

2. Wann ist im IT-Recht die Hilfe eines Anwalts gefragt, wenn es nicht um einen Rechtsstreit geht?

Neben den klassischen Rechtsstreitigkeiten werde ich häufig beratend für Unternehmer tätig. Hier unterstütze ich besonders bei der Gestaltung von Rechtstexten und Verträgen wie z. B. AGB für Online-Shops, Nutzungsbedingungen für Software, Werkverträge und helfe bei der Erstellung von Software, Datenschutzbestimmungen usw.

Zudem berate ich meine Mandanten zum Datenschutz und helfe bei der korrekten Umsetzung von Verbraucherrechten im Internet. Wer im Internet Geschäfte machen möchte, muss eine Vielzahl von Rechten und Gesetzen beachten. Daher greifen Unternehmer gern auf die Unterstützung von spezialisierten Anwälten zurück, um juristische und finanzielle Risiken zu vermeiden.

3. Was braucht ein Rechtsanwalt für IT-Recht Ihrer Meinung nach neben juristischer Kompetenz, um für den Mandanten gute Erfolge zu erzielen?

Wichtig neben soliden juristischen Kenntnissen ist im IT-Recht meiner Meinung nach ein besonderes Verständnis der verschiedenen Informations- und Datenverarbeitungen sowie der mit diesen einhergehenden technischen Services und Funktionen. Dazu gehören nicht nur Kenntnisse zu Funktion und Entwicklung von Software, sondern auch zu den dahinterliegenden technischen IT-Infrastrukturen. Dabei ist vor allem die Frage wichtig, ob diese nun physisch vor Ort, virtuell oder über Netzwerke bereitgestellt sind.

Ein Anwalt für IT-Recht sollte sich daher in Nutzer hineinversetzen können, IT-basierte Organisationsprozesse verstehen, IT-Funktionen wie Services und Applikationen sowie Portale und Betriebssysteme kennen und Kenntnisse über IT-Infrastruktur(en) als technische Basis haben.

4. Privatpersonen sowie Unternehmen greifen häufig auf Musterverträge zurück. Wie denken Sie darüber?

Musterverträge können sicherlich die Grundlage für die Vertragsgestaltung sein, allerdings sollten diese stets angepasst werden. Häufig sind Musterverträge für ein spezifisches Rechtsverhältnis zu allgemein und nicht abschließend. Auch können solche im Internet kursierenden Verträge veraltete oder falsche Klauseln enthalten. Ich empfehle mindestens einen solchen Vertrag nach Bearbeitung von einem Anwalt prüfen zu lassen.

„Häufig sind Musterverträge für ein spezifisches Rechtsverhältnis zu allgemein und nicht abschließend. Auch können solche im Internet kursierenden Verträge veraltete oder falsche Klauseln enthalten.“

5. Die IT-rechtlichen Rahmenbedingungen unterliegen einem stetigen Wandel. Was raten Sie daher vor allem Unternehmen, die regelmäßig in Kontakt mit dem IT-Recht und Internetrecht kommen?

Wichtig ist, informiert zu bleiben – und wenn sich dies schwierig gestaltet, Verträge oder die Internetseite regelmäßig durch einen spezialisierten Rechtsanwalt prüfen zu lassen.

6. Ihre Mandanten loben u. a. die gute Verständlichkeit Ihrer Beratung. Was ist Ihren Mandanten bei der Kommunikation besonders wichtig?

Mir ist besonders wichtig, für meine Mandanten erreichbar zu sein und schnellstmöglich auf Nachfragen und Nachrichten zu antworten. Zudem ist es wichtig, über den sprichwörtlichen „Tellerrand“ zu blicken und den Mandanten auch in Bezug auf andere Rechtsgebiete hinsichtlich seiner Anfrage zu beraten, ggf. Risiken aufzuzeigen und nach Lösungen zu suchen.

Mitunter muss man quer- und umdenken, um das Vorhaben des Mandanten auf den rechtlich korrekten Pfad zu bringen. Gerade im Startup- und IT-Bereich ist das häufiger der Fall. Ich freue mich sodann, wenn meine Mandanten in ihrem Vorhaben erfolgreich sind und sich eine längere Geschäftsbeziehung entwickeln kann.

7. Wie beurteilen Sie in diesem Zusammenhang die Vorteile der Online-Rechtsberatung für Ihre Mandanten?

Die Online-Rechtsberatung hat die Anwaltsarbeit verändert. Die Kommunikation ist viel schneller geworden. Es können leichter und zügiger Informationen ausgetauscht werden. Durch neue Medien werden lange Mandantentermine vor Ort obsolet und es kann die Zeit in eine bessere und gründlichere Bearbeitung des jeweiligen Falles gesteckt werden. Davon profitieren Mandant und Anwalt.

8. Was möchten Sie den Mandanten abschließend mit auf den Weg geben?

Gerade im IT-Bereich zahlt sich eine gute Prävention aus. Es lassen sich viele Rechtsstreitigkeiten verhindern, wenn man im Vorfeld durch einen versierten Partner Risiken analysieren und z. B. korrekte Verträge erstellen lässt. Das Internet ist kein rechtsfreier Raum. Wir unterstützen Sie gern bei Ihren Anliegen.


Ein Partner-Anwalt ruft Sie innerhalb von 2 Stunden* an